Monster von Fenris

Primeaus

Erwählter
ich hab ma gelesen das man vermutet das die ganzen tiefseeungeheuer und die ganzen "monster" von fenris überbleibsel einer tyraniedeninvasion sind stimmt das???
würd mich üba ein bischen fluff von sw experten freuen
thx scjon mal
 

HelveticusDerAeltere

Tabletop-Fanatiker
Wäre unlogisch, denn wären die Tyras dort gewesen, GÄBE es Fenris nicht mehr, ebenso, wie sämtlichen Umgebenden Sonnensysteme... sie könnten höchstens ein paar tyranidische Kleinstlebewesen sein, die irgendwann mal mit nem Asteroiden dort eingetroffen sind, und sich eben in der Zwischenzeit weiter entwickelt haben, die tyranidische Evolution geht ja recht schnell von Statten...
 

Schwarzmaehne

Tabletop-Fanatiker
Das stand zwar mal in einem WD und auch im Codex, aber da stand auch das das nur Vermutungen sind von den Inquis oder von wem auch immer, HIV ...

Außerdem würde das Viech dann versuchen die Welt zu absorbieren und das macht es ja nicht
 

Khorgor666

Tabletop-Fanatiker
Es sei denn es waren wirklich Ganten oder ähnliches Kleinvieh, die sich ihrem Lebensraum anpassten und weiterhin ihren primitiven Trieben (Fressen, Jagen, Fortpflanzen) folgten, ohne vom Kollektiv überhaupt etwas zu ahnen, aber wie soll ein Gant sich in eine riesige Tentakel schwingende Bestie oder nen seedrachen verwandeln? Vielleicht tyraniden Raumschiffe???
 

Kal Jerico

Fluffnatiker
Die Theorie ist kaum Haltbar-es gibt auch nicht-Tyraniden Monster. Währe Fenris von Tyraniden angegriffen worden, wäre diese schlacht in der Heraldik des SW Ordens aufgezeichnet, was nicht der fall ist.
 

Primeaus

Erwählter
das muss doch vorm weltenbrand gewesen sein weil in der history doch steht das die menschen auf fenris sich schon imma erzähln das es ungeheuer da gibt
und hat jemand ne andere teorie???
 

lobo

Vollstrecker
Teammitglied
Administrator
@ Primeaus
Wie Schwarzmähne es schon gepostet hat werden in einem der GW-Werke Verdachtsmomente geäußert das es sich bei dem Teil um eine Tyra Kreatur handeln könnte.

Fluff zu den SW hab ich mal vor einiger Zeit zusammengestellt:

Teil 1:

http://www.wargate.de/base/projects_show.asp?proj=569

Teil 2:

http://www.wargate.de/base/projects_show.asp?proj=570

Teil 3:

http://www.wargate.de/base/projects_show.asp?proj=695


Einges anderes Material hab ich auch noch. Da ich mir aber nicht sicher bin
ob die Teils uralten Texte oder Zusammenfassungen
dem Forum in irgendeiner Form schaden könnte kannst du mir ja mailen
wenn du das obige Zeug durchhast
 

Taal Eisenkiefer

Eingeweihter
Serwuz,

ich habe das ganze vom hintergrund her aufgebaut und folgende erklärung dafür gefunden, dass es eigentlich keine Tyras sein können.

In der "Schatzkammer" der Wolves steht ein Artefakt mit dem Namen Ei des Kraken, angeblich ein Ei jenes Kraken den Leman Russ einst aus den Meeren Fenris zog und ob seiner Geringen Größe wieder zurückwarf um ihn zu erschlagen wenn er erwachsen sei.

Die Tyras hingegen vermehren sich durch Sporen, die in einem Wirt keimen, nicht durch Eier.

Zumindest die Lebensform also ,die das Ei gelegt hat, vermehrt sich auf andere Weise als es Tyras tun und kann daher kein Tyra sein (evolutionäre Anpassung hin oder her, sexuelle oder asexuelle Vermehrung sind definitiv ein Zeichen für unterschiedliche Spezies).

Daher denke ich mal das ist ein neuer Blickwinkel, und spricht gegen Tyras.

Grüße
-Marc
 

HiveTyrantPrometheus

🍆stealer
Teammitglied
Super Moderator
Also ich hab (oder besser: hatte) den Index Astartes Artikel der Space Wolves, und da stand drin dass die Kraken überbleibsel der gleichnamigen Schwarmflotte sein sollten...

Naja, wenn's dem so ist... Wem interessierts?
Kraken ist schon lange vom Antlitz des Universums weggefegt
 

HiveTyrantPrometheus

🍆stealer
Teammitglied
Super Moderator
Oh... Hab ich das wieder mit Behemoth verwechselt


Die wurden doch zurückgeschlagen


Wo krieg ich eigentlich noch Fluff außer dem Astronomican von Lobo?

edit/

Den alten Tyra Codex hab ich leider net als Quelle

Aber Kraken ist ja die Schwarmflotte der vorhergehenden Edition gewesen

Aber ich danke Kraken dass sie die Symbionten mit der Fähigkeit gesegnet haben, ihre Saat in andere Völker zu verteilen (sonst gäbe es keine Symbiontenkulte, außerdem sind die Blau-Lila-Symbs mittlerweile nomadisch)
 
Oben