Order through Vengeance - Celestial Vindicators

Marco Krauser

Erwählter
�� ich kann es nachvollziehen nach 60 Stormcast Modellen bin ich auch froh mit Khorne mal was anderes zu bemalen :). Du hast dir aber auch ne Mammutaufgabe zugemutet :).
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Naja, wie war nochmal der Spruch im Bezug auf Buffet: "Da waren die Augen größer als der Magen". Man realisiert es meist erst dann wenn es eigentlich schon zu spät ist.
Vielleicht lässt sich das ganze wirklich ein wenig teilen ohne gleich ein neues Heerschauprojekt zu starten. Auch wenn es fraglich ist, ob die Modelle eine gute Unterstützung sind passen sie halt hintergrundtechnisch ganz gut (wobei eher andere Chamber mit ihnen zu tun hatten). Eine andere Fraktion die sich wohl hintergrundtechnisch gut mit dem Projekt verbinden liese, wären im Endeffekt die Fyreslayer (die immerhin in All Gates zusammen mit den Celestial Vindicators gekämpft hatten). Da hab ich im Moment aber auch fast keine Figuren (einen Auric Runemaster aus der Silvertower Heldenerweiterung der noch irgendwo in einem Gussrahmen ist und ein Doomseeker aus der Silvertowerbox, den ich mal angefangen hatte zu bemalen aber wenn ich mich recht erinnere keinen wirklich guten Standart hatte (in Verbindung mit weißer Grundierung) und ich wahrscheinlich entweder nochmal entfärben müsste oder mir das Modell als Blister nochmal kaufen sollte. Zumindest wäre es möglich sowas als zweiten Zwischenblock zu machen (ich sollte vorher erstmal schauen, dass ich vorher vielleicht noch weitere Stormcasts bemalt bekomme).
 

Marco Krauser

Erwählter
Zum Thema grundieren musste ich auch bittere Erfahrung machen. Ich hatte auf meine Khornies rote Grundierung aufgetragen, Mephisto Read war keine gute Idee im Nachhinein, die Farbe ist viel zu dick und die Details verschwinden. Ich habe aber keine Lust auf entfärben und versuche das ganze so irgendwie zu regeln. Bei den Bloodreavern in meinem Chaos thread kann man sehen dass es irgendwie geht, nicht optimal aber Spielbar. Das ganze bedeutet im Nachhinein mehr Arbeit aber besser als noch mal Zeit zum entfärben zu investieren.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Bei mir ist es wieder anders. Ich hab zwar vor Jahren 1-2x Sprühgrundierung verwendet, nur ist es mir zu aufwendig zum Grundieren ins freie zu gehen (zumal nicht jedes Wetter zum Grundieren geeignet ist).

Ich verwende die meiste Zeit Vallejo Primer Black Acrylic-Polyurethane und trag das Zeug auch wenn es nicht die beste Art ist meist mit dem Pinsel auf (das Zeug wäre wohl auch Airbrushfähig, hab aber keine). Bisher hat es auch immer recht gut funktioniert. Hatte mir auch ne Flasche White Primer geholt (in den weiß Tutorials wird meist direkt mit Layerpaints auf weiß gearbeitet statt erst mit Basepaints, weil die Farbe auf Weiß recht gut deckt). Hatte aber bisher das Problem mit dem White Primer, dass er irgendwie nicht so gut deckt wie der schwarze und ich dann eh nachbessern muss. Da könnte ich dann ehrlich gesagt auch versuchen, wenn die Farbe heller werden soll, schwarz zu grundieren und dann ne Baseschicht Rakarth Flesh oder Ceramite White zu verwenden.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So damit ich für dieses Wochenende wenigstens noch ein Update mache. Bin irgendwie wieder nicht ganz so sehr zum malen gekommen wie es bei meiner Miniaturenanzahl nötig wäre. Hab jetzt am Freitag noch 20 Flagellanten gekauft, damit ich 2x20 besitze und hab noch die 3 Warriorprists (1,2,3) und den Witch Hunter bestellt.

Das einzige Bild das ich zum vorzeigen habe ist ein Work in Process meiner ersten 10 Flagellanten.

