[Kickstarter] 3D Scanner ... so ganz reichts noch nicht fürs Hobby

Armarnis

Hüter des Zinns
denke nicht das der js300 von thunk so bald als das tool der wahl für printing raubkopien im warhammerbereich abgelöst wird. aber natürlich gut das der endkundenmarkt fortschritte macht
 

sejason

Eingeweihter
Ich hatte den Scanner auch auf dem Schirm, aber mir sind nicht genug Anwendungsfälle eingefallen, daß sich die Anschaffung gelohnt hätte. Und wenn ich mir das Video so anschaue, war das auch gut so :)
Ich weiß jetzt nicht, was mit dem Postprocessing da noch gehen würde, aber so wie sie ist, sieht die eingescannte Mini nicht so toll aus.
 

senex

Hüter des Zinns
Ja, das hat die Qualität früherer (20 Jahre zurück) Abgüsse von Minis mit mäßiger Ausrüstung.
Was ich aus der scan-Ecke interessanter finde, ist sowas, da gibt es schöne, qualitativ ordentliche Anregungen / Vorlagen.
 

Gigagnouf

Bastler
Interessantes Thema, hab ich mich vor ein paar Jahren mal mit "befasst", und festgestellt dass die Technik zwar da und gut genug ist, "gut genug" aber den Gegenwert eines Kleinwagens bedeutet ^^

Bei der Gelegenheit, ich las immer mal wieder dass ein iPhone mit LIDAR ein ziemlich brauchbarer 3D Scanner sein soll.
Hats mal jemand probiert? ^^
 
Screenshot_20220629_120222.jpg

Also ich finde das rechte schon ziemlich gut für den Heimgebrauch..
 

senex

Hüter des Zinns
Das rechts ist für viele Bedürfnisse schon ok. Aber das wird noch besser werden.
Problem dürfte sein, dass da immer noch eine Menge Nachbearbeitung drin steckt, also noch eine Technikbaustelle (=Aufwand) mehr fürs Hobby. Da müsste das Original für mich schon ein begehrtes Unikat sein, um den Aufwand auch noch draufsatteln zu wollen.
 
Oben