Rollenspiele

Imrik der Drachenprinz

Aushilfspinsler
Wer spielt sonst noch von euch D&D (Dungeons & Dragons).




Mir taugt des Spiel full. Die verschiedensten Charakterklassen sind echt B) .




I kenn ka besseres Rollenspiel.




Bitte meldet euch wenn ihr auch D&D spielt.
 

HelveticusDerAeltere

Tabletop-Fanatiker
Kennst Du das Sprichwort "Wenn du gar nichts Nettes über Jemanden (oder etwas, wie ein Rollenspiel...) sagen kannst, sag lieber gar nichts!" ?


BTW.: Gewöhn Dir bitte mal an, anständig zu schreiben, ist nämlich nicht wirklich lustig, alles 2- bis 3mal lesen zu müssen...
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
@Imrik

du musst das nicht 2 mal posten, nur weil sich in einer Halben Stunde keiner Meldet. Wenn das jeder macht ist das forum voll.
Deinen werten Spam könntest du also anbringen, wenn sich nach 1-2 TAGEN keiner Meldet.
Und bei deinem Schreibstyl ist das kein Wunder, wenn hier keiner Bock hat zu antworten.

Vielleicht solltest du klasse 3-5 noch mal besuchen. Da lernt man elementare Dinge zur Rechtschreibung und zum Satzbau. Könnte dir nicht schaden. Vielleicht lernst du dann dich so auszudrücken, das dich jemand versteht. Wir sind hier nicht im Counterstrike Chat.

Ansonsten zum Thema
ich mag D&D vom Spielprinzip her. Ist ganz nett. Aber in einigen Sachen zu undetailiert.
 

Althan II.

Miniaturenrücker
@ Ynnead:

Ich beobachte dieses Phänomen Imrik schon länger.

Hier meine Analyse:
Der Kerl beherrscht die Rechtschreibung schon, er ist halt aus Bayern, glaub ich.
Da Dialekte aber eigentlich gesprochen, nicht geschrieben werden, will er sich nur profilieren.
Hat er auch geschafft, alle regen sich über den Kerl auf.
 

Kaleic

Erwählter
ich spiel noch dnd.. ist auch das einzige rpg wo ich zocke, mal von ein paar anderen d20 products abgesehen.. die restlichen systeme taugen einfach nichts.. dnd hat vielen guten hintergrund das einzige prob ist das wizards wie auch gw von edition zu edition weniger fluff in die bücher schreibt
 
Originally posted by Kaleic@13. May 2003, 9:40
die restlichen systeme taugen einfach nichts
Wow...da spricht jemand der wirklich unvoreingenommen an neues herangeht.

Ich will es überspitzt mal so sagen: D&D ist wie McDonalds. Es ist mal ganz lecker und man könnte theoretisch alleine davon leben. Aber wer will schon permanent Burger fressen?
 

Kaleic

Erwählter
ich spiel einfach lieber d20 systeme.. sr zb ist nicht schlecht aber das system an sich gefällt mir einfach nicht (da braucht man zuviele d6..).. deswegen werde ich auch nur noch d20 produkte spielen
 
Ich wollte damit auch eigentlich nur eins sagen:
Wieviel Spaß ein Rollenspiels macht, ist rein abhängig von den Qualitäten des SL und der Interkation in der Gruppe. Regeln und Setting sind im Grunde sekundär.

Das mit Shadowrun kann ich gut verstehen. Ich habe zwar nur die 1st Edition gespielt, aber mir war das mit den ganzen Würfelpools echt zu hoch. Und dabei war es beileibe nicht das erste Rollenspiel, daß ich gespielt habe...

Allerdings verschließt Ihr euch einige schöne Möglichkeiten, wenn Ihr euch wirklich 100% auf D20 versteift. Es gibt wirklich noch sehr gute (und einfache) Rollenspiele auf dem Markt. Außerdem sehe ich die D20-Entwicklung sehr kritisch. Ich finde zwar auch einiges aus der Reihe gut, aber ich fürchte, daß es auf Dauer den Markt kaputt macht.
 

Eversor

Foren-Methusalix
Ich habe selber eine D&D-Gruppe und mag das System. Es ist zwar nicht sonderlich realistisch, allerdings für heroische Fantasyabenteuer genau das richtige. Es ist allerdings nicht das einzige System, das ich gut finde. Gerade SR mit seinem W6-System finde ich praktisch, da brauch man als GW-Spieler wenigstens keine Würfel zu kaufen...

Mich nervt am D&D nur, dass es im Sommer wieder eine neue Edition geben wird - besser gesagt, eine überarbeitete dritte, bei der es jedoch anscheinend einige Veränderungen geben wird. Anfangs hieß es, die Regeln sollen nur deutlicher erklärt werden, vor kurzem habe ich jedoch gehört, es werde schwerer, die Charaktere umzuschreiben, als damals von der zweiten auf die dritte Edition. Ich sehe schon kommen, dass man sich, wenn man umsteigen will, alles neu kaufen kann. Haben die Beratung von GW bekommen???
 

