Runenpropheten

Schwarzmaehne

Tabletop-Fanatiker
1.: Setzt ihr Runenpropheten eher häufig oder eher selten ein?!
2.: Gegen welche Gegner?
3.: Ab wie vielen Punkten und wie stattet ihr sie dann aus? (Ausrüstung, Waffen, Psikräfte,...)
4.: Taktik und eigene Erfahrungen
5.: Sonstiges.. (z.B. eigene Meinung...)
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
1.: Setzt ihr Runenpropheten eher häufig oder eher selten ein?!
2.: Gegen welche Gegner?
IMMER ich denke das beantwortet beide Fragen auf einmal


3.: Ab wie vielen Punkten und wie stattet ihr sie dann aus? (Ausrüstung, Waffen, Psikräfte,...)
NA ja, ab immer halt...
Im normalfall erhält der Proph bei mir eine HZ, SP, Gunst, RdK, evtl. Phantomhelm

4.: Taktik und eigene Erfahrungen
der oben genannte Prophet kommt dann in meinen Banshee oder Skorpiontrupp. Rüstungswürfe wiederholen ist wirklich nett

Außerdem sollte man sich im normalfall davor hüten einem Propheten einen Seelenstein zu geben, da das vieh zu teuer ist und man für 42 Punkte (sofern man noch HQ frei hat) einen neuen Proph mit NK und SP bekommt.

5.: Sonstiges.. (z.B. eigene Meinung...)
Ist irgendwie immer der Hassmagnet. Auf den wird ziemlich viel geschlagen, damit er stirbt. Mit wiederholbar 4+ Rettung gefällt mir das auch immer ganz gut. Allerdings geht der NK Trupp gleich den Bach runtern, wenn der Proph stirbt. Ist also EXTREM wichtig.
 

Threeshades

Tabletop-Fanatiker
1. und 2.: Immer und gegen jeden

3.: Ab 0 Punkten
Meine Prophetin hat normalerweise: Hagun Zar, Nahkampfwaffe (nur deshalb keine ShuPi, weils nich zum hintergund passt, und ich eh keine Brauche), Runen der Klarheit, Seelensteine, Phantomhelm (bzw. ein Diadem, das eine Antidämonische aura ausstrahlt
man siehe meinen Avatar da links: das is sie auch schon)Gunst, Runenblick, Mentales Duell.

4.: Ich schliesse sie dem Trupp an, der sie am meisten brauchen kann. Meistens is das aber eher ne Defensive Feuerposition (Als ich noch den Illum Zar hatte, stand immer ein Prophet in der nähe und hat ihn dann mit Kristallzielmatrix und Runenblick aus der deckung zum Feuern rausgeschickt).

5.: Ich steig denmächst auf Ulthwé-Armeeliste um, da kommen dan mehr Propheten dazu. mal sehn was ich mit denen mache.
Man sollte immer ne gunst des schicksals haben, sonst is der Prophet schnell auf seinen Seelenstein reduziert. gerade weil man ihn oft braucht.
 

Dark Kommando

Codexleser
Originally posted by Ynnead@24. May 2003, 19:12
Außerdem sollte man sich im normalfall davor hüten einem Propheten einen Seelenstein zu geben, da das vieh zu teuer ist und man für 42 Punkte (sofern man noch HQ frei hat) einen neuen Proph mit NK und SP bekommt.
Ich bin doch doof aber muss ein RP nicht einen Psikraft erhalten? dann kommst du aber mit 42 Punkten nicht ...
 

Czeak

Hüter des Zinns
ja aber beim Seelenstein musst du doch auch eine zweite Psi-Kraft kaufen um nen zweiten Spruch zu spielen.

Was Ynnead einfach meint ist das er lieber 42 Punkte für nen weitern Propheten ausgibt als 40 für einen Seelenstein. Weil der zweite Prophet kann ja dann den zweiten Spruch sprechen ( für den der Seelenstein da war) , und man hat zusätzlich noch 3 Lp mehr. Problematisch wird das nur wenn die HQs voll sind.
 

