Necronarmee aufstellen

KKrann der Assassine

Blisterschnorrer
OOOOkay, dann wollen wir mal.
Mein Name ist Unwichtig und ich möchte mir eine Necronarmee aufbauen.
Ich habe mir schon einige Figuren besorgt, allerdings weiß ich nicht, wie ich die so spielen und ausbalancieren soll.
Moment, am besten ist es, wenn ich euch mal zeige, was ich mir besorgt habe, oder vielmehr schenken ließ^^:

1 Monolith (Grundausstattung, ist doch klar)
insgesamt 28 Necronkrieger,
1 Necronlord zum überhaupt spielen können,
3 Destruktoren,
7 Skarabäenschwarmbases
und zu guter letzt, allein wegen der genialen Sonderregeln,
2 Necron Phantome.

Ich denke, ich habe schon einen guten Anfang, allerdings muss das ja noch besser gehen, nicht wahr?
Darum frage ich euch Mitverstaubende, wie ich denn weitermachen soll, ich würde ja zu einem Trupp Extinctoren oder Pariah tendieren, Pariah, weil ich DRINGEND irgenwas brauche, um im Nahkampf irgendwie eine Chance zu haben. Was denkt ihr ?
 

Koali

Hintergrundstalker
Prhja taugen nu soviel auch nicht im NK... haben eine zu schlachte INI...
Ihre MW Aura ist viel wichtiger...

Dazu kommt leider, dass sie nicht für das OPhase Out zählen...

Würde also eher Immortals spielen.
Dann sieht deine Zusammenstellung schon ähnlich der meinen aus... :)

Als tip... der Destructorlord ist ne geile Sau... :)
Würde ich mir anschaffen... ;)
 

Koali

Hintergrundstalker
Necrons können halt nicht nahkämpfen... daran musst du dich gewöhnen solange bis der nächste Codex kommt...

Phantome reißen etwas im NK... aber sind halt mit 3 LP sehr anfällig...

Alpträume sind ganz OK... können es aber mit gegnerischen Nahkämpfen nicht aufnehmen...

Sind wohl eher Störtruppen... als Nahkampfbasher...
 

dhakar1

Testspieler
Also Phantome haben keine 3 LP sondern 1 in Worten EINEN...
wär ja noch schöner^^

Desweiteren kann ich dir nur den Hinweis geben, den ich eig immer geb wenns um Necroneinheiten geht.
Geb den Jungs nen Zwilling aus!
Soll heißen, deine Einheiten sollten immer zu zweit auftreten, also zwei Einheiten Destruktoren oder zwei Einheiten Phantome und ich spiel auch immer zwei Einheiten Immortals.
Grund: "Ich komme wieder" -Regel. Denn sollte ein Trupp ausgelöscht sein und sich kein anderes Modell des gleichen Typs in 6 Zoll befindet bekommst du keinen "Ich komm wieder" -Wurf (IKW).
Bei den Scarabäen ist das egal weil die nicht als "Necrons" zählen und somit keinen IKW haben, ebenso die Pariah.
Somit lohnen sich bei den drei Sturmslots immer zwei Eiheiten vom gleichen Typ plus eine Einheit Scarabäen, oder gleich drei Einheiten vom gleichen Typ.
 

fuchsgesicht

Aushilfspinsler
Auf jeden Fall Extinktoren rein und die Skaras raus. Ne Gruftspinne mit Emitter die mit den Extinktoren läuft würde auch noch passen. Mit welcher Ausrüstung willst du den Lord spielen?

gruß
fuchs
 

dhakar1

Testspieler
Was bringt dir die Spinne denn großartig bei den Immortals? Kämpfen kann se nicht (ini2) und beide Trupps mehr als 6 Zoll auseinander macht Schadensoutputtechnisch eh kaum Sinn. Die Spinne erlaubt ja nur, dass du die Einheit weiter auseinander stellen kannst und trotzdem den IKW bekommst, mehr nicht... dafür wren mir die Punkte zu schade...

Warum sollten die Scaras raus? Finde die kleinen Krabbelbiester können einem schon mal den Arsch retten, wenn sie ne Nakhkapfeinheit bindet, die dich sonst ins Phaseout schnetzeln würde...
 

fuchsgesicht

Aushilfspinsler
Die Spinne steht bei den Extinktoren, da sie immer noch Skaras erschaffen kann. Kostet zwar Lebenspunkte aber in einer kritischen Situation schafft man es anrückende Feinde 1 Runde lang zu binden um sich neu zu formieren, aus der Reichweite zu bringen und den Mono ranzukarren (Das Drecksding gehört mitten in den Kampf, Panzerung 14 und kann Einheiten aus dem Nahkampf porten). Die Spinne hat dazu noch den Emitter. Mehr Feuerkraft ist somit weniger Einheiten im Nahkampf. Wenn ich mit irgendeiner Einheit der Necrons, abgesehen vom Lord, Phantomen, Albträume und Pariah in den Nahkampf gerate dann spiele ich definitiv falsch weil die wenigstens Necrons im Nahkampf was zu suchen haben (ja Tau und IG bilden da die Ausnahme).

