Teleport Peilsender in Fahrzeugen

Inquisitor Jaeger

Grundboxvertreter
Die Frage bezeiht sich darauf, ob der Teleport Peilsender genutzt werden kann, auch wenn der Träger im Fahrzeug ist. Die englische Regel des Senders besagt:

"Also note that the homer must be on the table at the start of the turn he is used"

Klar damit wollen die jungs verhindern, dass ich erst einen billigen Trupp schocken lasse mit Homer und dann meine Termis ohne Risiko nachhole. Schlitzohr lässt grüßen!

Aber wie ist das mit Peilsendern in Fahrzeugen. Die Truppen befinden sich ja zu beginn des Spielzuges auf dem Tisch. Sie sind halt nur im Fahrzeug. Gelten sie deshalb als "nicht auf dem Tisch"?

Sonst wäre es doch eine gute möglichkeit eine kleine Schockeinheit nahe eines Fahrzeuges runterkommen zu lassen. Nehmen wir an, der Träger des Peilsenders sitzt am Rand des Transporters, dann habe ich immer noch die Halbe Schablone Platz. Denn auf dem Fahrzeug werden sie wohl kaum runter kommen können.

Bitte lasst mich nicht dumm sterben!
 

mf Greg

Tabletop-Fanatiker
Die Regel hat exakt den selben Wortlaut, wie die der Ikone - und Dämonen dürfen nicht aus Fahrzeugen heraus beschworen werden.

Was auch völlig irrelevant ist, denn das schocken funktioniert nun ja ganz anderes (ohne Schablone) und somit ist es nicht möglich, am Rand eines Fahrzeugs Truppen zu schocken - ok, ein einziges Modell könntest Du so rein technisch schocken - aber wie gesagt, geht nicht.

Greg
 

Inquisitor Jaeger

Grundboxvertreter
Wieso funktioniert das schocken nun kanz anders? Ok es gibt keine Schblone mehr. Aber das ist doch sogar noch besser.

Laut Regelbuch funktioniert Schocken doch so:

1 Model wird plaziert
Es wird gewürfelt, ob abgewischen wird oder nicht
Der Rest wird kreisförmig um das erste Modell plaziert

In den neuen Regeln des Peilsenders (SM Codex) - die werden ja wohl jetzt auch für DJ gelten, oder? - steht, dass wenn sich die teleportierenden Einheit entschließt in 6" Radius um den Peilsenderträger zu schocken, sie nicht abweichen.

Wo steht also, dass mein Peilsender nicht aus Fahrzeugen genutzt werden kann. Oder ob es da eine Unterscheidung zwischen offenen und geschlossenen Fahrzeugen gibt.

@Greg: Danke für die schnelle Hilfe, aber ohne Angabe eines richtigen Grunden kann ich das nicht akzeptieren. Wenn Du mir jetzt sagst: "In dem und dem FAQ steht zur Ikone, dass Modelle in Fahrzeugen als "nicht auf dem Tisch befindlich" gelten, dann stimme ich dir zu.
 

schnakkbakk

Malermeister
Warum sollte es nicht gehen?
Wie du schon gesagt hast, heißt es lediglich, dass sich das Modell mit dem Peilsender schon zu Beginn der Runde auf dem Tisch befinden muss. Das tut es auch in einem Fahrzeug.
Außerdem reden wir hier von Teleportieren und nicht von Schocken. ;)
 

mf Greg

Tabletop-Fanatiker
Ähm, ich hab' den neuen SM-Codex ja immer noch nicht - aber werden die teleportierten Einheiten nicht um den Teleportpeilsenden herum aufgestellt (Basekontakt)?

Bzgl. meiner Aussage es ginge nicht - ich sagte doch, bei Dämonenikonen ist es genauso, solange sie in Fahrzeugen sind, dürfen sie es nicht. Ich gehe davon aus, dass das mit dem Teleportpeilsender analog ist. Aber wie gesagt, nur eine Mutmaßung.

Mich interessiert nur noch, wie genau die Regelstelle zur Platzierung der teleportierten Truppen lautet, sprich ob der Teleportpeilsender berührt werden muss oder dergleichen - denn wenn ja, dann kann man nicht teleportieren.

Greg
 

Inquisitor Jaeger

Grundboxvertreter
Wie bereits gesagt. Der erste teleportierende Marine (oder sonst wer) muss sich nur im 6" Umkreis um den Träger des Peilsneders Niederlassen um den Wurf für die Abweichung zu umgehen. da steht nichts von Basekontakt.

