Necromunda Underhive (2017)

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Hurra, mehr Bücher! Wenn man die Abfolge von Gang War auf die neuen Bücher überträgt, ist Van Saar als 4. Gang nach Orlock dran, mit ein bisschen Glück seh ich Ende des Jahres noch "meine" Upgrade-Truppe - ohje...
 
Neue Veröffentlichungen sind zwar immer super, aber wenn das Buch nur für die Goliath ist... wie soll unserer Abitrator das denn machen :huh:

Andere Häuser haben dann noch kein neues Spielzeug und der Goliath rockt dann alles oder darf sein tolles neues Spielzeug nicht einsetzen?

Und wie lange bis alle sechs Häuser ihre Bücher und neuen Modelle haben?
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Enforcer und Corpse Grinder haben schon ihre Upgrade-Gangster; alle 3 Monate eine Gang... ich freu mich auf neue Modelle;
Goliath hat jetzt auch Mädchen, ich frag mich wie die Titel der Bücher anderer Gangs sind
Vorschläge? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

HiveTyrantPrometheus

Supergeiler Dinosaurier 🦖
Teammitglied
Super Moderator
Enforcer und Corpse Grinder haben schon ihre Upgrade-Gangster; alle 3 Monate eine Gang... ich freu mich auf neue Modelle;
Goliath hat jetzt auch Mädchen, ich frag mich wie die Titel der Bücher anderer Gangs sind
Vorschläge? :D
House of Redemption für Cawdor :kapuze:

Die haben alle irgendwelche House of ... Titel. Die Orlocks sind House of Iron.
 

Deus

Grundboxvertreter
Ich verstehe einfach nicht, wie Necromunda sich überhaupt halten kann. Die Regeln sind einfach so unglaublich schlecht und abgrundtief unausgewogen in allen Belangen. Da funktioniert absolut gar nichts. Die Figuren sind ja alle ganz schick bis witzig, aber man kann es einfach nicht spielen.
Wahrscheinlich bin ich einfach nicht die richtige Zielgruppe...
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Necromunda hatte noch nie ausgewogene und ausgeglichene Regeln, genauso wenig wie Inquisitor, das ist auch überhaupt nicht das Problem oder das Ziel des Spiels. Necromunda ist ein Mix aus Skirmish Wargame und Rollenspiel, wer Necromunda spielt und seine Truppe wie bei einer 40k Turnierarmee aufstellt, ist grundsätzlich im falschen System und bekommt schnell den "that guy" Stempel und das ist auch gut so.

Wem die aktuellen Necromunda Regeln nicht gefallen, spielt halt Classic Necromunda oder die Community Edition oder Inquisimunda oder oder oder, gibt jede Menge Regelsets und nicht zuletzt ist Necromunda schon immer ein Sammelort für Hausregeln und Veränderungen gewesen, deiner Spielgruppe gefällt XYZ nicht, passt es nach euren Hausregeln an und gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pries7

Regelkenner
Aus eigener Erfahrung zum Spiel und von Aussagen...

Die Regeln sind vielleicht nicht perfekt, und etwas unausgeglichen. Ausgeglichen ist kein System von GW wirklich.
Dafür ist Necromunda noch recht ausgeglichener als andere Systeme, da sich die Profile der Minis recht ähneln.
Das was unausgeglichen ist, sind die Haus-Listen und gewisse Fertigkeiten, die man ausnutzen kann.

Für Events bzw Turniere müsste man ein paar Limitierungen einbauen, wie auf Waffen, Ausrüstung , Fertigkeiten usw.
Dann wird das auch gehen.

Zur Ankündigung...
Bin mal gespannt, wie sich das entwickelt.
An sich finde ich das gut, wenn die alles auf ein ähnliches Level bringen können und weiterhin das Spiel am Leben erhalten.

