Topic 356

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Hiermit seid ihr herzlich dazu eingeladen, eure erfahrungen mit dem avatar in folgenden gebieten preiszugeben (wenn ihr noch nicht so oft auf dem ein oder anderen spielfeld gespielt habt, macht das nichts - ihr könnt immer noch schreiben, was ihr euch vorstellen könnt, die die wenigsten von uns wirklich schon alles durchprobiert haben werden, da schließe ich mich garnicht aus):


Avatar

Wald (Dschungelkampf):

Stadt (Straßenkampf):

Korridorkämpfe:

Kein Gelände:
 

Gonozal8

Codexleser
na als unabhängiger char darf er im gelände 3w6 würfeln denke ich das er sich im jeden gelände wolhfühlt wo nicht gänzlich unpassierbar ist und das schiessen auf ihn weitgehend verhindert.
ich würde dher wald bevorzugen.
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ähhhmmmm, unabhängige Charas dürfen meines Wissens nach Geländetests wiederholen.

Und demnach denke ich, das der Avatar für Korridorkämpfe, Wald und Stadt seehhhrrr geeignet ist. Er ist vielleicht minimal langsammer als er vorher war, kann dafür aber auch nicht beschossen werden. Dadurch kann man ihn sehr gut ohne LP-Verlunst in den Nahkampf brigen und hat dann damit eine Killermaschine stehen. Außerdem fällt sein Geschwindigkeitsnachteil zur restlichen Armee nicht mehr so ins Gewicht.

Aber selbst im Extremfall: offenes Gelände könnte man ihn nehmen, da würde er aber wahrscheinlich nur als Feuermagnet dienen, da z.B. Gardisten (als Deckung) viel zu schnell von der Bildfläche verschwunden währen oder ihm einfach wegsprinten würden.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
So, dann geb ich selber mal meinen senf dazu:

Wald (Dschungelkampf): meiner meinung nach gut geeignet, da sich andere einheiten auch nicht viel schneller fortbewegen können und nahkampf im wald nahezu die einzig sinnvolle möglichkeit ist, die gegnerische armee zu vernichten. Dass der avatar da nicht viel beschossen wird, kommt ihm sehr zugute

Stadt (Straßenkampf): naja, eine zwiespältige angelegenheit - hier muss man ihn mit anderen einheiten einsetzen, da im straßenkampf alle einheiten in 6" umkreis als in direktem kontakt zählen - und bei seinem bescheidenen 5+RTW sind massen an attacken einfach ungesund - besonders gut ist er also in kombination mit zB. sturmgardisten; das einzige manko ist, dass er auch hier nur 6" pro spielzug gehen kann - aber da ein straßenkampfspiel generell länger dauert, ist das auch nicht so schlimm.

Korridorkämpfe: selbiges wie im wald, nur noch besser; da es sehr eng ist, kann er ganze wege versperren ohne ernsthaft gefährdet zu werden, da nur wenige modelle mit ihm in direkten kontakt kommen, außerdem muss er nicht für schwieriges gelände testen

Kein Gelände: naja, ich denke mal hier sind schnellere einheiten oder solche mit reichweite besser angebracht, nicht aber ein unbewegliches männlein, dass auf einem kahlen spielfeld relativ verloren wirkt. Die einzige möglichkeit ist imho ihn hinten zu lassen, und auf den gegner zu warten, während der rest der armee aus allen rohren feuert.
 

Lord Thaorin

Miniaturenrücker
Puh, hallo erst mal.
Bitte klärt mich auf, aber wo steht dass UCM Geländetests wiederholen, oder mit 3W6 würfeln dürfen??? Muss das bisher total übersehen haben.
Meines Wissens dürfen nix anderes wie normale Truppen. Bitte postet mir mal die Regelstelle. Danke

Ansonsten gleich auf ins Getümmel:

Wald:
Ich finde den Avatar einfach zu langsam. Da er (muss erst noch geklärt werden) ja keine besonderen Boni bekommt, ist er im Wald sogar noch langsamer.
Deswegen sollte er nur als Verteidiger verwendet werden.
Da ist er aber seine Punkte mehr als doppelt wert.

Auf grund der kurzen Sichtweiten kann er vorher fast kaum beschossen werden, was in relativ sicher in den Nahkampf bringt, wo er dann nach belieben wüten kann.
Eine absolut lohnende Investition.

Stadt:
Hier finde ich ihn leider auch zu langsam. Häufig kommt es im Stadtkampf darauf an, wichtige Positionen schnell besetzen zu können.
Der Avatar bietet sich zwar als Bollwerk gerade zu an, aber er ist viel zu unzuverlässig (Geschwindigkeit) um auf ihn bauen zu können.
Ich würde ihn im Stadtkampf ab mittelgroßem Gelände nicht mitnehmen.

