Mal wieder ein niedliches

Khorgor666

Tabletop-Fanatiker
Der Bote

Der regen prasselte auf ihn nieder, gegen seinen Helm, das Visier, seine Uniform und auf die Schalter, Regler und Anzeigen seines Bikes. Auf den ersten Blick hätte man es für ein Space Marine Bike halten können, doch wenn man genauer hinsah sah man die kleinen unterschiede, weniger Panzerung, dünnere Reifen und die beiden Transportboxen hinter dem Fahrersitz. Sein Name war Lieutnant Gary Holmes, aber alle nannten ihn nur „den Boten“. Der Konflikt um Orile und die Makropole Orile Prime war noch jung, als er aus der Masse der imperialen Soldaten trat und zu etwas besonderem wurde. Es begann mit dem Transport von Lageberichten und endete mit Blaupausen und taktischen Anweisungen hinter die Linien der Ork Invasoren. Er war etwas besonderes, er war der Bote.

Zwei Tage war er nun schon unterwegs, immer wieder anhaltend und die digitale Karte studierend, die er anstatt eines Satelliten Nav Systems, das bereits am Anfang des Konflikts zusammenbrach, wahrscheinlich von übereifrigen Orks vernichtet, nutzte. Ein Grossteil der Karte war überholt, Wälder waren abgebrannt, Siedlungen ausgelöscht und Flüsse ausgetrocknet, der Krieg hinterließ Spuren. Es fiel ihm schwer sich zu orientieren. Er zog den Regenumhang fester um seine schultern, Er musste die 31. Northwind Kavaliers finden und ihnen Befehle aus dem Oberkommando übergeben. Aber wie sollte er die Kavaliers finden, wenn er sich nicht mal selber auf der Karte fand? Er richtete seine Maschine aus und wollte losfahren als er das unverkennbare Brüllen von primitiven Verbrennungsmotoren hörte…Orks. Er stemmte sich mit seinem ganzen Gewicht auf den Starter, drückte den Fußhebel nach unten und raste mit durchdrehendem Hinterrad in die Gegenrichtung.

Die Orks hatten ihn bemerkt und rasten auf ihren primitiven, klobigen, aber dennoch schnellen Bikes hinter ihm her. Die Jagd ging über glitschige, von Regen aufgeweichte Wiesen, die Orks kamen immer näher, aber noch hatten sie ihn nicht. Er sah sich kurz um, riss eine Granate von seiner Flakweste unter dem Regenumhang, entfernte mit geübtem Griff den Splint und warf die Granate über die Schulter. Mit einer lauten Explosion zerriss es eines der Ork Bikes, der Pilot flog, immer noch den Lenker umklammernd, einige Meter durch die Luft, bevor er hart aufschlug und von seinen Kameraden überrollt wurde. Wie um das Geschehen zu untermalen begann es zu donnern und zu blitzen, und als er, verfolgt von immer noch zwei weiteren Bikes, über eine Hügelkuppe sprang, sah er unter sich ein Feldlager. Die Kavaliers? Er hoffte es.

Es waren nicht die Kavaliers, er konnte es sich schon denken, nach zwei solchen Tagen hatte man kein Glück, er war genau auf der falschen Seite der Front ausgekommen, mitten in den Linien der Orks. Seine Verfolger warfen ihm Beleidigungen zu, die aber unter dem Donner ihrer Waffen untergingen. Er hatte alle Hände voll zu tun dem Waffenfeuer auszuweichen und nicht auf dem nassen Grund auszugleiten. Doch jetzt würde noch ein weiterer Faktor dazukommen, als die ersten Orks ihn versuchten vom Bike zu holen, er wich den klobigen Äxten und Nahkampfwaffen der Orks aus, überfuhr besonders penetrante Angreifer oder wich einer Salve der Verfolger gerade in dem Moment aus, als sich vor ihm einige Angreifer sammelten und sie von den Salven ihrer eigenen Kameraden zerfetzt wurden. Die Synchronisierten Bolter auf seinem Bike spieen Tod und Verderben, und er war sich sicher er schaffe es, er müsse nur noch unter diesem komisch geformten Turm hindurch, zu spät bemerkte er das es kein Turm war.

Er hatte Glück, das Reflektor Feld es Garganten war deaktiviert, aber die Feuerplattformen an seiner Unterseite waren es nicht. Kaum war er unter der gewaltigen Kriegsmaschine begann das Inferno, Schnellfeuerkanonen schossen aus allen Richtungen auf ihn, aber irgendwie gelang es ihm allen Schüssen auszuweichen, und die, die trafen prallten von seiner Maschine ab. Seine Verfolger hatten weniger Glück, anscheinend hielten die Besatzungen der Kanonen sie für imperiale Soldaten wie ihn, ihm sollte es recht sein. Er lag fast auf seiner Maschine, fuhr in einem Zick Zack Kurs unter dem Ganten, unter dem der Boden zum Glück trocken war. Plötzlich war er wieder unter freiem Himmel, als er plötzlich einen Schlag gegen die Schulter bekam und beinahe die Kontrolle verlor, einer der Grünhäute musste getroffen haben…aber das war ihm jetzt egal, er raste über die nasse Ebene, vergewisserte sich immer wieder das er nicht verfolgt wurde und hoffte die Kavaliers zu finden.