So würde ich die Liste spielen
Insgesamt 34 Modelle:
32 Necrons
2 andere Modelle
Phase-out bei: 8 Necrons

*************** 1 HQ ***************

Necronlord
- Phasensense
- Regenerator
- Phylactiden
- - - > 165 Punkte


*************** 1 Elite ***************

8 Extinctoren
- - - > 224 Punkte


*************** 2 Standard ***************

10 Necronkrieger
- - - > 180 Punkte

10 Necronkrieger
- - - > 180 Punkte


*************** 1 Sturm ***************

3 Destruktoren
- - - > 150 Punkte


*************** 2 Unterstützung ***************

Monolith
- - - > 235 Punkte

1 Gruftspinne
- - - > 55 Punkte


Gesamtpunkte der Legion : 1189

gruß
fuchs
 

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
@ fuchsgesicht
Selten so eine schlechte Necronliste gesehen! Bzw. bei dieser Armeeliste braucht man sich nicht wundern, warum Necrons auf Turnieren so schlecht abschneiden!
 

dhakar1

Testspieler
Die Spinne steht bei den Extinktoren, da sie immer noch Skaras erschaffen kann. Kostet zwar Lebenspunkte aber in einer kritischen Situation schafft man es anrückende Feinde 1 Runde lang zu binden um sich neu zu formieren, aus der Reichweite zu bringen und den Mono ranzukarren (Das Drecksding gehört mitten in den Kampf, Panzerung 14 und kann Einheiten aus dem Nahkampf porten). Die Spinne hat dazu noch den Emitter. Mehr Feuerkraft ist somit weniger Einheiten im Nahkampf. Wenn ich mit irgendeiner Einheit der Necrons, abgesehen vom Lord, Phantomen, Albträume und Pariah in den Nahkampf gerate dann spiele ich definitiv falsch weil die wenigstens Necrons im Nahkampf was zu suchen haben (ja Tau und IG bilden da die Ausnahme).

So würde ich die Liste spielen
Insgesamt 34 Modelle:
32 Necrons
2 andere Modelle
Phase-out bei: 8 Necrons

*************** 1 HQ ***************

Necronlord
- Phasensense
- Regenerator
- Phylactiden
- - - > 165 Punkte


*************** 1 Elite ***************

8 Extinctoren
- - - > 224 Punkte


*************** 2 Standard ***************

10 Necronkrieger
- - - > 180 Punkte

10 Necronkrieger
- - - > 180 Punkte


*************** 1 Sturm ***************

3 Destruktoren
- - - > 150 Punkte


*************** 2 Unterstützung ***************

Monolith
- - - > 235 Punkte

1 Gruftspinne
- - - > 55 Punkte


Gesamtpunkte der Legion : 1189

gruß
fuchs

Ok ich glaub jetz versteh ich was du meinst.
Du willst also, wenn der Gegner deine Immortals angegriffen hat, mit der Spinne hinterher? In dem Fall hat der Gegner meist erreicht was er wollte und hat die Immortals bis auf wenige runtergehaun, wenn sie nicht gar geflohen sind...
Wenn er multicharge mit der Spinne drin macht ist er selbst Schuld das wird in 10% alle Fälle vorkommen und von diesen Fällen sind die 5LP T6 auch keine Hilfe.
Sinn macht es natürlich wenn er angegriffen hat, dich nicht ganz ausgelöscht hat, du dran bist, die Immortals rausteleportiertst und dann mit allem draufballerst und dann mit der Spinne Plus 1 Scarabase angreifst.
Aber in der Situation musst du dann halt beten, dass deine 5LP mit Toughness6 den Gegner aufhalten können. Raushaun wirst du wohl nichts mit deinen 7 KG2 I2 Attacken mit 3xS6 (monströs) und 4xS3.

Ach und wozu ist die Phasensense in der Liste? Ich würd die gegen den Stab tauschen und dafür nen 4+Rettungswurf kaufen.
 

fuchsgesicht

Aushilfspinsler
Wieso muss man davon ausgehen, dass jeder Spieler Turnierspieler ist? Ich hab jetzt bei Funspielen nur aufs Maul bekommen wenn jemand gezielt Antilisten gespielt hat bei der Liste.

