3. Edition KFKA - Regelfragen zu Age of Sigmar

Quicklot

Codexleser
Hallo Leute,

ich möchte gern die Frage zu den Enhancements neu stellen.

In den Grundregeln heisst es, wenn ich ein Grundbataillon habe kann ich hierfür Enhancements auswählen. Entweder ein Artefakt oder ein Zauber etc.

Nun ist es so, wenn ich dies tue, bspw. im Warscrollbuilder, dann wird dieses Enhancement nicht angezeigt, egal was ich auswähle. Denkt ihr das hat was mit dem Builder zu tun oder versteh ich das gänzlich falsch!

Muss das dementsprechende Modell Teil eines Grundbataillons sein oder ist das egal so wie bei 2.0?


Grüße
 

Alandro

Erwählter
Hi, ich hätte auch eine Frage zu den Bataillonen, weil ich nicht sicher bin, ob ich meinen Gegner hier richtig verstanden habe:

Wenn wir eine Matched Play Mission spielen, kann ich Grundbattallione auswählen um die Boni zu bekommen. So weit so gut. Aber kann ich wirklich auch noch weitere "quasi freie" Einheiten haben, die in keinem Kontingent organisiert sind (solange ich mich an die Beschränkungen in der matched Play Tabelle halte)?
Kenn es nur aus 40k so, dass es halt Pech ist, wenn man keine Slots mehr hat.

Oder ist die "Wettstreit der Generäle" Tabelle völlig unabhängig von den Grundbatallionen zu sehen und ich darf?

Danke schon mal im Voraus!
 

Ashmodai

Hintergrundstalker
Nun ist es so, wenn ich dies tue, bspw. im Warscrollbuilder, dann wird dieses Enhancement nicht angezeigt, egal was ich auswähle.
Habs grad ausprobiert. Wenn ich eins von den 2 Battalionen nehme, die ein Enhancement als Bonus haben (immernoch nicht alle!, sondern 2 spezifische von den Grundbattalionen!)), kann ich im Warscrollbuilder unten dann ein Artefakt als Enhancement wählen und einfach 2 Helden ein Artefakt geben. Funktioniert so wie es sollte, wie mir scheint.

@Alandro : ist egal. Ander als bei 40K (scheinbar :D ) brauchst du auch gar kein Battalion. Du kannst für deine Punkte nehmen, was du willst. Solang du halt die Anforderungen erfüllst (3 Battleline Einheiten bei 2K Punkten, maximal 4 Behemoth, etc.). DIe Battalione sind quasi nur ein Bonus.
 

Alandro

Erwählter
@Alandro : ist egal. Ander als bei 40K (scheinbar :D ) brauchst du auch gar kein Battalion. Du kannst für deine Punkte nehmen, was du willst. Solang du halt die Anforderungen erfüllst (3 Battleline Einheiten bei 2K Punkten, maximal 4 Behemoth, etc.). DIe Battalione sind quasi nur ein Bonus.
Danke :)

Und seh ich es richtig, dass die Grundbatallione (und davon nur 2) die einzige Option sind ein extra Relikt/Warlordtrait zu bekommen? (Irgendwelche Warscrollbatallione mal ausgenommen)
 
Zuletzt bearbeitet:

DocKeule

Hintergrundstalker
In den Grundregeln heisst es, wenn ich ein Grundbataillon habe kann ich hierfür Enhancements auswählen. Entweder ein Artefakt oder ein Zauber etc.

Nicht für alle Bataillone, sondern nur die Beiden, die "prächtig" als Eigenschaft haben. Für die "Kriegsherr"- und die "Befehlsstab"-Formation kannst du dir eine weitere Verbesserung aussuchen.
 

Quicklot

Codexleser
Ja vielen Dank, ich hab mir das nochmal ganz in Ruhe durchgelesen und habs verinnerlicht. Aber nun nochmal was spezielles.

Gestern tolles Match gehabt, dann kam diese eine Situation:

Ich wurde angecharged, ein Trupp Varanguard an meinen Bloodthirster und der Daemon Prince an meine Pink Horrors.

Nun hat ja der Daemonprince eine Zuerst-zuschlagen Fähigkeit, welche besagt........ Dieses Modell kämpft zu Beginn der Nahkampfphase.

Ich hatte mich gefreut, denn wenn er zuerst kämpft in seinem Zug, bin ich danach dran unabhängig ob ich eine zuerst - zuschlagen Fähigkeit habe oder nicht. Leider sagte mein Gegner: "HALT STOP erst kommen zuerst zuschlagen Effekte, weil zu Beginn der Nahkampfphase und dann bin ich dran weil mein Zug ist"!

Ich glaube das ist nicht richtig so, da es hierbei nur drum geht das man einen Vorteil durch zuerst-zuschlagen Effekte erzielt, indem man:

1. In seinem Zug zuerst zuschlagen kann, auch wenn der Gegner zuerst-zuschlagen Effekte hat
2. im gegnerischen Zug zuerst-zuschlagen hat, wenn das der Gegner nicht hat

Die Grundregeln sagen dies ja nunmal und das Wording auch zu Beginn der Nahkampfphase und nicht nachdem ich einen Angriff gemacht habe.


Sehe ich das richtig?


Vielen Dank
 

Ashmodai

Hintergrundstalker
Lies mal 1.6.1 . Evtl. ist das hilfreich. "Zu Beginn" wird abgehandelt, bevor irgendwas Anderes gemacht wird in der Phase. Zusammen mit 12.0 ("in der Phase" wird zum Kämpfen ausgewählt) würd ich behaupten, dass erst alles mit "Strike first" zuschlägt und erst danach gewählt wird. Weil laut 1.6.1 passiert das ja, bevor irgendwas Anderes in der Phase gemacht wird. D.h. erst alles mit Strike Frist, erst danach normale Reihefolge (Einheit auswählen, Pile In, kämpfen etc.)
 

Quicklot

Codexleser
Ja richtig erst First Strike.
Danach normal, explizit ging es darum dass wenn ich 1st Strike habe und mein Gegner nicht, es mein Zug ist, ich dann nach der 1st Strike Fähigkeit nicht weitermache sondern der Gegner
 

GamerHL

Aushilfspinsler
Moin moin,
Ich habe zwei Regelnfragen.
1. Wenn ich mit Lumineth das Volk Iliatha wähle und eine Einheit das erhaltene Kommando an eine weitere Einheit innerhalb von 3" abgeben kann, kann ich ich dann Abwehrfeuer mit beiden Einheiten geben auch wenn sich die Einheit, die den Befehl als zweites erhalten hat nicht innerhalb von 9" um die gegnerische Einheit befindet aber in 3" zu befreundeten?

2. Wenn eine Einheit eine Magirresistenz hat und Effekte von Zaubern ignoriert, gilt dies auch bei Zaubern, die kein Ziel wählen? Zum Beispiel Stimme der Berge oder Totale Finsternis machen Spielfeldweit das man zwei Befehlspunkte nutzen muss um einen Befehl zu verteilen und das alle gegnerischen Einheiten einen Manus auf den Mutwert bekommen.
Wie funktioniert das?

Danke euch für die Hilfe!
Gruß
Basti
 
Oben