6. Edition Riesen

Snagga

Codexleser
Hab ein paar Fragen zu den Riesenregeln:

1) Bei der Spezialattacke " Schreien und Grölen " verliert der Gegner den Nahkampf automatisch und muss einen Aufriebtest mit -2 ablegen. Wie ist das mit Untoten? Verliert die gegnerische Einheit da 2 LP oder hat die Attacke keine Auswirkungen?

2) Bei " Grabschen und... " darf das Opfer eine einzelne Attacke durchführen um die Hand des Riesen abzuwehren. Wenn die Attacke trifft und den Riesen verwundet greift der Riese daneben. Da der Riese ja am zuschlagen ist wollte ich wissen ob die evtl. Verletzung auch zu einem Lebenspunktverlust führt, denn das gegnerische Modell kann ja zuvor schon zugeschlagen haben und würde so in einer Nahkampfrunde mehrmals die Chance haben den Riesen zu verwunden
 

Trux Culex

Eingeweihter
1.) ja wenn untote den NK um 2 verlieren, dann verlieren sie 2 LP,....ist so!

2.) der gegriffene erhält in dem moment, in dem er ergriffen wird eine attacke, wenn diese trifft/verwundet, erst dann geht der schlag/griff danaben!!!
also nichts mit mehreren chanchen!
 

Snagga

Codexleser
Stell dir vor der Gegner greift an und führt seine Attacken gegen den Riesen durch. Dann ist der Riese dran und führt seine Grabschattacke durch. Das gegrabschte Modell bekommt also eine weitere Attacke um den Riesen abzuwehren. Also dürfte diese Attacke meiner Meinung nach keinen Verlust von LP zur Folge haben dürfen
 

DerletzteRitter

Malermeister
und wieso das bitte nicht? Diese Attacke ist abweichend von der normalen Schlagreihenfolge und ist praktisch eine Bonusattacke, die wenn er verwundet wird natürlich zum LP-Verlust führt... Letztendlich ist und bleibt es trotzdem eine normale Attacke mit allen Konsequenzen...
 

Flint

Codexleser
Da hatten wir mal eine langwierige Regeldiskussion, Thema "Schreien und Gröhlen":

Ein Baummensch und ein Riese kloppen auf einander ein. Baummensch kann Riesen nicht verwunden und Riese würfelt Ergebnis "Schreien und Gröhlen"...

Was nu? Baummenschen verwurzeln ja, wenn sie keine LP verloren haben...

Wir habens dann so gelöst:

Riese hat mehr Einheitenstärke und verursacht gegenüber dem Baummenschen Angst. Damit wird der Baummensch AUTOMATISCH aufgerieben.

Keine Ahnung, obs richtig war, aber es war für alle akzeptabel.
 

Rolan

Aushilfspinsler
Das mit dem Baummenschen stimmt nicht ganz...er verliert zwar die Kampfrunde automatisch, soweit greift die Spezialregel des Riesen, aber dann wirkt eben die Spezialregel des Baummenschen, und die besagt, wenn der Baummensch eine Kampfrunde verliert, aber keinen LP verloren hat ( in dieser Runde), kann er nicht aufgerieben werden, also rennt er nicht. Ist kein widerspruch zur Riesenregel, und der Baummensch rennt ja auch nicht vor 'nem Großen Regiment Hochelfen mit Schlachtenbanner weg, wenn er keine LP verliert, und gegen die kann er die Kampfrunde locker um 6-7 Punkte verloren haben.

Bei Untoten bin ich mir nicht sicher, ob es ein Regelerrata gibt, aber viel Sinn macht es nicht, dass die Toten aus ANGST bzm wegen des GESTANKS des Riesen eine Kampfrunde verlieren; eigentlich sollten alle Einheiten, die gegen Psychologie immun sind, auch gegen "schreien und brüllen" immun sein, Untote aber auf jeden Fall.
 

Flint

Codexleser
Bei ersterem stimme ich dir nicht zu. Wenn du gegen einen Gegner verlierst, der Angst verursacht (und in Überzahl ist), dann wirst du AUTOMATISCH aufgerieben. So geschehen in dieser Situation.

Recht gebe ich dir hingegen bei Einheiten, die immun gegen Psychologie sind, steht das nicht sogar bei der Beschreibung der Riesenattacke dabei?!
 

DerletzteRitter

Malermeister
Nein!

Wenn jemand keinen Aufriebstest machen muss, wird er auch nicht automatisch aufgerieben. Und mal ganz abgesehen davon, verursacht ein Baummensch Entsetzen, er kann also gar nicht automatisch aufgerieben werden...

