Topic 4150

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ich hab mal wieder ein paar gerüchte. Einiges hört sich viel zu hart an, als das es umgesetzt wird, aber ich denke vieles ist auch vernünftig....


Der Avatar wird ungefähr 90 Punkte kosten und einen 3+ Rettungswurf sowie eine zusätzliche Attacke bekommen. Er wird zusätzlich Kräfte kaufen können: +2A; +1 A / „each wound inflicted“ (?); jede Attacke die auf 6 trifft oder verwundet schaltet ein Modell unabhängig von der Anzahl der verbleibenden Lebenspunkte sofort aus / Durchschlagskraft 3W6+Stärke, kann auf 12“ Entfernung schießen.


Die Runenpropheten bekommen neue Kräfte und Ausrüstung, sie werden Runenleser-Kräfte kaufen können. Runenleser erhalten ebenfalls zusätzliche Kräfte und können für die doppelte Punktezahl 2 Psi-Kräfte erhalten.


Das Shurikenkatapult wird Sturm 2, 18“ erhalten.


Ranger werden einige Punkte günstiger.


Gardisten werden in der Lage sein 1 Plattform und einen Runenleser alle 10 Gardisten (20 Gardisten, 2 Plattformen, 2 Leser) zu erhalten.


Sturmgardisten können 1 Leser alle 10 Gardisten und 2 Spezialwaffen, alle 5 Gardisten (autsch!).


Asuryans Jäger werden ihre Shurikenkatapulte folgendermaßen einsetzen können: wenn sie stationär bleiben erhöht sich ihre Reichweite auf 24”. Sie werden eine Shurikenkanone (18“) einsetzen können. Sie können schießen UND angreifen, auch wenn sie stationär geblieben sind.


Warpspinnen werden einige Punkte günstiger und verwenden die Explosivschablone, die bei einer 6 auf dem Verwundungswurf Rüstungen ignoriert.


Phantomdroiden werden 20 Punkte kosten und ebenfalls die Explosiv- oder Flammenschablone verwenden.


Banshees und Skorpionkrieger werden wohl nicht verändert.


Feuerdrachen erhalten 2 Feuermodi: entweder schießen sie wie jetzt, oder sie verwenden die Flammen/Explosivschablone (noch in der Testphase), allerdings mit -2 S und Durschlag 3.


Schwarze Khaindare werden 30 Punkte kosten und ebenfalls zwei Feuermodi erhalten: entweder schießen sie wie nach den aktuellen Regeln oder sie nach dem folgenden Profil: Schwer 1, S7, DS 3.


Falcons und Kampfläufer: keine Veränderungen.


Die Prismakanone wird 100 Punkte kosten und die 5” Schablone verwenden (vermutlich muss sie aber weiterhin mit BF 3 treffen).


Es ist unklar ob die Exoditen und Harlequine einen eigenen Codex erhalten oder ob sie einen “Mini-Codex” wie z.B. Khorne-Armeen im Chaos Codex bekommen.


Der Phantomlord wird 90/100 Punkte kosten, wird allerdings die Sonderregel „Geisterblick“ erhalten.


Jetbikes werden jetzt einige Spezialwaffen wie Melter oder Flammenwerfer erhalten.


Alle Exarchen werden zusammengefasst und können für +x Punkte zu verschiedenen Exarchen aufgewertet werden. Sie werden ihre Ausrüstung von allen Aspekten der Ausrüstungsliste wählen können, aber sie werden für „fremde“ Aspekte zusätzliche Punkte zahlen müssen. Außerdem bekommen Exarchen +1 W!!!


Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass das alles GERÜCHTE sind, allerdings sollen sie aus einer zuverlässigen Quelle stammen.
 

Don Geilo

Eingeweihter
Einige Gerüchte find ich n bsichen sehr Krass und glaub nicht das GW sie umsetzt! DEr aVatar ist zb. viel zu stark und die Droiden sowieso
 

madfiend9

Malermeister
ich denke auch, dass GW das meiste davon nicht machen wird, da es eigentlich fast nur verbesserungen sind, und die meisten leute eh schon der meinung sind, die eldar wären zu stark. fände die änderungen allerdings cool.
 

