6. Edition Tod Des Generals

Guzzgull

Codexleser
Wenn mein General stirb müssen dann alle meine einheiten nen Moraltest ablegen?
Hat mir n Kumpel erzählt aber ich kann mich nicht erinnern das im Regelbuch gelesen zu haben.
<
 

Achyendil

Testspieler
Wenn der General ausgeschaltet wird passiert eigentlich nix (abgesehen von 100 Extrasiegespunkte für deinen Gegner)

Ausnahme: Bei einer Söldnerarmee, wenn der Zahlmeister augeschaltet wird Moraltest bei allen Einheiten(kann mich aber auch irren
<
).

Greez
Achyendil
 
J

Jaq Draco

Gast
Das war damals inner 5ten Edition so, wurde aber mit der 6ten Edition leider abgeschafft. Ich vermisse es sehr da es eigentlich schon sehr einleuchtend ist, daß die Moral der Truppen gebrochen ist wenn ihr stärkster Mann, der General nunmal, ausgeschaltet wird. Aber naja, GW wollte es halt besser wissen.
 

Jalek Toestesson

Aushilfspinsler
Einfache Lösung hört hört!!!!
<
Bei uns im Seetroll in Singen spielen wir es als Hausregel. Wir fanden es auch einfach eine geniale Regel und fanden man müsse sie in der neuen Edition aufnehmen und es erzeugt auch immer wieder interessante Situationen und man kann das blatt noch wenden wenn schon alles verloren scheint macht meiner meinung nach das Spiel spannender und man opfert seinen General nicht in irgendwelchen Herausforderungen gegen Blutdämonen. he he he
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Stimmt, war eine stylische regel - und ich finde sie auch nicht zu heftig; GW wollte halt die "normalen" einheiten mit niedrigem MW schützen und verhindern, dass man sich überpowerte generäle macht, damit man sie nicht ausschalten kann... zumindest denk ich mir das so.
 
J

Jaq Draco

Gast
So isses nunmal auch. Denn vergleiche mal. Ein Chaosgeneral erschlug damals, genauso wie heute, ohne Probleme nen Goblin oder Menschengeneral. Deshalb waren Armeen mit schwachen Helden halt meistens dazu verdammt wegzurennen wenn ihr General erschlagen wurde.

Allerdings macht diese Regel halt schon Sinn und sollte auch wieder eingeführt werden, damit man halt nicht so rücksichtslos mit seinen Chars bzw. General umgeht.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Zumindest sollten die siegespunkte proportional erhöht werden; in einem 1000 punkte spiel bringt ein toter general 10% der gesamtsiegespunkte + seine eigenen punktkosten, bei 4000 punkten ist es herzlich egal, ob dein general nun stirbt oder nicht, da die 100 SP auch nicht mehr wichtig sind.

Die einführung der panik regel würde auch die kluft zwischen lebenden und untoten verkleinern, da so beide ihre nachteile hätten.
 

Necrarch

Erwählter
Also wir spielen immer mit der Hausregel, dass ein erschlagener General einen Paniktest bei allen Einheiten seiner Armee in 12 Zoll Umkreis verursacht, da die Einheiten es ja mehr oder weniger direkt mitbekommen. 1. Der Rest der Armee, der gaaaanz woanders steht kriegt nicht gleich mit, dass der General irgendwo auf der anderen Seite des Schlachtfeldes erschlagen wurde.
2. Ist es so auch für Gobbos o.ä. nicht ganz sooo schlimm, wenn der Chef stirbt, allerdings immernoch eine gefährliche Sache. (Grade weil der General oft in oder neben den härstesten Einheiten steht, wenn die dann fliehen...
<
)
 

Guzzgull

Codexleser
War nur so ne frage weil mir das n Kumpel erzählt hat, deir meint er sei der Warhammerking ueberhaupt, und "SEINE" dunkelelfen sein ja eh die besten.
<

zu dumm das der junge bis jetzt warhammer nur auf kariertem papier gespielt hat und nicht eine miniatur besitzt.
<

ausserdem hab ich, bevor ich WFB gespielt habe in nem GW n testspiel gemacht, wo sie das so gehandgabt haben, dass jede einheit die den tod ihres generals mitbekommt, nen moraltest machen muss. die regel finde ich nicht schlecht, genau wie die mit 12" umkreis. mal sehen wie ich das beim nächsten spiel mir richtigen miniaturen handhabe.
 

DerletzteRitter

Malermeister
Ich finds ziemlich gut, daß die Regel weg ist...Ich kenn da jemand, der mit seinem Chaosgeneral immer in der ersten Runde übers Feld getobt ist, den Imperiumsgeneral in einer Runde vom Pferd gekloppt hat und dann zugeschaut hat wie sich die halbe Imperiumsarmee aufgrund ihres miesen Moralwerts auf den Rückweg gemacht hat.....So ist es wesentlich ausgeglichener, wenn es auch etwas realistischer ist, einen Moralwerttest abzulegen.
 

Jalek Toestesson

Aushilfspinsler
Also ich der auch imperium spielt finde das man in der neuen Edition genügend Mittel und wege hat sehr starken Chars Paroli zu bieten oder sie gar zur strecke zu bringen. Ich sehe da nur wunderbare Artefakte wie die Schicksalsklinge oder Van Horstmanns Speculum vor mir und da es auch kein Fly High mehr gibt ist es unmöglich einen Char in der ersten Runde sicher in den Nahkampf zu bringen (ok ok ausser Khemri die fixesten der Untoten). Und eine entschlossene Einheit mit genügend männern hinter sich kann inzwischen selbst einen Solo khorne General aufhalten.
<
 
J

Jaq Draco

Gast
@Jalek:
Auch mit der "Hochfliegen Regel" war es unmöglich in der ersten Runde in den Nahkampf zu kommen da man halt in seiner ersten Runde "hochfliegt" und dann in seiner nächsten erst angreifne kann.
 

Bomberman

Bastler
Vampire bilden doch auch noch ne ausnahme...aber da is das alles eh ganz anders ^^ Ich find das mit den Paniktests in 12" umkreis ganz gut eigentlich...
<
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Da werd ich wohl das nächste mal jemandem etwas erzählen können. Der meinte Moraltest für alle einheiten wenn der stirbt. Und dadurch hab ich das spiel verlohren.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Naja, das wären ja sehr viele; ich finde 12" sind gut - wenn der general schon alle truppen in 12" umkreis anspornen kann, dann soll sein tod auch alle truppen in 12" umkreis panisch wegrennen lassen.
 

DerletzteRitter

Malermeister
na ja...früher hatte ein Slaaneshpferd auch 12 Zoll reichweite...also 24 Zoll angriff....und fliegen konnte man auch 24 Zoll...Damit konnte man problemlos einen Imperiumsgeneral in der ersten Runde aus dem Leben knipsen...Das Regiment um den Imp General herum interessiert auch nicht, da man ihn einfach herausfordert...

Besonders heftig war das in der letzten Edition mit Archaon....damals war er nahezu völlig unschlagbar...24 Zoll Angriffsreichweite...eine Rüstung, die die Stärke des Gegners reduziert und er konnte nicht aufgerieben werden....ein wahres Monster!
 

Kiranor

Fluffnatiker
Also das die regel weg ist ist. Es war für alle Armeen mit schlechten Moralwert die schwächste stelle.
Ich spiele Chaos und hatte damit nie Probleme. Mein Ziel war in jeder schlacht immer der gegnerische General.
Wenn der weg war war das spiel entschieden.
 
Oben