Threeshades

Tabletop-Fanatiker
dazu sind seelensteine wohl auch da. wenn man keinen zusätzlichen propheten reinkrieget, kann man für die gleichen kosten seelensteine haben.
ausserdem würd ich zu folgendem sagen
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
ja aber beim Seelenstein musst du doch auch eine zweite Psi-Kraft kaufen um nen zweiten Spruch zu spielen.[/b]
wenn man seinem propheten eh ne zusätzliche psikraft gegeben hat, kauf man halt seelensteine um die gleich mit einsetzen zu können. man kauft ja nicht die zusatzpsikraft um seelensteine benutzen zu können sondern eher umgekehrt (das war jetz glaub ich ein wenig unglücklich und mißverständlich formuliert)
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
1.: Setzt ihr Runenpropheten eher häufig oder eher selten ein?!
Immer. Oft sogar zwei.

2.: Gegen welche Gegner?
Naja, gegen alle.

3.: Ab wie vielen Punkten und wie stattet ihr sie dann aus? (Ausrüstung, Waffen, Psikräfte,...)
Ab 135 Punkten (die kleinstmögliche eldararmee
). Normalerweise bekommt er: HZ, SP, Runen der Klarheit, Gunst - auf den phantomhelm verzichte ich meistens, da ich so gut wie nie 3 sechser beim psitest würfel. Bei 2 einsern (die häufiger vorkommen) werde ich zwar auch getroffen, aber die psikraft kommt durch und mein prophet jat ja schließlich 3LP, das hält er schon aus...
Alle anderen ausrüstungsgegenstände sind mir zu teuer.

4.: Taktik und eigene Erfahrungen
Einfach in eine banshee oder skorpionkriegereinheit rein (oder halt rat der seher) - per serpent kommen die dann in den nahkampf und überleben viel länger. Ein hagun zar ist übrigens eine unheimlich wunderbare sache zum cybottöten.

5.: Sonstiges.. (z.B. eigene Meinung...)
Ist extrem wichtig für skorpione und banshees, alternativ kann man ihn ja auch hinten lassen und die gardisten mit nebelschleier begünstigen (ulthwé).
Ist imho eines der besten HQs im spiel.
 

Bomberman

Bastler
Also da ich ne art Ulthwé spiele ^^ entfallen die ersten 2 sachen wohl ^^

dann immer nen Hagun Zar in die Patschepfötchen ^^ da ich der Meinung bin ..(und meine GW-Gitz unterstützen mich da *bg*) das ein Runenspeer im NK nicht auf 2+ verwundet ...

hmm naja und sonstige ausrüstung eigentlich erst ab 1000 (gds und Mentales Duell (jeder eine))
1500 hmmm immer unterschiedlich ob ich dann noch was dazu nehm . kommt auf den gegner an...

über 3000 dann aber meist alle RP's Alles an Ausrüstung und meist jeder 3 Psikräfte..

4) bin ich jetz zu faul zu ^^^sorry

5) also mein Rat ist irgendwie immer das was am meisten aufmnerksamkeit auf sich zieht ^^ und das gefällt mir ... zudem verkriechen sich einige Gegner schon unterm Tisch wenn sie 4 Propheten und 6 Leser auch nur auf 1000m enfehrnung sehen *hähä* B)
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
dann immer nen Hagun Zar in die Patschepfötchen ^^ da ich der Meinung bin ..(und meine GW-Gitz unterstützen mich da *bg*) das ein Runenspeer im NK nicht auf 2+ verwundet ...[/b]
Das war jetzt ein scherz.

Ich will ja niemandem auf die nerven gehen - aber ich bilde mir doch tatsächlich ein, dass wir diese problem schon ca. 34 mal besprochen haben.

Mich würde interessieren was der satz "Der Runenspeer darf nicht im selben Spielzug geworfen und im Nahkampf eingesetzt werden." für einen sinn haben sollte, wenn er im nahkampf nicht auf 2+ verwunden würde....
 
Oben