Slaughter

Malermeister
die ganzen regeln???
hääte die auch gerne aber auf deutsch hab die nur auf englisch!! (aber ist das nicht illegal?)


spiel auch dnd aber z.ZT nicht mehr da unsere Gruppe sich nicht wirklich mehr sieht!
Hab aber vor ne neue Gruppe aufzumachen!!!
 

Farseer

Aushilfspinsler
Also um ehrlich zu sein ist DnD eher ein Anfänger-System. Ich will hier niemand auf die Füsse treten, aber es kann es nciht mit System wie Ars Magica oder Arcane Codex aufnehmen. Das Regelwerk ist simpel, zu simpel für meinen Geschmack.
Aber gut für Pc-Spiel. DSA sollte man auch nenne obwohl die neuen Regeln noch komplizierter und unverständlicher sind als die von Wh und 4ok zusammen ^^.

Fazit:
DnD is ok, wenn man nicht unbedingt anspruchsvoll spielen will.
 

Eversor

Foren-Methusalix
Mag sein, dass es nicht unbedingt das anspruchsvollste Spiel ist, dafür kann man spielen, ohne von Regeln erschlagen zu werden. Das war z.B. der Grund, warum ich mit Rolemaster aufgehört habe. Ich hatte keine Lust mehr drauf, ständig irgendwas nachschlagen zu müssen. Und wie schon gesagt wurde, wie gut ein Rollenspiel ist, hängt vom Meister ab.
 

Genestealer

Blisterschnorrer
Originally posted by Slaughter@15. May 2003, 20:44
die ganzen regeln???
hääte die auch gerne aber auf deutsch hab die nur auf englisch!! (aber ist das nicht illegal?)
Ich nehm sie auch gern auf englisch! ^^

@topic: Also D&D finde ich so eigentlich ganz witzig, aber die Monster kommen mir ein wenig überpowert vor. Bisher habe ich nur BESM und DSA gespielt, bin aber gern bereit mal D&D zu spielen (falls sich eine Gruppe finden lässt
)
 

Zagdakka

Tabletop-Fanatiker
neue D&D-regeln? bitte mal angebn woher du das hast?
bin froh das das SLset vor ein paar monaten endlich kam.
spiele ja selbst auch sowohl als spieler als auch SL. finde es sehr unterhaltsam allerdings hab ich bisher kein anderes system getestet allein aus dem grund das mir die anderen die man so namentlich kennt zu anfang zu kompliziert wirkten und d&d 3e damals neu rauskam. naja und mir jetzt noch ein weiteres system mitsamt zubehör etc. zuzulegen, is mir eigentlich zu teuer.
trotzdem wird vll. shadowrun oder vampire mal getestet in nächster zeit?
 

Eversor

Foren-Methusalix
Das ist seit Monaten ganz groß auf der Homepage von Wizards of the Coast angekündigt. Angeblich soll eine vollständige Abwärtskompatibilität bestehen, ich glaube das allerdings erst, wenn ich es sehe. Wenn's doch nur so schön wäre wie ber der Neuauflage der 2nd Edition AD&D damals...
Ich bin mal gespannt, ob es wieder Jahre dauert, bis die 3,5. Edition auf deutsch erscheint. Ich weiß noch, wie beleidigt, die Leute am Stand von Amigo waren, als wir vor zwei Jahren auf der Spiel nach dem Erscheinen des SL-Sets gefragt haben und auf die Auskunft, es erscheine noch vor Weihnachten, fragten, welches Jahr Weihnachten gemeint sei.
 

Raven

Hintergrundstalker
D&D ist mir viel zu Zufallsbasiert und die staren Stufenanstiege find ich auch nicht so gut, SR udn DSA4 machen besseres..
Ausserdem die völlig übertriebene steigerung der Character.. Barb Level 1 12hp, Barb Level10 max. 120 !
Und die Klassen sind mir zu starr...
 

Silver Eagle

Testspieler
spiele :STAR WARS + D&D + VAMPIRE

D&D ist ganz lustig aber Vampire schockt mehr find ich.
und das die welt so unausgearbeitet ist, ist vor und nachteil zugleich. bleibt mehr freiraum aber fuer den meister/SL/Erzaehler is es auch mehrarbeit bzw kann auch mehrarbeit sein.
das system ist gut eigentlich sogar sehr gut doch wer einmal Vp gespielt heist was ein simples system ist.

ausserdem is es lustig auch ma boese Vampire zu spielen.
 
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
und das die welt so unausgearbeitet ist, ist vor und nachteil zugleich[/b]
Das stimmt allerdings. Schon mal versucht ne Weile Dragonlance zu zoggn??? Funzt nicht gut, weil die Welt schon zu breit getreten ist.

Und nochmal zu DnD: Die Regeln sind Super. Wenn einem die eine oder andere Regel fehlt kann er sie ja noch dazupacken, aber DnD ist ein Grundkonstrukt (nicht schön aber funktioniert), das mit Regelerweiterung richtig schön werden kann, seht es mal so. Zudem muss ich sagen das mir DnD um einiges besser gefällt als DSA. DnD kann man mit dem D20 System schön erweitern ... DSA ist nur noch Geldschneiderei ohne Inhaltliche Begründung.
 
Oben