Daher lautet meine Frage ja auch eigentlich, ob Einheiten / Modelle in Fahrzeugen "als auf dem Tisch befindlich" gelten.

Gruss Jaeger
 

mf Greg

Tabletop-Fanatiker
Originally posted by Inquisitor Jaeger@11. Apr 2005, 21:58
Daher lautet meine Frage ja auch eigentlich, ob Einheiten / Modelle in Fahrzeugen "als auf dem Tisch befindlich" gelten.
Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. So gesehen darfst Du Termis ruhig aus dem Fahrzeug schocken, auch wenn's merkwürdig ist...

Greg
 

Black Paladin

Tabletop-Fanatiker
"Früher" wurde es so gehandhabt, dass alles, was in fahrzeugen sitzt nicht als auf dem Feld vorhanden betrachtet wurde.
in wie weit das damals regeltechnische belegt war und wie es heute so ist, keine Ahnung.

Ich wüsste auch net, dass es für solche Fälle bisher eine Regelstelle gibt. tjö... keine Ahnung...

@Inquisitor Jaeger: Ist es Zufall, dass ich mich heute erst mit wem über diese Sache unterhalten habe oder bist du Inquisitor Jaeger = Mario E.? :blink:
 

Inquisitor Jaeger

Grundboxvertreter
Ich möchte sie ja nicht aus dem Fahrzeug raus schocken lassen, sondern mit einem Fahrzeug nach vorne fahren und dann die Termis schocken.

Da nur in den Regeln steht, dass das Modell auf dem Tisch sein muss, nicht aber wo, kann ich mit meinem Panzer nach vorne (12") dann schocken (in 6" Umkreis) und dann in der nächsten Runde in den Nahkampf.

Natürlichist darauf zu achten, dass man nach dem schocken nicht vor 20 Laserkanonen steht, aber generell denke ich sollte das doch das Risiko das Schockens minimieren.

Besonders gut geeignet dafür ist die folgende Kombi. auch wenn es kein Panzer ist. Billiger SM Captain auf Bike mit Peilsender rast nach vorne mut 3+ ReW und der alliierte GK Captian kommt nach ;-)

Muss ich auf jeden fall mal probieren.
 

Da Panza Knakka

Grundboxvertreter
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Da nur in den Regeln steht, dass das Modell auf dem Tisch sein muss, nicht aber wo, kann ich mit meinem Panzer nach vorne (12") dann schocken (in 6" Umkreis) und dann in der nächsten Runde in den Nahkampf[/b]
.

du meinst jetzt aber nicht in einer runde 12" fahren und in der selben noch schocken oder? das geht nich. weißt du aber sicher.

ansonsten kannste ja in runde 1 12" fahren aussteigen und heftig wünschen das der sender überlebt und dann in runde 2 schocken
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
Solange du VOR jeglicher anderer Bewegung schockst, passt das eh, aber vorbretter, schocken geht ja nicht.

Bezüglich auf dem Spielfeld: Sie sind nach meinem Verständnis auf dem Spielfeld, wenn sie nicht in Reserve gehalten oder Tot sind. Reserve schliesst halt Schocktruppen, Reservetruppen und Dämonen ein.
 

Archon

Tabletop-Fanatiker
Muss man die armen Regeln denn immer ziehen wie Gummibänder? Überleg mal was man mit diesen Regeln wohl bezwecken wollte. Stichwort: GMV
Wenn ich jetzt mal "auf dem Feld" interpretiere: sie sind es nicht, das Fhzg. schon, aber die Truppen nicht, sie sind nicht auf dem Feld sondern IM Fhzg., ebenso der Peilsender (für den es ja seit neustem sog. eine Mini gibt).

Davon mal ab würde ich es wie MfGreg halten.
 