Kannst dir ja mal die Preview Armeeliste anschauen. Wenn er eine Kampfrunde verliert und keine Verluste erleidet, muss er keinen Aufriebstest durchführen... Das ist eindeutig...Angst (die nicht mal durchkommt) hin oder her!

Einheiten, die Immun gegen Psych sind, sind nicht Immun gegen Schreien & Brüllen...Steht nicht dabei....und wie die 2 Verluste bei Untoten zu Stande kommen?! Ein bißchen Phantasie und es gibt 1000 Möglichkeiten:

1. 2 werden vom Riesen umgeschrien
2. 2 werden von einem halben Schwein getroffen, das sich aus der Zahnlücke gelöst hat
3. Das laute Brüllen zerstört die Verbindung zum Magier und lässt sie zu Staub zerfallen


Ihr seht, es gibt genug Möglichkeiten....
 

Flint

Codexleser
Ist zwar schon eine Weile her, aber damals hat der Baumi "nur" Angst verursacht. Vielleicht ist das ja jetzt anders.

Eine Einheit Gralsritter wird wahrscheinlich eher müde lächeln, wenn der Riese vor ihnen hin und her hüpft. Wenn man schon mal vom Trank des Lebens gekostet hat... Sind wir Helden oder Warmduscher?!!

Ich würds dennoch so machen. Auch wenn ich anmerken muß, daß ich Orks und Gobbos spiele.

UND als Gegenargument:

Wenn du durch Angst AUTOMATISCH aufgerieben wirst, brauchst du auch keinen Aufriebsttest würfeln. Du wirst einfach (automatisch) aufgerieben. (Sprich: bis auf unerschütterliche Einheiten wird meiner Meinung nach jeder Rennen, der zahlenmäßig unterlegen ist)
 

DerletzteRitter

Malermeister
Na ja....aber beim Baummensch ist es ja eindeutig eine Sonderregel. Unerschütterlich kann er nicht sein, da er ja aufgerieben werden kann , SOFERN er verwundet wird...Wird er nicht verwundet kann er auch nicht aufgerieben werden...finde ich eindeutig...

Und in der Preview Armeeliste der Waldelfen steht ganz eindeutig "causes Terror"...also nix angst
 

Flint

Codexleser
Schwierig... er KANN aufgerieben werden, und wenn er durch Angst AUTOMATISCH aufgerieben wird, dann...

Egal.

Wenn er jetzt Entsetzen verursacht, dann erübrigt es sich sowieso.

Und das 2 Untote zerfallen, muß man halt hinnehmen.
 

Eckie

Aushilfspinsler
Auch wenn es dir egal ist. Ich will auch noch etwas dazu sagen ( Ich komm so selten zu Wort
<
)

Also aufgrund von Angst kann der Baummensch auf keinen Fall aufgerieben werden. Da er selbst Entsetzen verursacht. Und selbst wenn er damals nur Angst verursacht hat war er trozdem immun gegen Angst. (steht glaub ich im Regelbuch habs aber grad nicht da)
Außerdem steht definitiv in der Regel das wenn er keinen Punkt verliert ,er auch keinen AT machen muss.

Ich weiß das wurde alles schon gesagt .Wollt's einfach nochmal zusammenfassen.
 

DerletzteRitter

Malermeister
wenn er nur Angst verursachen würde, hätte er Angst vorm Riesen, da der Entsetzen verursacht...Dadurch würde er automatisch aufgerieben werden, wenn er den Nahkampf verliert und da nicht die Sonderregel wäre
<
 

Natas

Regelkenner
Was MICH an den Riesen leider ein wenig stört ist, dass sie gar keinen RW mehr haben :-((( denn im Vergleich zu Menschen oder so hat der doch auch ne recht dicke Haut, wie z.B. ein Sauruskrieger oder so *grml*

MfG, Natas
 

Natas

Regelkenner
Da nicht, aber in z.B. noch in den kriegerischen Horden bei den Orks !!

(dumme Frage noch am Rande: Muss ein Riese beim Angriff überhaupt nen KG-Wurf machen ?!?! dann hätten die ja GAR KEINE Chance *hmpf*)

MfG, Natas
 

Flint

Codexleser
Nein muß er nicht, es gibt da zwei Tabellen für menschengroße Gegner und Große Monster. Man würfelt einfach das Ergebnis aus.

Z.B. kann er seine "Keule schwingen", was W6 Treffer macht oder Herumspringen (2W6) oder ein Charaltermodell einstecken oder es wegwerfen...

Sehr lustig...
<
 

Eckie

Aushilfspinsler
Oh sorry dachte der Riese verursacht nur Angst . (Asche über mein Haupt)
Jezt verursacht er aber auf jeden Fall Entsetzen

DA ist aber die Sonderregel.
<
 
Oben