Lord Bock's Warmaster Blog

Lord Bock

Testspieler
Hmmmm… wie anfangen?

Dieser Blog soll dazu dienen meine Gedanken in Bezug auf unser Hobby mit Euch zu teilen, Anekdoten auszutauschen, Bilder und Battle-Reports zu posten und allgemein über das Hobby zu philosophieren (ja, und auch um GW-Bashe auszuteilen :D).

Vor allen Dingen aber soll er mich dazu anregen, etwas konsequenter mit Pinsel und Farbe umzugehen – damit ich nicht immer so riesen Abstände zwischen zwei bemalten Figuren habe…
 

Lord Bock

Testspieler
Wieso Warmaster?

Dazu muss ich etwas ausholen…

Es war das schöne Jahr 1991 und ich und meine Kumpels zockten Battletech. Das war das Einzige, was wir neben Mädels im Kopf hatten. Ich konnte fast 2 Kompanien ins Feld führen, ganze 8 Lanzen… da wurde es auf unserer 1mx2m Hexplatte ganz schön eng. Züge dauerten eeeewig, aber Spaß war garantiert. Problem war nur an Mechs heranzukommen – nur ein Comic-Laden in der Umgebung (München) führte die, und längst nicht alle. Da brachte ein Kumpel einmal einen Katalog von einem Spiele-Versandhandel mit, der alle Mechs führte – und noch eine Menge weiteres Zeug. Ein Eintrag fiel mir nachhaltig auf….

Warhammer 40000 Rouge Trader – Faszinierende Sci-Fi Schlachten in einer dystopischen Zukunft – sehr düster und brutal.

An den Nachsatz erinnere ich mich heute noch wortwörtlich (was für ein Werbeslogan in einem Katalog – dazu gehört MUT!) – das musste ich haben… Gesagt- bestellt (neben einer Lanze Mechs) und kaum 6 Wochen später war das Paket da – musste ja alles in UK bestellt werden und in Deutschland umgepackt werden…

Ich tauchte in eine faszinierende faschistoid brutale Fantasy Welt ein. Endlich einmal eine Fantasy / Sci-Fi Welt für Erwachsene. Wir hielten uns ja mit 18 alle für sooo erwachsen…

Schon nach zehn Seiten war ich angefixt, nachdem ich das Buch durch hatte war klar, das GW Teil meines Lebens sein würde. Zunächst kam ich aber nicht dazu (Abi…) und erst als es dann 93‘ zum Bund ging hatte ich wieder Zeit (Umzug der Eltern, neue Umgebung, keine Freundin…)

Damals gab es kein Internet und einen Laden zu finden der GW Produkte führte war oftmals nur durch Zufall oder Mundpropaganda möglich. Die unabhängigen Händlerlisten die dann irgendwann in den WDs auftauchten waren GOLD wert… Irgendwie bin ich dann an einen Spieleladen in Bonn (lt. Google Streetview die Münsterstr.17 – den gibt es wohl schon lange nicht mehr) geraten, und der hatte bemalte ManOWar Schiffe im Schaufenster.

Ich war wiederum angefixt. Dann ging es Schlag auf Schlag: ManOWar, EPIC, Warhammer 40k, WHFB, Warhammer Quest, BFG …
Als dann 2000 Warmaster heraus kam war das die Antwort auf alles was WHFB bei mir zu wünschen übrig ließ. Keine Frage, Warhammer macht Spass und die Qualität der Figuren ist in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen, schließlich habe auch ich immer noch Armeen in den Vitrinen stehen: Imperium, O&G, Zwerge, Chaos, Bretonen.

Aber nun konnte man endlich richtig auf dem Schlachtfeld manövrieren und die Armeen sahen nach Armeen aus – das waren richtige Schlachten… dummerweise fehlten mir wie fast immer die Gegner. Also habe ich gesammelt und zeitweise gemalt, und wieder gesammelt und in meine Vitrinen geguckt und mal wieder gemalt und dann…

Wie die Zeit vergeht – Karriere, Familie, Haus… plötzlich war es 2013 und Specialist Games war eingestellt worden, obwohl mir noch so viel fehlte das ich eigentlich gerne haben wollte (und einfach aus dem Blickfeld verloren habe). Also habe ich angefangen mich auf die Kernspiele zu fokussieren, und fast alles abgestoßen was ich in den Jahren so angesammelt hatte. Nur noch Warhammer und Warmaster sind geblieben (und ein paar 40k Umbauten, die ich noch fertig machen möchte). Dafür habe ich mich bei Ebay und in diversen Foren auf die Suche nach Warmaster-Figuren gemacht, und ich bin auch leidlich fündig geworden.

Ziel ist es nun meinen gut 1,5k bemalten Helfen endlich genügen Chaoten entgegenzusetzen um mal ein Spiel austragen zu können… auch wenn es nur gegen mich selbst geht.
 

