Technik Paintmaster KFKA

Themen über bestimmte Techniken im Tabletop-Hobby

Bemalmini

Blisterschnorrer
Hi!

Ganz genau wird dir das keiner außer dem Maler selbst sagen können, da die Farben ja teilweise schon übereinander liegen und zudem die Farbechtheit der Aufnahme nicht so gut ist.

Allerdings ist das auch nicht so wichtig, da es bei einer Grundierung eigentlich nicht auf solche Farbnuancen ankommt. Wenn du als Grundierung einen roten Farbton (eher dunkel als hell) und dann einen hellen Braunton verwendest, liegst du schon richtig.

Solltest du keine bunten Grundierung haben, kannst du auch zuerst weiß oder hellgrau grundieren und dann die weiteren Arbeitsschritte (Dunkelrot und Hellbraun) mit normalen Farben durchführen.
 

[email protected]

Grundboxvertreter
Hi, bräuchte mal euren Rat. In dem Video hier wird anfangs eine Grundierung präsentiert die schon vorher gemacht wurde.

Kann mir jemand helfen das genauer zu identifizieren? Er sagt er hat ein ROT genutzt und dann ein TAN, ich bin im Malen immernoch Neuling, will jetzt loslegen, meine Marines sind schwarz grundiert und jetzt wollte ich den nächsten Schritt wie hier vollziehen, wahrscheinlich mit der Airbrush, aber ich weiß nicht was das hier für Töne sind.
Screenshot_20211125_192312_com.google.android.youtube.jpg
 

Zorndike

Blisterschnorrer
Okay, danke das hab ich übersehen (y) Ich hätte Mournfang brown und Khorne Red da und alles mögliche an Grautönen, Eshin grey, Dawnstone, Administarum grey, Ulthuan grey, aber Tan ist ja eher beige, habe Ushabti Bone und auch Wraithbone als Primer.

Wenn ich jetzt von unten bisschen braun/dunkelrot drauf mache und dann von oben das wraith bone?, könnte das doch was werden?
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Mit White Spirit/Mineral Spirit bzw. Terpentinersatz (aus dem Künstlerbedarf, schon wegen der Geruchsbelästigung). Dabei solltest du eine Marke nehmen die Acrylfarben nicht angreift, einige tun das, wie der Terpentinersatz von Schmincke.
 

Zorndike

Blisterschnorrer
Achso, ich hab safer spirit da aber ich hätte nicht gedacht dass man damit die Ölfarbe verdünnt, weil man damit ja das Öl wieder weg tupft.

Habe aber schon gesehen dass die Farbe abgeht wenn ich da tupfe. Werde dann wohl eine Schicht Klarlack erst drüber machen müssen.

Mit welchem grau macht man das highlight bei schwarzer Grundierung, sodass das dann am Ende grau ist mit schwarzen Schatten?
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Wenn das zeug so aggressiv ist hilft dir auch das Varnish nicht, das Zeug von Schmincke holt z.B. alles runter, also sowohl Enamel Farben und Öl Farben, als auch Acrylfarben (inklusive Grundierung) und auch diverse Varnish Schichten. Daher nimmt man am besten den Verdünner zum passenden Produkt, falls man keine getestete Alternative hat und ist damit auf der sicheren Seite.

Das Thema hatten wir gerade in einem andern Thread, am besten die Beiträge ab Nr. 286 durchlesen:
 

Arellion

Tabletop-Fanatiker
Hi,
ich habe mir ein neues Seraphim Sepia bestellt. Leider musste ich feststellen, dass das ziemlich glänzt. Auf dem Etikett (im neuen Design) steht nichts von Gloss. Weiß jemand, ob das geändert wurde und jetzt immer so ist? Oder habe ich ein Gloss mit dem falschen Etikett erwischt?

Links alt, rechts neu:
IMG_20211201_185949.jpg
 

Bemalmini

Blisterschnorrer
Theoretisch könnte es ein Produktfehler sein, aber ich vermute, dass du den Pott nicht stark genug geschüttelt hast. Die matten Partikel trennen sich vom Rest der Flüssigkeit, wenn die Pötte eine Weile (z.B. auch im Laden) stehen und wenn man dann die Flüssigkeit ohne matte Partikel aufträgt, erhält man ein glänzendes Finish.
 
Oben