Hirnbrand

Tabletop-Fanatiker
also viele Sachen sind unglaubwürdig
Druiden 30 Punkte
die Prismakaonone braucht S10 und keine Geschützschablone oder DOCH sie braucht sie!
Der Geisterblick für den Lord garantiert, der kommt alle SM dissen denLord klar GW macht was

aber seit doch mal ehrlich Gardisten sind mit ihren 12 Zoll wirklich nicht vertretbar.

Warpsinnen habens nötig das B und Skamps SKaindar viel mit BAstand besser sind
Feuerdrachen an denen solte nichts gedreht werden auser S7 damit sie auchh mla nen Volltreffer bei ner Chinmäre auf 6+ Zoll inlegen können.
 

Czeak

Hüter des Zinns
Also von den Gerüchten würd ich kein Wort glauben, es ist einfach zu übertrieben. Im ürbigens is die "Regel" bei den Asuryans ziehmlich schwachsinnig ^^ wenn nämlich die Shurikenkatapulte 18" haben sollen, was bringt es mir dann bitte statinär zu bleiben um 24" zu bekommen? da kann ich dann auch 6 zoll laufen und 18 zoll schiessen.. kommt wohl ziehmlich auf das gleiche raus .

Aber wie gesagt.. diese Verbesserungen währen viel zu übel als das sie umgesetzt werden dürften. Das würde die Spielbalance vollkommen ruinieren. Halt ich für ausgedachten Blödsinn den sich irgendwer ausgedacht hat, und das überhaupt nichts mit GW zu tun hat.
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ich könnte mir auch gut vorstellen, das Eldar dadurch keine billigen Truppen mehr haben. Damit würden sie extem genial zu spielen sein. Austeilen wie hacke aber dafür echt kaum noch was einstecken könnten. Damit währen wir die gesamten 40k Noobs los
<
 

Threeshades

Tabletop-Fanatiker
Originally posted by Ynnead@5. May 2003, 14:26
Damit währen wir die gesamten 40k Noobs los
<
Juhuuuu!
<

aber ich seh schon: 11 jährige kinder landen zufällig bei GW, lassen sich von ihren eltern für ein halbes vermögen eine gigantische eldararmee zusammenkaufen (und natürlich auch bauen und bemalen!). gehen dann damit in den laden wollen spieln, und heulen dann rum, weil sie verloren haben
<


Newbies wird man nie los, da kann man die armee noch so komplziert spielbar machen, da wird nix draus.
 

Don Geilo

Eingeweihter
Ja undzwar aus dem Grund das auch Nwebies gegen Newbies spielen und es können ja net beide verleiern deshalb gewinnt der der die Regelns besser zu seinen vorteilen umbauen kann (oder der sich ne Armeelistre cheatet).
Bin zwar auch recht nobb aber naja was soll man macen wenigstens bin ich koien 11 jähriges kiddi.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Wer's glaubt...

ICh kann so gut wie nichts von dem glauben, was dasteht - manche sachen finde ich einfach sinnlos; schwarze khaindar billiger? Wieso? Zwei feuermodi? Wieso? Das gibt alles keinen sinn.
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Schwarze Khaindar billiger kann ich auch nicht unbedingt nachvollziehen. Und der zweite Feuermodus ist Spieltechnisch recht sinnvoll...
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Naja, aber wieso 2 feuermodi? Die khaindar waren schon immer mit langstreckenwaffen gegen infanterie ausgerüstet, wieso sollten sie jetzt zu panzerjägern werden?
 

Czeak

Hüter des Zinns
Naja schon immer ist etwas übertrieben. Khaindare in der 2nd hatten stink normale Raketenwerfer, waren also auch gut zum Panzerjagen geeignet
<
.
Und ihre Laservisiere waren dafür da sich an schnell Einheiten heften zu können, und diese mit grösster Treffergenauigkeit runterzuholen. Und im Allgemein ist Infanterie nicht so schnell das man dafür lasergestütze Zielgeräte braucht.