Teilweise muss ich mir auch noch ein wenig Gedanken machen welche Farben sie jetzt eigentlich als ganzes bekommen sollten (in WHFB hatten sie eigentlich keine richtige Farbgebung, während bei AoS gerne blau mit eingebracht wurde. Vielleicht kann man aber auch eine Art Truppenmarkierung mit einer sekundären Farbe einbringen).
Ich vermute aber auch das ich bis nächstes Wochenende auch nicht so richtig dazu kommen werde.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, ich war ja jetzt schon ne ganze Zeit hier nicht mehr aktiv gewesen. Dadurch, dass ich Anfang der Woche aber was für mein Skavenprojekt geschrieben habe, hab ich mal meine Gedanken spielen lassen und eine kleine Charakterbeschreibung für eines meiner Modelle geschrieben (im Grunde das geschrieben was mir gerade in den Sinn kam).

Den Charakter um den es geht ist mein weiblicher Judicator Prime, der in Post #45, schonmal ein WIP Bild hatte. Im Grunde wollte ich mit dem Hintergrund eine gewisse Erklärung schaffen, warum die Dame zu großen Teilen einen geschorenen Kopf hat (der für den ursprünglichen Umbau von den Sisters of Silence stammte).

Die Beschreibung befindet sich im Thread Tales of the Blazenhearts #2
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, ich frag mich gerade ob meine Motivationskrise bei diesem Projekt vermutlich wirklich eine Mischung aus den 50 bemalten Figuren in 2 Monaten und den Ereignissen der Realmgate Wars betreffend des Chambers zusammensetzt (quasi ne gewisse Frustration Aufgrund der Ereignisse in Allgates).
Ich würde ja überlegen den Chamber zu welcheln (also den Magentafarbenden Schopf an den Helmen), weil jedoch nicht wenn ich einen der beiden anderen nehme ob mich GW nicht am Ende wieder in Konflikte reinreitet wenn sie für eines der anderen Chambers was schreiben würden.
Hab jetzt mal in der TGA Community einen Thread gestartet mit der Frage ob die Anzahl der Chambers bei den Stormhost fest ist (da in der Regel 3 Strikechambers angegeben werden) oder ob ich ggf einfach ein eigenes 4. Strike Chamber erschaffen könnte (zumal lustigerweise bei den Extremis Chambers bei den Celestial Vindicators eine rote Helmmarkierung aufgetaucht ist neben magenta und beige obwohl im Extremis Battletome noch die Abbildung mit schwarzer Markierung (wie auch bei den Strike Chambers dabei war) und es eigentlich hieß das die meisten Stormhosts nur 1 Extremis Chamber hätten, aber trotzdem mehrere mit 3 Markierungsfarben genannt werden.
Der Thread mit der Frage ist: Is the number of Chambers fix in an Stormhost?
Ich hoff einfach das TGA ne deutlich größere Community ist und ich vielleicht passende Antworten bekomme, die mir helfen.
Hoffe wirklich ein paar passende Antworten zu bekommen, damit ich mir die Arbeit nicht umsonst mache und meine Projekte vielleicht über meinen eigenen Hintergrund miteinander verknüpfen kann und meine Vindicators vielleicht bei der Befreiung von Northshire dabei waren ohne das es Konflikte mit dem offiziellen Hintergrund gibt (eine kleine Andeutung zu Northshire hab ich im vorherigen Post in meiner Charakterbeschreibung ja bereits gemacht.)
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, hab für heute mal ein kleines Kaufupdate. Nachdem meine Stormcasts die ganzen Monate auf den Platten stehen mussten hab ich einem teil mal ein kleines Zuhause gekauft. Geht mir vor allem davon einen ordentlichen Koffer für die Prosecutors zu haben, da die Flügel von denen echt schwierig sind. Die ganze Armee passt mit Sicherheit nicht rein

Ist sogar noch der limitierte :happy:. Ist quasi sowas wie ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk.
 

Marco Krauser

Erwählter
Die hab ich auch :) hat bei mir für ca. 2300 Punkte gut gereicht und grade die Prosecutors sind super geschützt. Fand die Box so gut, das ich noch eine für meine Khorne Jungs habe und die dritte für die Kharadron kommt diese Woche :).
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hab mir den Koffer teilweise auch wegen den Einlagen geholt. Ich hab echt keine Ahnung, wie viele zuschneidbare Feldherreinlagen man brauchen würde um die Prosecutors unterzubringen.
Bin echt mal gespannt wie viel von meinen 9000 Punkten da wirklich reinpasst.