OcOj

Aushilfspinsler
sehr gut :bounce:
Dann mal ein fleißiges malen. Ich habe auch noch so einige Warmaster-Sachen da, die angemalt werden müssen. Finde die Figuren/Einheiten auch klasse. Ich behalte das hier auf jeden Fall im Auge!
 

Lord Bock

Testspieler
Ich stelle immer wieder fest, das wenn ich mich dazu durchringen kann zu malen, es doch leichter von der Hand geht als gedacht.
Hier also mal die bemalten Helfen. Der Ehrlichkeit halber muss man sagen, das ich davon ein paar Einheiten bemalt bei ebay erstanden habe - aber das Schema passte perfekt, so das ich nur hier und da etwas ergänzen musste...

Anhang anzeigen 237617

Anhang anzeigen 237618

Anhang anzeigen 237619

Bin ganz zufrieden mit den Burschen... leider haben die noch ein paar Kumpels die auf Farbe warten...
 

Lord Bock

Testspieler
Ja, denke auch das die ganz gut gelungen sind. Leider warten bei den Helfen noch ein paar Brüder auf Farbe:

3x Schützen
1x Schleudern
2x Silberhelme
1x Streitwagen
2x Speerträger
1x Phönixgarde
diverse Helden

Anhang anzeigen 238078

Da muss ich mich mal ran machen.

Aber die Chaoten haben erst mal Vorrang...
 

Lord Bock

Testspieler
Noch ein Wort bezüglich eines WM Generals - ich halte das für eine sehr gute Gelegenheit jeweils ein kleines Diorama auf einem 40mm Base zu basteln. Auch wenn das bedeutet das sich die Kommandoreichweite vieleicht um 1-2 cm erhöht ist das denke ich kein unfairer Vorteil. Und als imposantes "Centerpiece" einer Armee sowieso gut geeignet.
Nur weil OcOj den Burschen mit der Landkarte so putzig fand...
 

OcOj

Aushilfspinsler
Hah, ist mir gar nicht aufgefallen. Finde ich aber sehr gut und kennzeichnet den General deutlicher.
Ich selbst habe mal Zwerge bemalt (früher) und bin nun an den Untoten (wenn ich denn zum malen komme)
Wobei diese echt dankbar sind dank der Dip-Technik. Wie hast du deine Hochelfen bemalt? Schätze mal weiß grundiert, dann Farbe und Wash?
 

Lord Bock

Testspieler
Nein, schwarz grundiert und dann alle Farben so aufgetragen. Keinerlei Washes - das würde den "sauberen Look" der Helfen zu sehr abdunkeln. Obwohl ich mit dem Gedanken spiele zumindest die Gesichter allen nachzuwashen...
 

Lord Bock

Testspieler
Auf alle Fälle. Das sind die Extrazauberer aus der SDC Kampagne... ungefähr so häufig auf dem Gebrauchtmarkt zu finden wie Drachenprinzen, Chaos-Streitwagen oder das Albion-Set :)
 

Lord Bock

Testspieler
So, sitze an meinen Harpyen.
In der irrigen Annahme, dass die einfach zu bemalen sein habe ich 2 Einheiten Harpyen den dringend benötigten Chaos-Barbaren vorgezogen.
Ich meine - ist doch nur Dunkelgrau grundieren, ein bissel Hellgrau brushen und ein paar Details hinzufügen, oder?
Wie üblich liegt der Teufel im Detail - von denen es ja so schöne gibt...

WIP
Anhang anzeigen 239031
 

Lord Bock

Testspieler
So, Harpyen sind fertig.

Anhang anzeigen 239849

Da es ja jetzt stark auf Weihnachten zu geht, werde ich eine kreative Pause einlegen und erst mal nichts mehr malen... na ja vieleicht etwas zu Weihnachten fertig machen. Wird ne Überraschung...
 

Lord Bock

Testspieler
Ein frohes Neues Jahr allen Lesern dieses Blogs, und viel Spass in 2015!

Nach der weihnachtlichen, kreativen Schaffenspause geht es auch hier bei Warmaster wieder los. Ziel für 2015 ist es legale 1k Chaos aufzustellen und diese gegen meine Helfen zu führen. Das Ganze wäre dann in einem Battlereport hier darzustellen.

Zu den 1k Chaos ist noch zu bemalen:

1x Chaosbarbaren (Pflichtauswahl)
1x Chaosritter (Punktefüller)

Ich könnte die 1k auch ohne die Ritter mit bemalten Harpyen und Spawn füllen, aber ich wollte erstmal ohne Flieger spielen - denn die letzten Spiele sind schon lange her.

Vor den Barbaren habe ich mich bis jetzt gedrückt, sehen die doch sehr detailliert und komplex aus... mal sehen. Demnächst hier das erste WIP.
 
Oben