Topic 1041

TheHive

Grundboxvertreter
Also ich denke, dass die Frage schon eindeutig ist!
Ich bin der Meinung, dass es Hintergrundtechnisch sehr fragwürdig ist, dass die Dämonenjäger sämtliche Rettungswürfe ignorieren, da sie so ja auch rein materielle Rettungswürfe ignorieren, wie zum Beispiel das Refraktorfeld eines Ordenspriester, welches ja als Rüstung des Glaubens oder Schild des Imperators bekannt ist, ignorieren! Denke mal, dass es besser vom Hintergrund aus wäre, wenn sie nur dämonische Rettungswürfe ignorieren dürften!
Naja, bin mal gespannt, was ihr so denkt!
 
J

Jaq Draco

Gast
Ich sehe das genauso wie du. Sie sollten eigentlich nur dämonische und vielleicht noch auf Psi basierende Rettungswürfe ignorieren.

Allerdings müßte man dann wieder zwischen den verschieden artigen Rettungswürfen unterscheiden, was eh Sinn machen würde. Denn warum hat ne Assassine, die ihren Rettungswurf ja aufgrund ihrer schnellen Reflexe kriegt keinen Rettungswurf gegen ne Attacke die Rettungswürfe ignoriert. Das macht nunmal keinen Sinn da es bei diesen Rettungswurf ignorierenden Waffen ja meistens eh immer darum geht, daß sie nunmal das Kraftfeld durchschlagen oder halt die Dämonenaura einfach nur ignorieren. Allerdings dürfte das keine Auswirkungen auf die schnellen Reflexe einer Assassine haben. Naja, stupides GW nunmal...
 

Kal Jerico

Fluffnatiker
Wir haben in unserer Spielergruppe die Regel eingefürht, dass nur Rettungswürfe, die eine Figur aufgrund von Wargear bekommt, Ignorieren kann...Hagashins, Assasins usw haben also weiterhin ihre Rettungswürfe....im Übrigen bin ich eurer Meinung...ich fänd auch die einführung von Rettungswurd Modifikationen ganz gut...
<
 

Magua

Tabletop-Fanatiker
Das Problem bei dieser Diskussion ist Logik (sollte nur dämonische Rettungswürfe ignorieren) vs. Spielbarkeit (alle ignorieren). Und da bin ich für die Spielbarkeit
<
Und ehrlich gesagt, wieviele Truppen mit Rettungswürfen gibt es in einer Armee? Ok, ein Rat der Seher ist gehandicapt, aber der hat auch genug Möglichkeiten (Mentales Duel, etc.) um seine Ausrottung durch Erlöserflammenwerfer oder PSI Bolter zu entgehen.
 

sacha

Eingeweihter
Im Original heissen Rettungswürfe "Invulnerable Saves" was so viel wie unmodifizierbarer Rüstungswurf heisst. Ein Ignorieren ist in meinen Augen ein ziemlich derbes Modifizieren...

Da die GK auf die Jagd nach Dämonen spezialisiert sind, geb ich ihnen noch knapp das "Dämonische Aura" ignorieren.
Genauso geb ich nem C'Tan Phasenschwert (oder gleich nem C'Tan), dass er durch das Schattenfeld eines Archons durchkommt (oder das Refraktorfeld eines imperialen Hoschis).
Aber Rettungswürfe wegen Reflexen, die ja eigentlich nur bedeuten, dass das Modell doch nicht getroffen wurde, sollten unantastbar bleiben. Seien das jetzt Hagashîn im NK, Assassinen allgemein oder Hellions in Bewegung...
 

Archon Karegh

Malermeister
Ich sehe das auch so wie Sacha. Für mich als DE-Spieler sehe ich ein Nachteil. Lord mit Schattenfeld W3 wird sofort von einen Psibolter ausgeschaltet. Er hat kein Rettungswurf, sein Rüstungswurf ist bei 5+ und seine 3 LP sind auch nichts wert. Die Hagashins werden aber nicht sonderlich benachteiligt, weil sie ihren 3+Rettungswurf im Nahkampf haben und die Dämonjäger im Nahkampf keine ignorierende Waffe haben.
Ich werde als Imp-Spieler Grey Knights zulegen, wegen diesen Vorteilen.
 

sireddiritterderwz

Eingeweihter
Ein Rettungswurf ist ein Rettungswurf, basta.
<
Nix und niemand sollte diese Rettungswürfe ignorieren können. DAs ist mal wieder der typische GW-Quatsch, den die da verzapfen.
<
Ich seh´s schon kommen, irgendwann haben wir dann Waffen mit unterschiedlichen Rettungswurfignoriermodifikationen, so wie beim Durchschlag.
<
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
War doch in der 2th auch so mit den Rettungswurfmodifikationen.
Also rein vom Hintergrund betrachtet, finde ich es nicht so toll, dass die ALLE Rettungswürfe ignorieren.
ABER vom spielerischen finde ich es gut, dass sie das tun. Ich meine GKs haben nicht so sonderlich viele gute Sachen. Die Viecher kosten 25 Punkte pro Knight... und sind mit einer Sternenkanone etc. meist genauso schnell tot wie ein normaler Marine. Und was haben die zur Gegenwehr?... Sturmbolter, Schwere Flammenwerfer und Schwere Bolter. Na toll
<

Also irgendwo finde ich das schon gut, dass die Spezialwaffen von denen Rettungswürfe ignorieren. Und so viele Waffen sind das ja auch wieder nicht!

