Regefrage zu Blood Bowl

Drafox

Testspieler
Hoi,

Hab mir neulich die BloodBowl Grundbox gekauft und gleich mal nen paar Spiele ausgetragen. Irgendwann kam es zu einer Situation die ich so durch die Regeln nicht abgedeckt gefunden hab. Vielleicht hab ichs aber auch schlicht mehrfach überlesen.

Also
einen zu Boden gegangenen Spieler kann man ja Foulen. Wenn ich dies nun mache, und der Spieler war bereits angeschlagen, und ich würlfe als Verletzung ein weiteres mal angeschlagen, was passiert dann?

Ist er eine Runde länger angeschlagen, oder KO...oder sonst irgendwas?

Drafox
 

ScrapNuk

Miniaturenrücker
Er ist einfach weiter angeschlagen. Wie Du ja schon richtig gesagt hast, steht nichts gegenteiliges im Regelwerk.
 
Ja, so haben wir das auch immer gehandhabt. Der gefoulte spieler muß also eine weitere Runde aufs Gesicht gedreht bleiben Ist ja auch eigentlich die logische Konsequenz.
 

Trollbeisser

Codexleser
Der Junge bleibt am Boden wie gehabt, und die Dauer wird auch nicht verlängert. Es steht in den Regeln nirgens etwas in diese Richtung wenn du e jemanden faulst und das Ergebnis ist angeschlagen, ist das so und damit basta. Egal was er vorher war.
 

Draco

Aushilfspinsler
Richtig Trollbeißer. Der Spieler wird ganz normal nächste Runde umgedreht und steht die Runde darauf wieder auf (sollte nicht etwas anderes noch mit dem Spieler passieren). Solche Sachen wie, dann bleibt er eine zusätzlich Runde angeschlagen liegen ist quatsch.
Kurz gesagt: "da hat man halt pech gehabt und das Foul hat nichts bewirkt."
 
Oben