Ich hab mich im Übrigen entschlossen den Kontinent oben in der Story nochmal umzubenennen. Im Nachhinein betrachtet wäre ein Kontinent der übersetzt "nördliche Grafschaft" heißt vielleicht ein wenig unpassend. Die Namen von Kontinenten die im Buch der Stormcast Eternals genannt wurden waren jetzt auch nicht unbedingt hilfreich (Verdia, Thyria, Yska, Quogmia).
Bin im Endeffekt einfach mal die Karten von Spellforce durchgegangen und hab mich jetzt mal für "Eloni" (die Karte mit dem Elfendorf) entschieden, gerade weil zumindest bei Googlesuche viele verschiedene Trefferergebnisse. Denke der Name klingt ganz gut.
Ein weiterer Grund für die Namensänderung ist auch, das mich Susi vom GW-Wiesbaden am Montag gefragt hat ob ich ihr für eine Skirmishkampagne für den Laden einen kleinen Hintergrund schreiben könnte (sowas in der Richtung "wo die Kampagne stattfindet", "warum die Banden dort hinkommen"). Weiß noch nicht ob ich selbst Teilnehme. Kommt ein wenig auf die Regeln an. Zum einen ist es halt auch etwas schade, dass bei den Regeln nur die Punkte für Plastikhelden drin sind und das Startlimit von GW eigentlich zu niedrig gewählt wurde (gerade in Bezug auf Death und Destruction). Vielleicht lässt sich ja aber Storytechnisch etwas von der Kampagne abgreifen, sodass Eloni ein wenig mehr Masse und Hintergrund bekommt.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, es gibt hier im Thread tatsächlich auch mal wieder ein Miniaturenupdate. Hab gestern noch einen großteil von Yelena Stormheart gemalt. Das einzige das mich davon abgehalten hat gestern schon Bilder zu machen war die Tatsache das bis gestern Nacht um 1 Uhr die Base noch nicht trocken war und ich sie nicht fertig bürsten konnte. Heute morgen war ich dann Aufgrund von Gewittern schon 20 Minuten früher wach, wodurch ich das Base da noch schnell gemacht hatte.
Hier also die Bilder.
Yelena Stormheart (1,2)
Dadurch das ich die Figur heute auch im GW-Wiesbaden dabei hatte kann es sein, dass sie auch auf der Facebookseite des GW irgendwann zu sehen sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mshrak

Wachhund
Moderator
Immer wieder toll zu schauen.....

Der Koffer ist einfach cool.

Ich muss wieder an meine Modelle mal ran :/
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
@Mshrak
Ich denke, dass mir das Schreiben der Charakterbeschreibung auch ein wenig geholfen hatte. Eben um ein bemaltes Modell zum geschriebenen zu haben. Hab am Wochende zwar auch noch 4 Judicators grundiert für den Rest des Trupps, aber nicht weitergearbeitet. Zudem hab ich mich am Wochenende mehr damit beschäftigt ca. 125 Savage Orruks von Eckbases auf Rundbases sowie 22 Kavalleriemodelle auf Ovale Bases umzubasen. Mal sehen ob ich die vielleicht noch für ne Skirmishkampagne brauchen kann.

Eine Sache die ich noch gemacht habe ist eine Charakterbeschreibung/Neuschmiedungsstory für den nächsten Charakter (Vanguard Raptor Prime "Ramir"). Modelltechnisch kennt man ihn schon, da es sich um das Modell handelt, das ich in Post #57 gezeigt hatte. Mal sehen ob ich nachträglich nochmal Änderungen machen müsste weil die Story ziemlich am Stück geschrieben war.

