40k ­čĹŐ Imperial Fists ­čĹŐ Land Speeder WIP

Mace

Fluffnatiker
Moderator
Banner.jpg

Willkommen zu diesem Projekt f├╝r Warhammer 40k!

Hier werde ich das erste Mal etwas ganz neues machen und ein langzeit Kundenprojekt dokumentieren, an dem ich schon eine Weile arbeite. Bei diesem Projekt geht es nicht um eine Armee oder eine ganze Kompanie. Es soll der ganze Orden der Imperial Fist entstehen. Dabei werden die Old School Marines verwendet und nur eine Kompanie wird mit Primaris gestellt. Ein extremes Projekt in das viel Zeit und Arbeit investiert wird und das erst in einigen Jahren beendet wird. Die Miniaturen zu diesem Projekt kommen also nicht von mir, sondern die kreativen Arbeiten wie das Zusammenbauen und die Bemalung. Es wird eine Kompanie nach der anderen entstehen. Aktuell habe ich die gesamte 3. Kompanie auf dem Maltisch und den Abschluss dieser Kompanie wird ein Thunderhawk machen.

Hier wird es also weniger um Spielberichte und Hintergrund gehen. Hier gibt es einfach nur Imperial Fists und das in vollem Umfang ­čĹŐ

Ich hoffe ihr begleitet mich bei diesem Projekt und ich w├╝nsche euch viel Spa├č.

LG Mace
 
Zuletzt bearbeitet:

Mace

Fluffnatiker
Moderator
3.Kompanie.jpg

Tor Garadon
P1000797.JPG

Land Raider Crusader der Kompanief├╝hrung
full


Taktischer Trupp 2&3
full


Taktischer Trupp 1
full


Iron Clad Cybots 1&2
full


Cybots 3&4
full


Tarantula Sentry Gun
full


Centurion Trupp 9
full


Sturmtrupp 7
full


Devastoren Trupp 9 & 10
full
full



Bikes 1 + Trike
full
 
Zuletzt bearbeitet:

Schleckosaurus

Blisterschnorrer
Dann bin ich ja mal echt gespannt, wie Du die IF interpretierst und in welchem Tempo mit welcher Qualit├Ąt Du vorankommen...wahrscheinlich wird mich das vollends mental brechen mit Blick auf meine eifene Produktivit├Ąt :LOL:
 

Bende_Drhan

Codexleser
Alle 10 Kompanien mit Fahrzeugen und Support??? ­čś│ Ich werd verr├╝ckt. Und dann nicht mal als eigenes Projekt des Wahnsinns, sondern noch bei dir in Auftrag gegeben. Da hat jemand aber mal echt nen Faible f├╝r die IF und scheinbar wenig Zeit aber jede Menge Kohle. Kommen die dann ins Museum von Borussia Dortmund? :unsure:­čśť
 

Mace

Fluffnatiker
Moderator
Dann bin ich ja mal echt gespannt, wie Du die IF interpretierst und in welchem Tempo mit welcher Qualit├Ąt Du vorankommen...wahrscheinlich wird mich das vollends mental brechen mit Blick auf meine eifene Produktivit├Ąt :LOL:
Geplant ist es, gewisse Einheiten pro Monat fertig zu bekommen. Da werde ich hier auch WIPs usw zeigen, was diesen Monat ansteht. Ansonsten hoffe ich doch sehr, das du uns hier noch eine ganze Weile erhalten bleibst :D Bilder findest du oben schon in der Galerie.
Alle 10 Kompanien mit Fahrzeugen und Support??? ­čś│ Ich werd verr├╝ckt. Und dann nicht mal als eigenes Projekt des Wahnsinns, sondern noch bei dir in Auftrag gegeben. Da hat jemand aber mal echt nen Faible f├╝r die IF und scheinbar wenig Zeit aber jede Menge Kohle. Kommen die dann ins Museum von Borussia Dortmund? :unsure:­čśť
Das Projekt kann man ohne Zweifel als sehr enthusiastisch bezeichnen :D
 

Mhotep

Testspieler
Wow das ist mal ein echt riesiges ProjektÔÇŽund ich freue mich hier ab und zu vorbeizuschauen und die Fortschritte zu bestaunenÔÇŽ
Bei so viel Plastik f├╝r andere hat man dann eigentlich noch Zeit f├╝r die eigenen Projekte?
 

Mace

Fluffnatiker
Moderator
Wow das ist mal ein echt riesiges ProjektÔÇŽund ich freue mich hier ab und zu vorbeizuschauen und die Fortschritte zu bestaunenÔÇŽ
Bei so viel Plastik f├╝r andere hat man dann eigentlich noch Zeit f├╝r die eigenen Projekte?
Das ist halt das Los von jedem Auftragsmaler. Man muss da sein Gleichgewicht finden. Die Fists mache ich ja auch schon ein paar Monate und habe nat├╝rlich auch noch meine eigenen und andere Projekte :D
 

Object303

Bastler
Mich w├╝rde ja interessieren was die Motivation dahinter ist. Also, nicht deine sondern die des Kunden. Ganz allgemein gesprochen (also nicht nur auf Tabletop gem├╝nzt) geht es einem Sammler ja sehr oft gar nicht in erster Linie ums Haben, sondern um den Aufbau der Sammlung. um die Jagd nach fehlenden St├╝cken, eigenes Hand anlegen und der Sammlung einen pers├Ânlichen Touch zu geben usw. usw. Oder halt weil man, bei 40K zB. gern spielt und nicht die Zeit/das Talent f├╝rs drumherum hat. Allerdings wird man einen kompletten Orden wohl auch eher selten auf den Spieltisch bringen.... Da passt ein "Ich hab genug Geld, also kauf ich den Kram, bezahl jemand anderen nicht nur f├╝rs Bemalen sondern auch f├╝r die Zusammenbau und wenn der Kram fertig ist, stell ich den halt hier hin." nicht so wirklich rein.

Also, soll jetzt nicht negativ dem Kunden gegen├╝ber klingen. Vielleicht hat er ja tats├Ąchlich zu dem Imperial Fists irgend eine pers├Ânliche Beziehung und es fehlt einfach nur an Zeit oder Talent.

Auf jeden Fall ein interessantes Projekt. :)
 

Mace

Fluffnatiker
Moderator
Mich w├╝rde ja interessieren was die Motivation dahinter ist. Also, nicht deine sondern die des Kunden. Ganz allgemein gesprochen (also nicht nur auf Tabletop gem├╝nzt) geht es einem Sammler ja sehr oft gar nicht in erster Linie ums Haben, sondern um den Aufbau der Sammlung. um die Jagd nach fehlenden St├╝cken, eigenes Hand anlegen und der Sammlung einen pers├Ânlichen Touch zu geben usw. usw. Oder halt weil man, bei 40K zB. gern spielt und nicht die Zeit/das Talent f├╝rs drumherum hat. Allerdings wird man einen kompletten Orden wohl auch eher selten auf den Spieltisch bringen.... Da passt ein "Ich hab genug Geld, also kauf ich den Kram, bezahl jemand anderen nicht nur f├╝rs Bemalen sondern auch f├╝r die Zusammenbau und wenn der Kram fertig ist, stell ich den halt hier hin." nicht so wirklich rein.

Also, soll jetzt nicht negativ dem Kunden gegen├╝ber klingen. Vielleicht hat er ja tats├Ąchlich zu dem Imperial Fists irgend eine pers├Ânliche Beziehung und es fehlt einfach nur an Zeit oder Talent.

Auf jeden Fall ein interessantes Projekt. :)
Interessant das es doch recht viele Reaktion darauf gibt, das es sich um eine Auftragsarbeit handelt.

Ich kann dir deine Frage sicher soweit beantworten, das es dabei nat├╝rlich massiv um das Sammeln der Miniaturen geht und am Ende einfach die Zeit fehlt, das Projekt selbst durchzuf├╝hren. Ein gro├čer Anteil ist sicher auch das Beschaffen der Miniaturen und von Sammelst├╝cken. Das Durchplanen dieses Projekts und die Sammlung wachsen zu sehen geh├Âren nat├╝rlich auch dazu und allein das ist schon kein unerheblicher Zeitaufwand. Um sich dieser extremen Herausforderung zu stellen, muss man nat├╝rlich ein Faible f├╝r die Armee haben. Anders w├╝rde es ja auch garnicht gehen. Durch den regen Austausch und evtl ├änderungsw├╝nschen ist der Punkt auf jeden Fall gegeben, den Miniaturen ihren pers├Ânlichen touch zu geben.

Wenn das Projekt es bis zum Ende schafft, ist es ein "One in a lifetime" Projekt und ich bin froh das ich die ausf├╝hrende Kraft sein darf :D

LG Mace
 
Oben