Im Übrigen wie bereits gesagt... wer hat schon mehr als 1-2 Trupps mit Rettungswurf in der Armee? (manchmal auch mehr)

Und wieviele Waffen gibt es für den NK, die Rettung ignorieren bei den DJ? Ich kenne nicht sehr viele (mir fällt so auf Anhieb eigentlich keine ein). Also haben die Hagashinen doch noch ihren Rettungswurf. Und 6+ Rüstung wird eh von jeder Knarre zerschossen...

Mir ist eben noch was eingefallen.... warum heißt der Psi-Bolter wohl so? Weil er Psimunition verschießt. Und deswegen ignoriert der Rettungswürfe. Weil die Munition eben stark psionisch aufgeladen ist oder sowas...
Einen Grund kann man immer finden
<
 

GrevenilVec

Eingeweihter
nur vom Warp gegebene Rettungswürfe sollten ignoriert werden, die PSI-Munition etc. ist ja genau gegen Dämonen/Psioniker erschaffen worden.
in unserer Spielgruppe haben wir uns darauf geeinigt das die schnellen Reflexe eines Assasins oder Rettungswürfe eines Ordenpriesters nicht betroffen sind.
 

Black Paladin

Tabletop-Fanatiker
Imo sollten entweder nur "vom Warp gegebene" (also "dämonische" und "vom Chaos gegebene) ReW ignoriert werden, denn es ist absoluter Quatsch, dass die ReW's aufgrund von Reflexen (Assas), Geschwindigkeit (DE Jetbikes) oder "Imperatorgegebene" (Rorarius, Stählerner Stern u.ä.) ignorieren. Bei anderen könnte ich es noch verstehen, auch wenn ich nicht damit klar komme, wie ein billig gesegneter Flamer durch das unglaublich mächtige Schattenfeld eines Archons kommen soll, das sonst kaum die beste und geweihteste Waffe druchdringen kann.
Ansonsten wäre ich für eine ReW-Modifikation (auch wenn das wieder zu was weiß ich nicht führt...), weil s. Schattenfeld. Dämonen haben doch eigentlich max. nen 5+ ReW, oder? Dann ne Modi von "Ignoriert ReW bis 5+" und alles ist gut, dann können zwar auch ein paar Chaos-Viecher mit ReW 4+ den noch einsetzten, aber das würde mich nicht weiter stören, da die Grey Knights doch sowieso eher auf Dämonen gehen, als auch Chaos (im Vergleich).

Also Fazit: Entweder nur 'warpgegebene' oder Modi, den Rest find ich scheiße! (ähnliches auch für alle anderen ReW-ignorierenden Waffen (Phasenwaffen etc.)
 

pfuetzi

Miniaturenrücker
Ich das mit der Spielbarkeit ist auch Quatsch. Immerhin gibt es die Regln für die Assassine ja auch ( ich meine jetzt die ReW-durchschlagende des Snipers)...oder wurde das auch geändert?
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Nein... der Vindicare kann immernoch ReW durchschlagen. Aber darum braucht man sich echt keine Sorgen machen! Der hat, wie ich das nach dem Codex verstanden habe, nur einmal diesen ReW Ignorier-Schuss.... und er muss erstmal treffen auf 2+ und verwunden auf 4+ ... und dann auch nur 1 LP Schaden.
 

Magua

Tabletop-Fanatiker
Ohne Probleme rofl

Der PSI Bolter verwundet den nur auf 6, Gelände gibt es auch, und irgendwann kann er auch schießen.
 

schnakkbakk

Malermeister
Ich muss ehrlich sagen, dass dieses "Rettungwurf ignorieren" den GKs genau diesen "WOW Effekt" verleiht den sie verdienen.
Ob es jetzt immer vom logischen passt sei dahin gestellt.
Sie sind nunmal die besten der besten der besten.
<

Frei nach dem Motto: "Deine Rüstung mag dich vielleicht Schützen, aber weder dein Glaube noch dein Gott noch dein Training."
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
(um auch mal in diesem forum meinen senf dazuzugeben...)

NEIN! Ich finde es nicht sinnvoll, es hat mich auch schon bei den phasenwaffen aufgeregt; was kommt als nächstes? Schutzwürfe gegen waffen, die rettungswürfe ignorieren?! Lächerlich...

Und das unlogisch dran ist, dass sie ALLE rettungswürfe ignorieren, nicht nur die durch rüstungen und schutzschilde sondern auch durch glück und reflexe bzw. geschwindigkeit; wo ist da die logik? Wieso sollte ein hagashîn seinen rettungswurf verlieren, nur weil sein gegner mit irgendeiner anti-dämonenwaffe ausgerüstet ist?
<
<
 

Esentia Negotii

Tabletop-Fanatiker
war das früher nicht mal sogar so, das psiwaffen nur rettungswurfe von dämonen und dämonenähnlichen wesen (eldar avatar usw.) ignoriert haben.. nicht aber solche von kraftfeldern oder besonderen ausweichfähigkeiten her?
 

Arphen

Miniaturenrücker
Also ich finde die GK-Waffen bei weitem nicht so schlimm wie die Phasenwaffen. Denn die Phasenwaffen ignorieren ALLE RW und ALLE ReW.
Die GK Waffen lassen alle einen RW von 3+ und 2 + zu
 
Oben