Inquisitor Jaeger

Grundboxvertreter
Ich weiß zwar nicht was GMV heißen soll, aber ich sehe es genauso wie du. Nur denke ich eben, dass es nicht in deine Verantwortung liegt festzustellen, was GW mit seinen Regeln sagen will. Woher willst du denn wissen, dass die Regel nicht extra so aufgestellt wurde um genau diese Spielweise zu erlauben. Letzten Endes ist es sogar sehr realistisch. Es gibt schließlich immer Ausklärungstrupps, die durch Ihre Informationen zum Beispiel Fallschirmabsprünge präziser machen...
 

raistlin

Fluffnatiker
das mit dem billigen captain auf ´nem bike geht nicht, da da du keine space marines in ein grey knight armee aufnehmen darfst.

wie sähe es denn aus-> 2. runde 6" fahren dann aussteigen und dann den teleport peilsender zum schocken benutzen?
ich habe gerade noch mal nachgelesen, es steht nichts bei reserve,schocktruppen oder bei fahrzeug/transport etwas darüber das man das nicht darf . gebt mir doch mal bitte ´nen hinweiss, wo ich das genau nachlesen kann.
 

Archon

Tabletop-Fanatiker
GMV = Gesunder MenschenVerstand

Tja, ich weiß es eben! Kann man nur schwierig erklären. Aber wenn du dir mal ein wenig Zeit nimmst - kommst du vielleicht auch drauf. Es könnte helfen das Spiel mal so als Ganzes zu betrachten.
 

Inquisitor Jaeger

Grundboxvertreter
@Archon: Ich könnte mich ja jetzt angegriffen fühlen, weil Du mir den GMV aberkennst. Und dann könnte ich mich darüber aufregen und Dich auch dumm von der Seite anmachen... Aber wofür? Um mich mit jemandem zu streiten, der mit so tollen Bemerkungen wie "Tja, ich weiß es eben!" um sich wirft? Wäre doch albern, oder?

Ich ignoriere Deine Bemerkung ab jetzt einfach und denke mir: "Tja ICH weiß es eben!"

Schönen Gruß
 

Inquisitor R

Tabletop-Fanatiker
ich meine mal irgendwo (wars n FAQ?) gelesen zu haben, dass diese aktion explizit verboten ist, da leute in fahrzeugen NICHT als auf dem tisch gelten.
 

Archon

Tabletop-Fanatiker
@Inqui.Jäger: Du interpretierst ein wenig zuviel in meinen Post. Trotzdem nett, dass du es gelassen nimmst ;)

Den GMV wollte ich dir nicht aberkennen (kenne dich ja nicht mal) sondern eher zum Benutzen aufrufen - da ich tatsächlich dachte, dass es doch auf der Hand liegt, dass man nichts aus Fahrzeugen heraus mal ebenso aufstellen kann. Um etwas auf dem Feld zu platzieren, dass es Reservetruppen erleichtert auf das Feld zu kommen, bzw. präzieser zu landen, mussen Miniaturen immer auf dem Tisch präsent sein und sich dabei eines gewissen Risikos aussetzen. Das ist bei der Dämonenbeschwörung so, beim Platzieren von Webportalen (DE und so) und mit großer Wahrscheinlichkeit eben auch beim Teleportpeilsender. Du müsstes effektiv ein Mitglied des Trupps aussteigen lassen und das geht nicht.
 

Bellerophon

Blisterschnorrer
ich hab auch noch was auf der Hand liegen ;)

ich sehe nicht wirklich eine Erleichterung für die schocktruppen,ob der peilsender in einem fahrzeug mit fährt oder auf dem Feld umher läuft oder im Sprungmodultrupp ist oder infiltriert. alle in allem fast die gleiche ausgangslage bzw. kein vorteil für fahrzeuge. zumal ein ein trupp im Fahrzeug immer ein gern gesehenes ziel bei allen einheiten mit feuerwaffen ist.
Und bei anderen reserven (zumindest bei der Dämonenbeschwörung) gibt es noch die kleinigkeit der Bewegung + Angriff nach dem beschwören. dagegen ist der teleport peilsender im Fahrzeug (als achso großer vorteil) lächerlich.

Meine Meinung ;)
 

Jaq Draco

Tabletop-Fanatiker
@Bellerophon:
Nur ist es dennoch ein Unterschied, ob du nen Trupp erst noch aus seinem Fahrzeug rausschießen mußt bevor du dich dem Trupp widmen kannst oder aber ob du gleich den Trupp beballern/angreifen kannst. Ich meine sollte da ein Land Raider stehen ist das mit dem zerschießen schonmal sonne Sache.
Fahr mit nem Land Raider + Trupp nach vorne und hol dann den Rest der Armee per Landungskapseln direkt um den Land Raider herum runter. ;)

@raistlin:
Man darf aber Grey Knights inne SM Armee integrieren. ;)
 
Oben