Tipps und Tricks gegen die Hitze

LordXarxorx

Seelensammler
Moderator
Hallo liebe Mitschwitzer,

ich sitze hier in meiner Dachstuhlwohnung und leide.
Eigentlich finde ich den Sommer ja ganz schön, bin auch gerne und öfters in Ländern, wo es dann schön warm ist, doch diese drastischen Temperaturanstiege und Spitzen find ich echt arg.
Vorallem wenn ich meine Runde durch den Park drehe, bin ich völligst Ko.

Nun wird gesagt, heute sei der heißeste Tag des Jahres, also hab ich mich mich entsprechend vorbereitet.
Zwar wird gesagt, dass Lauwarme Getränke bei den Temperaturen am besten sind, trotzdem hab ich einiges an Getränken im Kühlschrank.
Ungezuckerten kalten Tee. Sehr lecker.
Viel Trinken ist wichtig bei der Hitze.
Auch hab ich mir eine Eiswürfelkette gemacht. :lol:
Dazu macht man ganz normal Eiswürfel, legt jedoch ein Stückfaden in die Wasserbehälter. So bildet der Würfel um den Faden. Wenn man jeden Faden nun um sich hängt hat man einige kühlende Eiswürfel an sich die langsam schmilzen. :)
Auch spitze ist ein kleines nasses Handtuch auf dem Kopf.

Daher meine Frage in die Runde, wie ihr mit den Temperaturen umgeht und ob ihr auch spezielle Tipps und Tricks zum abkühlen. :)



grüße
 

Abe

Eingeweihter
Es stimmt, das kalte Getränke und dergleichen nicht gut sind, um mit der
Hitze umzugehen.

Sie geben zwar eine kurzfristige Abkühlung, aber der Körper reagiert auf
die kalten Getränke bzw. die kalte Dusche usw. damit, das er Wärme produ-
ziert um die Kälte auszugleichen und die Körpertemperatur zu halten, wodurch
man noch mehr schwitzt, was widerum dazu führt das man noch mehr kaltes
Zeuch trinkt ...

... ein Teufelskreis.

Am Besten ist, wie man eben auch immer wieder liest, lauwarme Getränke.
Mit Lauwarm ist dabei Körpertemperatur gemeint, also 37°C. Dadurch wird
dem Körper die verlorene Flüssigkeit zugeführt und er produziert von sich
aus keine Wärme.

Wenn man mal darüber nachdenkt, ist das auch mehr als offensichtlich. In
allen heißen Ländern trinken die Leute so gut wie nie kalte Getränke, nicht
nur früher sondern auch heute, wo es Kühlschränke gibt, eben weil sie
gelernt haben, das man so der Hitze am besten begegnet.

Davon abgesehen sind die besten Tipps die Sachen die eigentlich auf der
Hand liegen:

- Unnötige körperliche Arbeit und Sport vermeiden
- Wenn man raus muss, möglichst helle und lockere Kleidung tragen
- Das Zimmer verdunkeln, auch wenn die Sonne nicht auf die Fenster
scheint. Rolllade + Fenster isolieren besser als Fenster allein.
- Möglichst keinen Alkohol trinken, der dehydriert zusätzlich
- Auf üppige und schwere Speisen verzichten, durch die schwere Arbeit bei
der Verdauung produziert der Körper nur noch mehr Wärme. Lieber Salat oder
Obst.

Mehr fällt mir spontan nicht ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Orinox

Miniaturenrücker
Moin,
mein bestes (kurzes) Mittel ist,
kaltes Wasser über die HAndgelenke laufen lassen, hilft zwar net lange, ist aber ne nette schnelle Erfrischung ;-)
 

Bloodknight

Adeptus Arbites
Teammitglied
Administrator
Fenster zumachen und verdunkeln. Da kommt jetzt eh nur heiße Luft rein.

Ansonsten trinke ich wie immer massenweise heißen Kaffee und Wasser aus der Leitung. Kalte Getränke habe ich keine hier.

Kalten Tee kann ich nicht leiden und Cola etc. trinke ich im Sommer nicht gern, weil ich da immer gleich nen Liter wegziehe und mein Gewicht auf unter 80 Kilo halten will ^^.

Außerdem springe ich morgens und abends ganz kurz unter die Dusche.