Trotzdem stimm ich dir zu das ein zweiter Feuermodi ziehmlich sinnlos sind. Genau wie die meisten änderungen da oben. Viele Vorteile - keine Nachteile.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Und im Allgemein ist Infanterie nicht so schnell das man dafür lasergestütze Zielgeräte braucht.[/b]

Das ist wahr. Naja, landspeeder, bikes und sprungmodultruppen halt.
<


Es sind aber nicht nur die khaindar, die mir merkwürdig vorkommen; auch die 18" der shurikats sind übertrieben. 18" für jäger ist ja in ordnung, aber für gardisten?!
 

Czeak

Hüter des Zinns
Landspeeder und Bikes sind wohl kaum Infanterie
<
sondern Fahrzeuge ( is schliesslich 2nd
<
)
Oder sagst du auch wenn du mit einem Motorrad rumfährst das du Fussgänger bist ?`;)

Gut Sprungmodule sind die einzigen die noch schnell genug dafür sind, und auch noch Infantarie.. aber ich kann mir nicht vorstellen das die Laservisiere nur für den Kampf gegen Sprungmodule entwickelt wurden ;P

Und wie schon oben gesagt, sogut wie alle oben gesagten Regeländerungen beinhalten nur vorteile für die Eldar, und keine Nachteile. z.b diese 18 Zoll bei Gardisten. Is doch Schwachsinn. schon mit 12 zoll gehören sie zu einer der coolsten Standartwaffen, weil Mobil, hauen rein, und kosten fast nix.
 

HolyMike33

Codexleser
wenn wir mal vergleichen, was die asuryans jäger da bekommen sollen, sind effektiv sturmbolter.
wer hat sturmbolter? Terminatoren. wieviel kosten terminatoren? viel zuvieeel.
Also, wenn man diese Änderungen tatsächlich anbringen sollte, was ich überhaupt nicht in betracht ziehe, wären eldar die PG-Armee schlechthin.
Die Ballern alles weg, ausnahmslos.
und das auf 24 Zoll, mit 2 schuss pro gardist.
Sind gardisten dazu da? nein. und wenn sie das wirklich ausgeglichen machen wollten, müssten gardisten in den Punkten extrem hochschnellen.
Eldar sollten spezialisierte kampfstarke truppen haben, die aber relativ wenig sind.

(aber natürlich würde ich mich über Phantomdroiden freuen, die ne schablone benutzen)

aber überlegt mal, feuerdrachen mit ds3, s4 und falmmenschablone?
die vernichten jeden trupp souverän.
ist das balanciert?
 

Lord Thaorin

Miniaturenrücker
Hätte man mir vor einem Jahr diese Gerüchte gesagt, hätte ich gemeint: Totaler Quatsch!
Aber wenn ich mir die Codices aus der letzten Zeit ansehe, überkommt mich leider die dunkle Vorahnung, dass so manches Gerücht stimmen könnte.

Ehrlich gesagt: Wenn die mit den Codexbüchern so weitermachen, werden wir im neuen Eldarcodex diese Waffen brauchen!
<


Im allgemeinen sind die Vorschläge aber allesammt zu hart.
Die Gerüchte, die vor einiger Zeit hier mal herum gegeistert sind fand ich akzeptabel.
Diese hier auf keinen Fall.
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Dann spiele ich lieber den jetzigen codex weiter, bevor ich mich zu denen dazuzählen will, die nur durch überpowerte waffen gewinnen können. Ist doch sinnlos.

Ich trau mich wetten, am beginn der nächsten Ed. kommt GW mit solchen kommentaren:

Viele spieler bemängelten, dass viele armeen zu stark wären, deshalb machen wirs jetzt so wie bei WHFB und die meisten armeen/einheiten werden abgeschwächt, um das spielgleichgewicht wieder aufzubauen.

Nur um dann wieder von vorne mit dem ständigen übertrumpfen zu beginnen...
 

Don Geilo

Eingeweihter
ist doch voll assig wenn viele armeen ´zu stark sind können sie die schwachen doch aufbessern. wenn wenigezu stark wären könnten sie die wieder verschlechtern.
 
Oben