Die Kavaliers waren nicht weit entfernt, durch den Tumult im Orklager aufmerksam geworden hatten sie seine spektakuläre Flucht verfolgt und ihn jubelnd empfangen. Sein erster weg führte ihn zu einem Sanitäter, der seine Wunde provisorisch verband, dann trat er den Kommandeuren der Northwind Kavaliers gegenüber. „Sie haben gute Arbeit geleistet, diese Anweisungen hätten uns nie erreicht, die Kom Leitung wird von den Grünlingen unterbrochen, wie kann ich ihnen danken?“ Holmes sah den Offizier an und drehte sich dann um, um zu gehen:“ Mir brauchen Sie gar nicht zu danken, ich bin nur der Bote, beten Sie lieber das wir das hier überstehen, und danken Sie dann dem Imperator“ Er setzte seinen Helm auf und setzte sich auf sein Bike…wenn er einmal durch das Orklager kam, kam er auch zweimal durch…


Und, wie wars?
 

Khorgor666

Tabletop-Fanatiker
@Primeaus

Rambo??? das war das Ergebnis nachdem ich um kurz nach 1 Uhr diese Nacht das Making of "The Transporter" sah, ich dachte hey, so einer fehlt bei 40K.

Zu regeln Schreiben, kannste vergessen, wenn ich eines nicht kann, dann das
 

sebn

Aushilfspinsler
find ich gut.

Genau solche Leute brauch der Imperator dann werden wir alle Feinde zerschlagen.
 

Primeaus

Erwählter
@khorgor
ja schon klar aber ich find das er die derbsten dinge macht und das überlebt das find ich rambomäßig
 

Khorgor666

Tabletop-Fanatiker
er hat halt Glück, ich mein er rast im Grunde genommen bei Dreckswetter durch ein Orklager, was er garantiert nicht beabsichtigt hat, jagt dann aus versehen unter nem Garganten durch, den er für nen eigenartigen Turm gehalten hat, Dreckswetter wie gesagt;) und überlebt am Ende weil die Orks ihm seine verfolger abknallen und es nicht ihnkriegen, ihn vom Bike zu holen. Also, Rambo hätte sich mitten ins Lager gestellt und Ork auf Ork mit nem schnellfeuergewehr niedergemacht. der bote hat genau das gemacht, wozu er da ist: Gefahren eingehen um seine Ware abzuliefern, auch enn es in dieser Geschichte sehr schief lief und er extrem viel Glück hatte.
 

Ostgote

Codexleser
Nicht schlecht, las ihn weiterleben und neue Abenteuer erleben. Und gib ih irgendwann mehr Gestalt und tiefgang, dann haste nen Spitzencharackter geschaffen.

Bis neulich
 

Threeshades

Tabletop-Fanatiker
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Mit einer lauten Explosion zerriss es eines der Ork Bikes, der Pilot flog, immer noch den Lenker umklammernd, einige Meter durch die Luft[/b]
man stell sich das so ein bisschen vor wie in nem cartoon, wo ein auto irgendwogegen haut, und der fahrer dann immernoch mit dem lenkrad in der hand und in sitzposition ein paar meter weiter fliegt


hat mir echt gefallen. konnte mir das richtig gut vor augen vorstellen (abgesehen von dem helm, den hab ich vor dem geistigen auge durch ne offiziersmütze ersetzt).

hat lecker spass gemacht zu lesen.
 

Khorgor666

Tabletop-Fanatiker
Ne Offiziersmütze...hmm...ob er die lange aufgehabt hätte? Ich denke ehr an nen alten Cadianer Helm mit Motocross Brille
 

Threeshades

Tabletop-Fanatiker
cool, das ganze setzen wir auf einen shopper und er kommt extrem kool rüber

im ernst:
naja, die mütze würde wirklich auf den ersten zwei metern weg sein (ich hab dabei irgendwie die ganze zeit an das Ibram Gaunt modell gedacht, das liegt wohl daran, dass der oberkörper von dem modell perfekt aufn biker passt. nur statt der pistole muss ne hand mit gekrümmten fingern und handfläche nach unten - halt so als würde die hand den lenker halten - her. daher kommt halt auch die offiziersmütze).
aber wenn man weiß wie der helm aussehen soll (son typischer sportbikerhelm passt nicht wirklich ins 41ste jahrtausend), kann man sich das auch besser vorstellen.
 

Escobedo

Blisterschnorrer
Kommt gut die Story.

QUOTE
wenn er einmal durch das Orklager kam, kam er auch zweimal durch…

Wohl zuviel "Flug durch die Hölle" gesehen.
 
Oben