Rausgehen vermeide ich so weit möglich, ich hasse den Sommer. Sommer verbinde ich nur mit Schweiß und krakeelenden Leuten in lächerlichen Klamotten....
 

Naggi

Hüter des Zinns
Wenn Fenster und Rollläden dicht sind, hilft ein Ventilator ein wenig Luftzirkulation in die stickige Bude zu bekommen.
Sonst wurde auch schon alles gesagt...

Und ich trinke trotzdem kalte/kühle Getränke, da sich mir der Magen umdreht, wenn ich mir bei Hitze was (lau-)warmes reinziehen muss...
 

NightGoblinFanatic

Tabletop-Fanatiker
Ich würde die Fenster aber nicht total dicht machen, wenn man auch Rollläden hat, zumindest wenn man eine Wohnung oder ein Haus hat, wo man zu allen Seiten Fenster hat. Ich habe jetzt Nachmittags die Rollläden auf der Ostseite offen und die Fenster auf kipp und auf der Westseite die Rollläden runter, mit leichten Schlitzen zwischen den Lamellen und die Fenster offen. Das ist meiner Meinung nach am besten, besser als wenn man sich total isoliert. So kann eine leichte Luftzirkulation stattfinden und auf den Schattenseiten des Hauses ist es tatsächlich kühler, also da sind Luftmassen vorhanden, die ins Haus gelangen können, wäre dies nicht der Fall, dann sollte man es so sicher nicht machen.
 

Abe

Eingeweihter
@NightGoblinFanatic:

Klar ist es auf der Schattenseite kühler als in der Sonne, aber auch kühler
als in der Wohnung?

Heute vormittag (~ 11 Uhr) hatte es bei uns auf der Schattenseite zwar
"nur" 30°C, während es auf der anderen Seite schon 43°C waren (in der
Sonne), aber bei mir in der Bude waren es 24°C, also wozu lüften? So
bekommt man zwar unverbrauchte, frische Luft rein, aber die Wohnung
wird dadurch nur wärmer, so das ich nix verdient hab.

Gelüftet wird nur wenn's draußen gleich warm oder kühler ist als in der
Wohnung, sonst bring es nix.
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Gelüftet wird nur wenn's draußen gleich warm oder kühler ist als in der
Wohnung, sonst bring es nix.
Und wo wir dabei sind:

Ich lüfte frühs (weil ich Ferien hab) von 7-8:30 das Haus ausgiebig. Dann ist meistens die niedrigste Temperatur morgen und man hat für den ganzen Tag ein kühles Haus.

Aber ACHTUNG: Wenn ihr schwitzt und ihr kommt in eure kalte Wohnung: Zieht niemals eure Sachen aus, auch wenn euch noch so heiß ist; Ich habe mich letzten Dienstag ein klein wenig erkältet, das war nicht so schön, weil ich dann den ganzen Tag im Bett gelegen habe und mir dann noch heißer war als sonst. ;)
 

Abe

Eingeweihter
Tja, da hat man taktische Vorteile wenn man entweder ein Frühaufsteher ist,
oder wie ich, ein Nachtmensch. Ich geh auch in der Woche selten vor 1 Uhr
pennen, da kann man so ab 23 Uhr alle Schoten öffnen und Durchzug machen.

Aber auch hier, wie mixerria schon sagte, nicht in den Zug setzen wenn ihr
derbst am schwitzen seit, sonst gibbet Schnodderseuche.:D
 

Kätzchen

Miniaturenrücker
Laufen oder trainieren gehen und danach schön duschen, ein schöneres Gefühl gibt es kaum.

Als Tipp an sich habe ich nur viel trinken und nur abends rausgehen. ;)
 

Abe

Eingeweihter
Herrlich!!!

Bei uns gießt es gerade wie aus Eimern, innerhalb von 15 Minuten von 35°C
runter auf 23°C. :D

Nur lüften kann man immer noch nicht, sonst regent's rein. <_<
 

Land Raider

Testspieler
Ich wohne auch in einer Dachstuhlwohung. (Da hilft es nix, dass das Haus aus Ytong-Steinen gebaut ist:lol:) Eine Dachwohnung ist bei diesen Temperaturen wirklich teuflisch:teufel:. Es hilft aber, ein nasses Tuch vors Fenster zu hängen. (Das funktioniert wirklich gut)
 
Oben