Ihn hier:


Die Beschreibung befindet sich im Thread: Tales of the Blazenhearts #3
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, dann leg ich doch gerade nochmal einen nach.
Die Geschichte Wiedersehen der Ordensschwestern ist die erste Geschichte aus einer Reihe von Geschichten die sich um meine Judicatress Prime Yelena Stormheart bezieht. Die Geschichte ist zu finden im Thread Tales of the Blazenhearts #6
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, ich hab meine Entscheidung getroffen das meine Celestial Vindicators ein einenes Chamber werden und hab die ganzen Helmbüsche von Magenta auf Orange umgefärbt. Ich möchte euch also das Chamber der "Blazenhearts" angeführt vom Lord Celestant Valten Blazenheart vorstellen (den Vornamen hab ich spontan gewählt und bei Warrior Chambers ist es üblich das sie nach dem Lord Celestant benannt sind). Sie tragen das Feuer der Vergeltung mit der orangen Farbe zum Feind ;)

Hier die aktualisierten Bilder

Celestant auf Dracoth (1,2,3)
Lord Castellant - Victor Brightsoul (1,2)Beim Lord Castellant hab ich endlich seinen Umhang ausgebessert
Knight-Heraldor (4,5,6)
Liberators Trupp 1 (Purple/Gold) (3,4)
Liberators Trupp 2 (Purple/Bronze) (3,4)
Judicators Trupp 1 (Weiß/Gold)(3,4)
Retributors Trupp 1 (Purple/Gold)(3,4)
Vanguard Hunters 1 (Gold) (1,2)
Vanguard Raptors 1 (Gold) (1,2,3)

Gruppenfoto der bisher 51 bemalten Miniaturen (1)


So, das würde ich doch mal als Bilderflut bezeichnen. Und ich hoffe das diese Aktion meine Blockade die ich teilweise bei den Stormcast Eternals hatte gelöst hat, da ich jetzt auch deutlich freier mit dem Hintergrund bin.

Edit:
Ach ja, ich hab nochmal kleinere Änderungen an der Story gemacht (zum einen das es zur Festung geht). Ist alles blau markiert und hab gestern Abend noch grob gesehen, das es möglich wäre das sie bei der Schlacht sein können da an einem Punkt Ionus Cryptborn, der Lord Relictor der Hammers of Sigmar mit einem Dutzend Stormhosts als Verstärkung kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, ich hab das Wochenende endlich wieder Motivation gehabt an meinen 6 Prosecutors weiterzuarbeiten. Bin aber nicht fertig geworden und hab bisher auch keine Bilder von ihnen gemacht.

Außerdem habe ich zwei neue Charakterbeschreibungen.
Zum einen eine Doppelbeschreibung der Liberator Prime Brüder Samuel und Riko Stormclaw und ihrem ehemaligen Konkurrenten dem Liberator Prime Beowulf
Die Beschreibungen sind im Thread Tales of the Blazenhearts #7 zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hier ist die nächste Geschichte von Yelena Stormheart.
Mit Aufbruch zur Feuerprobe haben wir die direkte Fortsetzung zur Geschichte Aufeinandertreffen der Ordensschwestern.
Die Geschichte ist im Thread Tales of the Blazenhearts #8 zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, ich hab mal wieder ein Miniaturenupdate für meine Stormcast Eternals in Form meiner ersten Prosecutors.
Prosecutors 1 (1,2,3)

Falls man sich wegen der Bases wundert. Ich hatte die Prosecutors ursprünglich auf ihren regulären 40mm Bases, dachte aber das die Bases eigentlich zu klein wären. Hatte mir dann eine Anzahl 50mm Bases geholt (sollten wohl Bases von Warmachine sein, was in dem Fall von Vorteil war, weil sie eine Vertiefung haben mit nem Durchmesser der genau der alten Basegröße entspricht.

Ich hab übrigens auch bei der TGA Community angefangen das Projekt zu starten in einer Form of Blog. Ich habe in Bezug auf diesen Blog alle meine Storyfragmente in englisch übersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ich weiß auch nicht, ob die 40mm Bases in Bezug auf von Base zu Base messen nicht sogar eher grenzwertig sind, wegen den massiven Flügeln.
Hab auch nochmal die Bases mit Originalbases verglichen. Die Warmachine Bases sind leider 1mm größer im Durchmesser, was aber denke ich nicht ganz so dramatisch ist (zumal ich eh ne größere Base gewählt hab als sie normal hätten), wie die 60mm die ich mal gekauft hatte die mehrere Millimeter kleiner waren als die Originale.
 
Oben