Zur Phasensense - ich hab für 10P lieber die in der Hinterhand als "nur" einen Stab des Lichts. Du hast das mit den Skaras etwas falsch verstanden. Sobald ich mich bedroht fühle oder ahnen könnte, dass mein Gegenüber im nächsten oder übernächsten Zug meine Extinktoren angreifen will dann kommen die Skaras der Spinne ins Spiel damit ich den Nahkampf herauszögern kann um ein wenig zu schieben.

gruß
fuchs
 

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Es geht nicht darum ob Turnierspieler oder nicht, aber in einer Liste eine Einheit Desis und Exis zu haben, während die anderen Sturm- und Eliteslots frei sind, das ist einfach nicht optimal und auch nicht nachzuvollziehen!
 

fuchsgesicht

Aushilfspinsler
Wieso nicht? Pariah sind Einheiten die allerhöchstens in Anti-Psionikerlisten Verwendung finden könnten, Albträume sind nach meiner Meinung zu schwach um als taugliche Nahkämpfer zu dienen und sind Verschwendung. Als Sturmauswahl kommen wieder noch die Phantome in Frage wo man sich überlegen muss wie man sie auf dem Feld spielen will damit die Punktekosten gerechtfertigt sind. Wenn du jetzt was anderes meintest dann klär mich bitte auf.

gruß
fuchs
 

dhakar1

Testspieler
Ok du hast recht jetz weis ich wirklich nicht mehr was du mit den Scaras meinst. Kannst du mir das mal bitte detailiert erklären? Kannste auch per PN machen, falls es länger wird.

PS: Und KalTorak bezieht sich nicht auf die anderen Auswahlen sondern darauf das du von den Einheiten nur jeweils EINE ins Feld führst. Das macht man eig nur wenns nicht anders geht also wenn die Slots voll sind. Das war was er mit Zitat:"während die anderen Sturm- und Eliteslots frei sind" meinte, maße ich mir mal an zu wissen. Man schlage mich falls es nicht so sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
@ fuchsgesicht
Pariahs senken alle MWs innerhalb von 12" auf 7, das ist gegen alle Armeen geil. Und Phantome sowie Skaras sind sehr gut zu gebrauchen um den Gegner zu nerven und kleine Einheiten zu vernichten.
 

Exo

Testspieler
Was du meiner Meinung als nächstes kaufen solltest ist ein Destruktorlord und noch ein Phantom. Wenn du die zusammen losschickst, hast du einen einen konkurenzfähigen Nahkampftrupp.

Danach solltest du die Destruktoren um weitere 3 Stück erweitern um guten Beschuss zu haben und um den Desis einen IKW zu sichern.

Danach steht dir alles zum Erweitern offen. Entweder einen Gaukler, Weitere Desis, noch einen Mono, oder (aber sehr teuer) ein paar Exis.

Auf Pariah und Albträume würde ich vorerst verzichten, da die eher Spielerei als Power sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

KKrann der Assassine

Blisterschnorrer
Also soll ich eher Albträume spielen, und auf die Pariah verzichten ? ich bin mir da nicht sicher ich weiß nicht wie viele psioniker es so im Spiel gibt, ich glaub da hab ich sonst schlechte Karten. Die Phasensense würde ich spielen, da ich glaube, dass sie im Nahkampf ein bisschen was rausreißt, und außerdem ist doch noch ein Gaußsannihilator eingebaut oder ?
Desweiteren noch den Regenerator, der macht einfach mehr sinn als alles andere, und hat mir schon mehrmals den Arsch aus dr Schlinge gezogen... Also Albträume und Extinctoren ?
 

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Regenerator brauchst du normalerweise nicht, der ist zu teuer. Außerdem spielt man normalerweise eh keinen Necronlord, sondern gleich den Todesboten. Extinktoren leiden darunter, dass sie nur 24" schiesen, dafür müssen sie nicht um die 3 Sturmslots kämpfen. 2 Monos sind immer gut, da sie deine offensiven Arbeitspferde sind (neben dem Todesboten).

Was hast du denn bisher an Modellen zur Verfügung?
 

dhakar1

Testspieler
Bei den Pariah ist halt immer das Problem dass sie keine Necron sind und damit tierisch schnell erschossen werden. WEnn der Gegener Psioniker hat sind sie first Target und sofort futsch, wenn er keine hat ignoriert er die und sie kommen nie in den Nahkampf. Einzig die Aura is top. Aber das weis auch dein Gegner...Bei den Exis find ich reichen aber die 24 Zoll, sind eher die Defensivtruppen finde ich. Ich vergleiche sie immer gern mit Destrukrtoren. Für einen Destruktor (1LP, 3 S6 D4 Schuss, top Bewegung, schwierig Deckung zu bekommen) bekommst du ca zwei Immortals(2LP, 4 S5 D4 Schuss, weniger top Bewegung, besser in Deckung zu bringen). Also Exies defensiv, Desies offensiv.Kein Regenerator aber Todesbote??? Ok es gibt wirklich mehrere Wege Necrons zu spielen...Musst du entscheiden wie du spielen willst, ich zB spiele des öfteren sogar mit 2 Regenartoren. Einen beim Fußlord, der mit meinen Fußlatschern rumrennt, und einen beim Desilord der mit meinen 6 Phantomen mitrennt.
 
Oben