Korridorkämpfe:
Hier kommen wir der Sache schon näher. Gut im Sperren von Gängen.
Leider werden die Gegner viele Trupps mit Kurzfeuerwaffen dabei haben, was den Avatar aufgrund seiner schlechten Rüstung ziemlich leicht zu Muß werden lässt.
Prinzipiell aber gut.

Kein Gelände:
siehe Maugan
 

madfiend9

Malermeister
Wald:
na ja, finde ich nicht so toll. ist einfach zu lahm. man sollte nicht vergessen, sprinten ignoriert gelände.


Stadt:
punkteverschwendung. wie maugan schon gesagt hat, es kommen einfach zu viele attacken zusammen.

Korridorkämpfe:
ihr habt das meiste eh schon gesagt.

Kein Gelände:
hier muss ich Maugan absolut widersprechen. man sollte nicht vergessen, dass gelände sehr ungünstig für den avatar ist, da man ihn damit sehr leicht mit schnelleren einheiten ausmaneuvrieren kann. ohne gelände gibt gradlinige bewegen, was im grunde nur zum vorteil des avatars sein kann.
außerdem hat der avatar hier noch einen besonderen vorteil, er ist ein UCM, dh er benötigt keine deckung um nicht beschossen zu werden.
=> ein ziemlich gute vorraussetzungen um den avatar gut einsetzen zu können.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Ich frag mich nur, wie er auf offenem gelände schnell irgendwo hin soll, da hier so gut wie jede einheit gleich schnell oder schneller ist. Die einzige möglichkeit ist demnach ihn defensiv einzusetzen, da er offensiv zu leicht ausmanövriert (etwa wie ein c'tan). Dass er hier defensiv gut ist, bestreite ich nicht.
 

madfiend9

Malermeister
das ist natürlich schon klar, die sache ist nur, dass vorhandenes gelände im normalfall nicht heißt, dass der tisch koplett voll mit gelände ist.
es ist doch klar, dass der avatar, grade auf grund seiner geringen bewegung, davon provitiert nicht lange um unpassierbares oder durch schwieriges gelände marschieren muss.
in defensiven schlachten ist es eh klar, aber da spielt das gelände es weniger wichtige rollen, da man sich für gewöhnlich nicht so weit bewegen muss.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Das ist ein punkt (auch, was das sprinten betrifft - ist wohl das größte manko); dennoch werden in schwierigem gelände (besonders wald) viele schnelle einheiten behindert; bikes, sprungmodule, fahrzeuge, weshalb sie eher schwieriges gelände meiden als der avatar; und das spricht dann wieder für den avatar in solchem gelände.

Und bei straßenkampf stimmt es, dass nicht alles bedeckt ist und auch nicht so großflächig - aber im wald sind bis zu 90% des spielfeldes schwieriges gelände...
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ich denke er ist im Wald etc. Schon sehr geeignet. Er kann sich immerhin eigendlich imemr 5-6" bewegen. Welche anderen normalen Truppen schaffen das schon?
 

madfiend9

Malermeister
alle??

nein, mal ganz im ernst. was versteht ihr denn unter schnellere einhieten? ganten? die können 3w6 würfeln. sprinter? die schaffen das gleiche + W6 zoll dazu.
jetzt sagt mir mal, wer weniger schafft.
man sollte nicht vergessen, man muss ja schließlich mit dem avatar zum gegner kommen, da er im fernkampf nicht so toll ist.

er kann einfach dieses große schwert nichzt weit genug werfen.
 

Lord Thaorin

Miniaturenrücker
Tja, der Avatar ist nun mal langsam.
Da muss ich wohl doch endlich mal den Avatar auf Streitwagen anfangen.

Generell halte ich mehr Deckung für den Avatar sinnvoller als wenig Deckung, weil der nicht wirklich langlebig im gegnerischen Beschusshagel ist.
Aber ist wohl auch ansichtssache.
 

madfiend9

Malermeister
beschuss?? avatar?

wer ihn weiter als 6" um eigene enheiten aufstellt ist selber schuld. ansonsten überlebt er gegn. feuerhagel länger als ein PL.
 

Gonozal8

Codexleser
bei unserem spielkreis gehen wir davon aus das der avatar zu gross ist um von normalgrossen modellen geschützt zu werden, und er daher nur von fahrzeugen und phantomlords geschützt werden kann.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Naja, aber es ist doch wohl klar, dass er in offenem gelände leichter abgeschossen wird, als im wald, wo es eigentlich so gut wie unmöglich ist, da du hier nichteinmal die einheiten wegschießen kannst, die rund um ihn herum sind.



(übrigens: genau so hab ich mir diese geländediskussion vorgestellt...
)
 

madfiend9

Malermeister
@skorpione:
gleich lahm, können auf 6 zoll schießen. => imho etwas besser.

@gelände für avatar.
gegner maneuvriert den avatar aus, da der recht lahm ist.
=> kein gelände, gerade bewegungen auf den gegner zu. (kürzeste weg ist die gerade
)
 
Oben