6. Edition Topic 2233

Extremor

Blisterschnorrer
hab mir mal n paar gedanken zu wehrwölfen gemacht da ich die gern als elite einheit hätte, finde die idee ziemlich cool.

die wären dann eigendlich den v.c. necrarch und evtl strigoi vorbehalten denn zu den lahmia und den bd passen die nicht so richtig

nun zu deren profil:

wehrwölfe:
einheitengröße 3+

b.....kg.....bf.....s.....w.....lp.....i.....a.....mw..........punkte
6......4......0.....5......4.....3.....3.....4......8...............65

waffen: klauen (handwaffe)

sonderregel: regeneration


sind quasi ne mischung aus ushapti, troll und kroxigor


was haltet ihr davon findet ihr die zu stark oder zu schwach? werd die demnächst mal probieren
 

Trux Culex

Eingeweihter
ganz ehrlich!?


ich halte nichts von denen!!!
denn die vamps sollen eben erade keine monster haben!!! eher ne große untote armee!!!
in der der mosha der vamp ist!!!

lass die dinger besser weg, die nehmen ner vamp armee den style!!!
 

Extremor

Blisterschnorrer
mhh ich bin erst darauf gekommen als ich die wolfen modelle von confrontation gesehen hab wenn man die umbaut wären die klasse wehrwölfe und ich finde nebenbei wehrwölfe stylischer als verfluchte und fluchritter denn hintergrundtechnisch sind die gefallene helden, nur kann man dann mal eben so 30 stück von denen einsetzen -schwachsinn wenn du mich fragst

fluchfürsten sind gut als heldenauswahl aber als eliteeinheit sind tote & verfluchte helden zu selten - da schon eher wehrwölfe -
 

Trux Culex

Eingeweihter
moment....
verfluchte sind nicht nur helden!!!!
es sind einfach nur verfluchte die durch einen fluch an den untot gebunden sind!!
und dies kann sehr wohl eine einheit betreffen! son fluch mein ich!!!

aber ich finde monster nur als reittiere für eine vamparmee gut!!!

eben aus oben genannten gründen!!!
ich meine es passt einfch nicht zu denen!!!!
 

Extremor

Blisterschnorrer
für mich sind verfluchte wie die schwarzen reiter oder grabunholde bei herr der ringe und davon gibt es nu mal keine 30 und der hintergrund der fluchritter etc. ist doch dass es helden sind die aufgrund ihrer taten nicht in frieden ruhen können und somit an den untod gebunden sind.

es sind gute heldenauswahlen aber ne komplette einheit finde ich übertrieben denn sogar sauron hatte nur 9 nazgul

wehrwölfe sind da eher als einheit zu gebrauchen denn die sind miener meinung nach nicht so selten und monster oder nicht ist doch nicht der punkt oder was ist denn gegen monster einzusetzen da finde ich es eher unpassend so schlagfertige einheiten wie die verfluchten in ne untotenarmee zu haben denn die bestehen doch nur aus vielen vielen toten trotteln skelette und zombies quasi

desshalb nehme ich bei 2000p auch meist 90 skelette und 40 zombies mit was ích sonst bei noch keinem vampspieler gesehen hab- also hintergrundgerteu spiele ich immer
 

Awatron

Tabletop-Fanatiker
Ich würde die auch nicht als einheiten, sondern als helden machen! Beim neuen Vamp.-Buch gibts da ein diorama, da steht so ein wolf auf einem umgestürzten wagen und heult. Der steht auf ZWEI pfoten, könnte also ein wehrwolf sein. Und der schaut eben nicht sehr groß aus.
 

tukan

Blisterschnorrer
vampiere und werwölfe sin in den geschichten immer zusammen
passend finde ich die aber man könnte den normalen todeswölfen noch regeneration geben um die anfälligkeit gegen silber darzu stellen
werwölfe können ja nur von silber verwundet werden würde dan aber ca.17 punkte ausmachen ein wolf mir regeneration

@extremo sauron hatte ja auch nur 9 ringe und die anzahl böser helden schon im kampf gefallen sind ist doch beträchtlich genug um daraus regimenter zu machen könnten ja auch elite einheiten von anderen armeeen sein
ich habe meine verfluchten aus elite elfen zuammen gestellt
 

1 of 5234

Blisterschnorrer
Wo sind Vampire und Werwölfe immer zusammen?

In sämtlichen Geschichten und Abhandlungen, die ich gelesen habe, waren Vampire und Werwölfe immer und überall Todfeinde

Im September wird in den USA sogar ein Film erscheinen, der sich diesen epischen Konflikt zum Hintergrund nimmt.

Werwölfe in einer Vamparmee? Nein danke!
 

Durell

Erwählter
Ich finde Werwölfe würden eher als Helden für Kisleviten oder Marienburger (war doch die Stadt des weißen Wolfes?) passen. Eben so, daß die es eher als Segen Ulrics denn als Fluch sehen. Allerdings mit etwas anderem Profil

B:6 KG:5 BF:2 S:5 W:4 LP:2 I:5 A:5 MW:8

Sonderregeln:
-Regeneration
-Raserei
-wölfische Instinkte: 5+ Rettungswurf
-Einzelkämpfer: darf sich keiner Einheit anschließen

über Punkte müßte man sich Gedanken machen
 

1 of 5234

Blisterschnorrer
Ich glaube nicht das Werwölfe in irgendeine Armee passen würden, denn ihre Verwandlung ist von den Mondphasen abhängig, ausserdem sind Werwölfe meist einfach nur bestialische Killer, die im Gegensatz zu Vampiren ohne Selektion morden, um ihren Hunger zustillen.
 

Carstein1

Blisterschnorrer
Auf der einen Seite sind Werwoelfe und Vampire natuerlich immer als Todfeinde dargestellt, aber ich finde die Idee nicht schlecht, da die Wolfenmodelle mir so gut gefallen und ich sie selbst mal gerne einsetzen wuerde.
(Schande ueber mich
<
)
 

Extremor

Blisterschnorrer
bin mitlerweile auch davon ab wehrwölfe zu benutzen kam aber auch nur durch die confrontation minis der wolfen darauf

hab mir aber jetzt gedacht dass man die zu guten strigoi umbauen kann
 
Oben