kennt einer oder spielt einer:

Slaughter

Malermeister
Also spielt einer Hunter- the reckonning oder Jäger- die vergeltung?

Könntet der mir dann mal sagen wie das so ist, worum es geht und sowas halt?!
 

TeGhar

Aushilfspinsler
Tag!

Habs zwar noch nicht gespielt, aber es ist immer gut alle Grundbücher der World of Darkness zu haben
(Bis auf Wraith und Werwolf
)


Also, da noch nicht gespielt und auch kein so wirkliches Interesse daran, hab ichs nur mal durchgeblättert.

Es geht um Vampirjäger und ähnliches Gesindel, mehr ist nicht hängen geblieben, sorry.



Aber wenn sich kein anderer mit mehr Ahnung melden sollte, kann ich es ja mal suchen gehen und dann ne kurze Zusammenfassung posten ...



cu
 

Stormy

Eingeweihter
so in etwa stimmt das *g* du spielst halt einen Jäger, jemand der 'auserwählt' wurde gegen übernatürliche wesen zu kämpfen (aber komischerweise dann selber übernatürliche kräfte entwickelt...).
der große unterschied zu anderen WoD-Systemen ist halt, dass du nur ein Mensch bist, und dementsprechend schlechte Karten gegen Vampire, Werwölfe, Magier et. etc. hast. Mit der Zeit entwickelt man zwar einige Kräfte, jedoch ist man immer noch genauso verwundbar wie vorher.
es gibt verschiedene 'bekenntnisse', so ähnlich wie charakterklassen, welche ihre spezifischen kräfte haben.
das spiel dreht sich hauptsächlich darum, dass die chars mit der zeit immer verrückter und paranoider werden, je mehr sie wissen (ähnlich wie bei CoC, nur nicht so extrem *g*).

ich habe es auch noch nie gespielt, aber das müsste es so in etwa treffen...
 
Ich habe Hunter auch im Regal stehen und habe es auch noch nicht gespielt...
Ich denke, daß es schon zu den schwächeren WoD-Spielen gehört. Mir misfällt vor allem der schon oben angesprochene Wiederspruch, daß man quasi auserwählt ist für die Menscheit einzutreten und gegen das Übernatürliche zu kämpfen (an sich eine coole Idee) aber dann doch mit übernatürlichen Gaben ausgerüstet wird, womit man eigentlich auch kein richtiger Mensch mehr ist. Zwar wird dieser Widerspruch im Spiel auch theamtisiert, aber ich finde das insgesammt nicht so toll.
Was ich toll finde, ist wirklich Menschen zu spielen und gegen die Vampire und Werwölfe anzutreten. Dazu gab´s ein paar richtig schöne Bücher im Year of the Hunter. Besonders empfehlenswert finde ich Halls of the Arcanum für Mage, The Hunters hunted für Vampire und es gab noch einen speziellen Band für Inquisition. So eine Runde mit ein paar echten WoD-Neulingen könnte mächtig Laune machen.


Kurz gesagt, kann ich die von Hunter eigentlich nur abraten. Vampire, Werwolf oder Mage sind deutlich besser.
 

Deus

Grundboxvertreter
Ich kann Hyronimus Blitzen nur beipflichten:
Hunter ist nucht so toll !!!
Ich habe es ein paar mal gespielt und es macht mir absolut keinen Spass.
Man kreirt sich irgendeinen ganz normalen Menschen, der dann eine Begegnung mit dem Übernatürlichen hat. Hier fängt dann das Rollenspiel an. Je nachdem, wie man sich in der Situation verhält, wird man vom SL in eine der Bekenntnis-Gruppierung gesteckt. Jetzt kannst du durch Zufall irgendwelche Kräfte entwickeln um gegen das Übernatürliche vorzugehen. Je öffter du die Kräfte einsetzt, desto schneller entwickelst du neue und wirst langsam in den Wahnsinn getrieben, da du ja kein normaler Mensch mehr bist.
Aber das schlimmste an dem ganzen Spiel ist, das man es eigentlich nur als WoD-Neuling spielen kann, da man ansonsten zuviel über die ganzen übernatürlcihen Viecher weiss und dann ist es rollenspielerisch immer schwer zu begründen, woher der Charakter alles weiss.

Ich spiele lieber Vampire oder wenn ich einen normalen Menschen spielen will CoC
 

Jinx

Blisterschnorrer
Also an sich ist Hunter ein gutes Spiel für Leute die neu in der wod sind.
Wenn aber zuvor schon andere Spiele in der Richtung mit der Gruppe gespielt wurden, ist es nicht zu empfehlen, es sei denn die Spieler sind so diszipliniert das sie zwischen Offgame- und Ingamewissen unterscheiden.
Ansonsten ist es auch einfach eine nette Lektüre, oder eine gute Recource für ein Paar neue Wiedersacher.
 

schnakkbakk

Malermeister
Das Game ist Spitzenklasse!
Perfekt um abgehobenen Garou, Kainiten oder Novaheiße Shadowrunner mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu bekommen.
Das Spiel ist wirklich was für Style Rollenspieler, Munchkins sollten lieber die Finger davon lassen.
Deswegen ist es wahrscheinlich eher bei der "älteren" Generation beliebt.
 