Wünsche ich gerne hätte, was wahrscheinlich nicht kommt...
Würfel für Körperzonentreffer und Verletzungen
Und begrenzte Munition bei Waffen.
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Ich trage mal den, im Warp verschwunden Beitrag von 'Warmaster' zu den erfreulichen News für Necromunda nach:

https://www.warhammer-community.com...f-chainsgw-homepage-post-4fw-homepage-post-2/

Neben dem Faction Focus "Goliath" kündigt der Artikel für kommenden Samstag Nachschub von FW an: Mercator Sanguis Slaver Entourage und verspricht ganz viele neue Modelle von Hangers-On zu Noble Houses, zumindest die Charakterprofile in den Büchern... die "Codices" der Gangs kommen wie befürchtet im Quartalsrhythmus, d.h. Escher "House of Blades" Q2, Orlock "House of Iron" Q3, Van Saar "House of Artifice" Q4... Reihenfolge der Gang Wars!

Hoffen wir, dass in gleicher Rate die anderen Gilden und die "noch offenen Sachen" veröffentlicht werden... :happy:
 
Zuletzt bearbeitet:

olsch

Blisterschnorrer
Die Pit Slavers gefallen mir richtig gut. Schade, dass es FW Minis sind aber wahrscheinlich werde ich sie mir trotzdem zulegen.
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Hmm… nichts was ich will oder brauche, aber ich bin sehr glücklich über die Menge an Neuveröffentlichungen, fast schon schockiert - kann so weitergehen. @olsch: Was hast du gegen FW-Modelle, ich fürchte bei denen mittlerweile nur den Preis...
 

olsch

Blisterschnorrer
Hmm… nichts was ich will oder brauche, aber ich bin sehr glücklich über die Menge an Neuveröffentlichungen, fast schon schockiert - kann so weitergehen. @olsch: Was hast du gegen FW-Modelle, ich fürchte bei denen mittlerweile nur den Preis...
Ich bin einfach kein Fan von Resin. Das Zusammenbauen und Bemalenvon Plastik Figuren ist doch deutlich entspannter. Die FW Minis müssen meistmehrfach gestiftet und ewig sauber gemacht werden damit die Farbe hält.
 

Aex

Grundboxvertreter
Also anschließen kann ich mich hier nur dem Preisargument. In Sachen Zusammenbau oder Farbe hatte ich mit Resin noch nie Probleme. Wenn man die Teile erstmal in eine Schüssel mit Seife legt und danach mit nem Tuch abrubbelt, und danach nicht grade fettige Pommes während des Zusammenbaus zu sich nimmt, sollte es eigentlich kein Problem geben? :huh:
 

hanneshannes

Tabletop-Fanatiker
Ich bin einfach kein Fan von Resin. Das Zusammenbauen und Bemalenvon Plastik Figuren ist doch deutlich entspannter. Die FW Minis müssen meistmehrfach gestiftet und ewig sauber gemacht werden damit die Farbe hält.
Also anschließen kann ich mich hier nur dem Preisargument. In Sachen Zusammenbau oder Farbe hatte ich mit Resin noch nie Probleme. Wenn man die Teile erstmal in eine Schüssel mit Seife legt und danach mit nem Tuch abrubbelt, und danach nicht grade fettige Pommes während des Zusammenbaus zu sich nimmt, sollte es eigentlich kein Problem geben? :huh:
Ist wieder mal traurig zu sehen wie die Leute aneinander vorbeireden.
Aex, er hat nichts von "Problemen" geschrieben, sondern den gleichen Vorgang, den Du beschreibst, nur dass er es eben Scheiße findet und Du nicht.
Beide Meinungen nachvollziehbar.

Ich habe auch keine Probleme mit Resin. Aber das FW-Zeug ist mir meist zu teuer und dass ich dafür dann noch mehr Arbeit habe mit Sauber machen und flicken habe lässt mich davon Abstand nehmen, weil es einfach zu viel geiles Zeug aus einfacherem (und eben auch noch günstigerem) Material gibt. Daher kauf ichs nicht (mehr), nur wenn ichs günstiger krieg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben