Spielbericht Ynnari (Andreas) gegen SM/TAU (Nico) bzw. SM/IK (Nico)

Psycho_andy

Erwählter
Hallo an alle, Nico und ich haben heute 2 Testspiele absolviert.

Ich habe meine Liste im Vergleich zum letzten TTM doch deutlich modifiziert.

Ich verzichte auf den Ritter und packe ein 2. Mal die Strahler Droiden im Serpent ein. Dazu ein Eldar CAD mit 2 mal Grabber-Bikes und einen Schrein.

Habe also 2 Farseer zu Fuß
3 mal Droiden, 2 mal Strahler einmal Flamer
5 mal 3 Bikes
4 mal eine Warpkanone
2 mal 3 Grabberbikes
Ein Schrein

Nico hatte

Grav Cents Stern mit Tiggi (Konklave mit Tiggi, Libbi mit Hunterseye, 4 Cents, Chaptermaster, Shield Eternal)
im Bunker

3 mal 3 Standard Marines im Rhino

5 Scouts

ein Riptide Wing mit den Rasenmäherknarren und Schwärmer.

Wir spielen Säubern und Sichern, das modifizierte Relikt, lange Kanten zum Aufstellen, Nico fängt an.

1. Runde

Ich kann die Ini nicht zocken.

Die erste Schussphase fällt ernüchtern aus für Nico, weil ich alles gut verstecken, bzw. aus Reichweite halten konnte.

In meiner Phase boosten die Serpents Ihm vor die Nase.
Die Bikes machen ein Rhino auf und dezimieren die Scouts und die Marines, die da raus kommen.

Wir punkten beide ganz gut bei Mahlstrom

2. Runde

Nico steigt aus dem Bunker aus, damit er nicht darin ist, falls der hochgeht.

Ein Serpent geht drauf, ich steige aus und nutze den Burst um mich näher an die Riptides bewegen zu können.

Die anderen Serpents jinken alles soweit weg. Nico wieder sehr ernüchtert.

Meine Phase

Die Bikes öffen das letzte Rhino und erschiessen alles bis auf 3 Marines

Alle 3 Riptides gehen gehen 2 Trupps der Droiden.

Der 3. Droiden Trupp schiesst mit den Strahlern auf den Cent Trupp. Der Chaptermaster gibt die TK6 Wunden mit Look out sir weiter und saved eine "normale" Wunde mit dem Schild weg, ein Libby und ein Cent tod.

Beide können Mahlstrom wieder gut punkten

3. Runde

Sein Grav Trupp nimmt mir einen Droiden Trupp raus und knackt einen Serpent.

Mahlstrom läuft ganz gut.

4. Runde.

Er geht wieder in den Bunker schiesst die letzten Droiden um


Ich töte die letzten Marines

5. Runde

Er sitzt im Bunker, ich habe nichts mehr um den zu knacken, die Warpkanonen bewegen sich und rennen Richtung Bunker, der Bunker ist umstellt.

Wir brechen an der Stelle ab. Es steht 20 zu 14 für mich, eine 6. Runde hätte das Ergebnis noch mal deutlich zu meinen Gunsten verschoben, weil der Bunker wohl drauf gegangen wäre, ebenso der Inhalt und ich weitere 7 Punkte bekommen hätte für "sein Haus" und das Relikt, welches ich in der 5. Runde noch nicht aufnehmen konnte.


2. Spiel

Taktische Eskalation (1,2,---Karten) dazu Große Kanonen ruhen nie, Hammerschlag, also kurze Kanten.

Ich darf anfangen und stelle alles auf.

Meine Liste ist identisch, Nico hat einen Gravstern in kleiner, Tiggi im Pod, dazu Gorillaman (ich weiß das der nicht so heißt) und einen Knight Crusader mit Schnellfeuer Kampfgeschätz und Gatling.

Hier ist die Geschichte etwas schneller erzählt.

Ich ziehe dem Chaptermaster 2 LP mit den Bikes und die Serpents boosten, Nico schafft es mit Tiggi und Gorillaman zu tauschen, er steht also vor meiner Nase.
Der Knight ist ein noob und schafft es dem einem Serpent 1 und einem 2 RP zu ziehen.
Gulliman killt einen Serpen der explodiert.

In meiner Runde gibt es für Gulli 2 mal TK6, er fällt tod um.
Ich steige mit den Droiden aus in Richtung Knight. Die Bikes schiessen ein Rhino tod, welches sich eine MZ geholt hatte und löst so 2 mal Burst aus.

Einmal gehe ich mit den Flamern näher dran, und einmal mit den Strahlern.

Die Flamer machen einen Trupp Marines platt und die Strahler würfeln 1 mal die TK 6 gegen den Ritter.

In Nicos Rund steht Gulliman wieder auf und charged die Droiden.
Ich bin invis und verliere einen Droiden, bevor gulliman sich vom Farseer erschlagen lässt.

An der Stelle brechen wir ab, ich habe fast nichts verloren, Nico hat kam noch was auf dem Feld.


FAZIT:

Riptidewing ohne Drohnen macht keinen Sinn.

Der Ritter ist ganz cool, nur halt nicht gegen TK

Gulliman stirb gegen TK verdammt schnell, da ist Celestine eventuell die bessere Wahl.

Die Droiden haben sich in beiden Spielen sehr bewährt, der Gegner hat einfach keine Chance alle Bedrohungen zu killen, somit kommt auf jeden Fall was an.
Die Serpents sind der Knaller, weil die zu über 90% zum Wrack werden und somit burst auslösen.

Also muss der Gegner schauen, ob der in seiner Phase beschossen werden möchte oder ob ich mich in meiner Phase perfekt platzieren darf, bevor er dann zerschossen wird.

Alles in allem würde ich die Liste wohl so belassen. Eine Alternative mit SOS habe ich erstmal verworfen, der Vorteil der Ynnari ist zu groß um darauf verzichten zu wollen.
Vor allem, dass die Bikes nicht mehr weglaufen ist so derbe viel wert.

So ich hoffe das waren ein paar Einblicke, lasst gerne den ein oder anderen Kommentar da, Nico wird auch noch was schreiben.

LG Andreas
 

Yamamoto

Blisterschnorrer
Vielen Dank für den Bericht!

Druiden sind garstig... hab ich in meinem Spiel mit Ynnari auch festgestellt (war die gleiche Intention mit dem Serpent ;) ) Die vielen Möglichen TK 6 Wunden knacken über kurz oder lang die harten Elemente des Gegners, woran sich die Scatter Bikes die Zähne ausbeißen.

Solange der Ynnari Bikes, Warpspinnen etc. hat können die toughen Units gut austeilen ohne Verluste hinzunehmen...die VSC kann man Händeln und der Ritter muss halt weg, was auch geht.

Der SM kann da fast nur mit massivem Fernkampf trumpfen.

Beim Tidewing gebe ich dir vollkommen Recht... wirklich top gegen Ynnari, aber ohne möglichem IC nur halb so gut...musste ich schmerzlich feststellen.

Bin mal gespannt wie Nico das Ganze bewertet!

Freue mich auf jeden Fall gegen dich demnächst mal zu spielen...auch oder gerade wenn du Ynnari spielst ;)

Gruss
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Morva

Testspieler
Ich bin hier mal ein wenig drauf eingegangen :)

Ich sehe das ähnliche wie du Yamamoto. Tidewing alleine ist für Druiden ein Klacks. Und generell ist Andreas Liste sehr ausgereift.

Die Idee mit der Massiven Feuerkraft finde ich interessant. Vielleicht teste ich das demnächst mal :)
 
Oben