Ich weiß zwar nicht, was "Style Rollenspieler" sind, aber Munchkinism ist bei Hunter genauso zu betreiben, wie bei allen anderen WoD-Systemen. Das daß Spiel ebensoviel Spaß machen kann, wie andere Rollenspiele steht vollkommen ausser Frage, aber ich bleibe bei meinen oben genannten Kritikpunkten (auch als vertreter der älteren Generation).
Vor allem finde ich eben nicht, daß man damit die Spieler auf den Boden der Tatsache zurückholt, wenn die Charaktere immer noch Paranormale Fähigkeiten haben, die sie weit über normale Menschen stellen.
Ich bleibe dabei: Wenn ich es richtig hart haben will in der WoD, spiele ich mit ein paar ganz normalen Menschen. Wenn ich es ihnen einfacher machen will, erlaube ich vielleicht einem von ihnen "True Faith"zu nehmen, aber das war´s dann auch schon. Da ist dann auch gezieltes Powergaming nahezu nutzlos und wird daher auch nicht betrieben. Außerdem finden sich die Spieler eigentlich schon von Anfang an mit dem Tod Ihres Charakters ab und spielen daher viel befreiter. (Bei Vampire geht man ja wirklich davon aus, daß der Charakter unsterblich ist
)
 

schnakkbakk

Malermeister
Mit Style Rollenspielern meinte ich Leute die ihren Char lebendig spielen, für die der Name der Mutter oder die unverarbeiteten Kindheitserlebnisse wichtiger sind als der Geschicklichkeitswert oder die Willenskraft. Es sind Leute die einen Char nach einem bestimmten Bild aufbauen und nicht unbedingt immer die besten hierdrin oder darin sein müssen.
Und klar, auch bei HUNTER kann ich Powergaming betreiben, aber es ist meiner Meinung nach nicht so leicht.
Ich sag nur... "soak this"
 

Captain Bilko

Codexleser
WERWOLF RULZ...................
FIANNA RULZ.................

Vampire Alte Welt RULZ

SABBAT.................RUUULZ





Camarilla.........SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUKZ
 

Snicko

Hintergrundstalker
Danke für diesen geistesstarken Beitrag, und jetzt halt dein Kopfe wieder zwischen zwei hochgepowerte Metall-Boxen, ok?

Herr und wieder hast du uns Hirn durch Metal genommen, was war unsere Sünde?
Und strafe uns nicht weiter mit den fetten häßlichen Metall-Weibern.
Amen.
 

Snicko

Hintergrundstalker
Nein, nur im Schnitt 84% und die die nicht fett sind sind meistens Olme. Ne leider haben die spackigsten Musiken die hübschesten Fans, jedenfalls denk ich das immer wenn ich Bilder von Techno oder Hip Hop Vers sehe.
 

Captain Bilko

Codexleser
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Danke für diesen geistesstarken Beitrag, und jetzt halt dein Kopfe wieder zwischen zwei hochgepowerte Metall-Boxen, ok?

Herr und wieder hast du uns Hirn durch Metal genommen, was war unsere Sünde?
Und strafe uns nicht weiter mit den fetten häßlichen Metall-Weibern.
Amen.[/b]
Hey Snicko, ich weiss zwar nicht warum du die weibliche Form von Snickers als deinen Nick genommen hast, aber als Schockoriegel mit Caramelfüllung, würde ich meinen Arsch nicht so weit ausm Fenster hängen............
 

Snicko

Hintergrundstalker
Ach du Schande. Den Arsch nicht soweit aus dem Fenster halten, man das war echt komisch. Aber was erwarte ich von jemanden, der auf einer Ebene mit Kenji steht. Also schreib dich aus, ist ja eh nicht ernstzunehmen.
 

Captain Bilko

Codexleser
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Ach du Schande. Den Arsch nicht soweit aus dem Fenster halten, man das war echt komisch. Aber was erwarte ich von jemanden, der auf einer Ebene mit Kenji steht. Also schreib dich aus, ist ja eh nicht ernstzunehmen.[/b]
Nun lass uns mal aufhören und nicht seinen Thread kaputtmachen ok?


<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Also ich muss sagen, von den ganzen WoD Hintergründen gefällt mir Jäger eindeutig am besten. Es sind spannende Geschichten von Helden die wirklich zusammenarbeiten müssen, weil sie sonst zu schwach für den Feind sind.[/b]
Mhh........ das mit Helden sehe ich nicht so, die sind meiner Ansicht nach mehr sowas wie die Evolution..........ne logische Konsequenz also.
Und das mit dem zusammen arbeiten finde ich ist noch zutreffender auf die Garou, da sie ja nur gegen die grossen Feinde als Rudel bestehen können, bzw. sie brauchen ja auch teilweise Ratschläge von anderen Stammen wie den Stillen Wanderer um mal ein Bsp. zu liefern und da finde ich die Hunter eher wie ne normale Heldengruppe.
 
Oben