Topic 524

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Also mal an alle, die den Spielbericht gelesen haben:
Wie fandet ihr denn das Spiel? Wie findet ihr die Mission? Was hätte Phil an der Armeeliste verbessern können?
 

Don Geilo

Eingeweihter
Also die Mission war vom hintergurnd her totaler mist! Ich finde sie hätten Chaos als gegner nehmen sollen, weil wieso sollten die mächtigsten Psioniker im universum von Dämoenen besessen werden?
Außerdem war es ja schon von anfang an klar das die Dämonenjäger gewinnen, weil der Eldarspieler 2 Warpkanonen und 4 Laserlanzen eingesetzt hat, obwohl nur 1 fahrzeug da war! er hätte die laserlanzen lieber gegen Sternkanonen austauschen sollen!
 

Lazarus

Tabletop-Fanatiker
Schlecht!!!!!!
Wie sollte ein Runenprophet von nem Heerscher besessen werden???? Haben die nicht alle nen Phantomhelm(vom Fluff her???)???
Die Mission ist in Ordnung.
Er hätte ne reine GK Armee aufstellen sollen! Die Armee die er gebracht hat war aber wenigstens ausgeglichen und vom Fluff glubwürdiger!
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
Also der Bericht war von der Wahl des Gegner abgesehen in Ordnung.
Nur Eldar und Chaos, Hallo?? Realität??
Ich hätte ja (fast) alles andere noch akzeptiert, aber das nicht!

Die Armee der DJs war gut, wie Lazarus schon sagte.
 

DerletzteRitter

Malermeister
Es war allein schon klar, daß die Dämonenjäger gewinnen, weil eine neue Armee vorgestellt wird....oder ist euch das etwa noch nicht aufgefallen, daß neu vorgestellte Armeen immer gewinnen?
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Also ich denke mal eher, das das Zufall war mit dem Gewinn. Der Eldar Spieler hat ja nur knapp verloren.
Aber was ist gegen 2 Warpkanonen und 4 Laserlanzen einzuwenden? Habt ihr nicht alles gelesen? Der Typ hat seine normale Turnierarmee genommen, deswegen die Warpkanonen (obwohl ich sie gut finde) und die Laserlanzen.

Gegen besessene Eldar ist meines Erachtens auch nichts einzuwenden. Die Dämonen sind halt sehr verlockend. Besonders Tzeentch für Ulthwé... Macht kann auch für einen Runenprophet verlockend sein. Also ich sehe das nicht so eng mit dem Hintergrund. Denn wie eben schon gesagt... .

Aber die Mission fand ich scheiße! Alle Standardeinheiten kommen wieder? Überlegen wir uns wie das bei Tyraniden aussähe, wo die Hormaganten bis zu 24" Bewegung hätte... oder eben bei Eldar mit vielen Sternenkanonen und Laserlanzen.
Generell Angriffswellen finde ich doof
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
@Grandma: Ich finde eben, Eldar, gerade ein Runenprophet würde sich NIE mit dem Chaos einlassen. Aber das gehört hier nicht hin.

@denLetztenRitter:
Auch das stimmt nicht! Man denke an die Dark Angles, die haben sowohl bei ihrem Debut in der 2nd Edition die este Schlacht verloren und das gleiche dann bei der 3rd Edition noch einmal, es ist zwar sehr oft der Fall, aber eben nicht immer.

@Armee:
Das der seine Armee so benutzt hat, wie er sie auf der Liste hatte war ja in Ordnung, nur eben Chaos und Eldar
 

Don Geilo

Eingeweihter
Aber die Armeeauswahl überhapt! wie kann man nur n Rat der Seher nehmen, wo die alle n 4+ Rettungswurf haben und der von vielen negiert wird! Die laserlanzen haben nicht so viel gebracht wie Sternkanoenen bringen würden!
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
@Don Geilo:
Weil er eine Ultuwé Armee gespielt hat, die braucht sowas.
@Khalaidahn: Sind auch Wiederholungstäter, war in der 2nd Edition auch nicht anders.
 

LionsClaw

Hintergrundstalker
Hat sich bestätigt, was ich befürchtet hab. Teure GK mit völlig überzogenen Waffen verstecken sich hinter Imps bis sie in den NK kommen. Oh man, GW hat wieder mal auf Geldbasis scheisse gebaut. Juhu, die GK's sind da, nieder mit dem Spielgleichgewicht... Der Eldar hätte ohne Angriffswellen doch gar keine Chance gehabt.
 

Hexil

Miniaturenrücker
ich fand da die flammenwerfer so mies.

*flamm*
alles weg was mal da stand.und der kampf des grossen dämons:mehr als erbärmlich.*LOL*
 

Subjekt

Malermeister
Na ja ich denke das Selbst ein Eldar einen Dämonen platz bieten kann, er muss ja net wissen das es nen Dämon ist, Dämonen lügen ziemlich gut.....

na ja die armeen waren ok, und das gleiche mache ich auch was die GK gemacht haben wenn ich mit SM zu sammen spiele, da sind meine Imps auch immer kanonenfutter, ist meistens besser für den rest der armee!!!!
können die SM wenigstens noch mehr moschen! hauptsache meine geschütze sind gut in stellung!!!!
 

fritz

Bastler
warpkanonen finde ich im allgemeinen nicht schlecht und werden denke ich wirklich unterschätzt! es müssen ja nicht immer nur schwarze khaindare und phantomlords sein!

richtig platziert sind sie der wahre alptraum für servorüstungen. und wenn ich mir den rest der armee-liste anschaue, dann denke ich, dass diese armee sehr defensiv ausgerichtet ist, was in das warpkanonenschema passt. (viele kleine gardisten trupps mit vielen plattformen, dark reapers...), dennoch aber auch gegenschläge durchführen kann. und das mit folgenden einheiten: vypers, avatar, phantomlord, rat der seher.
dabei marschieren letztere 3 vermutlich ununterbrochen nach vorne.

alles in allem der gute alte hammer und sein ambos.


das die armee trotz angriffswellen verloren hat, liegt meineserachtens an dem unangenehmen trend der rettungswurfignorierenden waffen, die albernerweise bei den greyknights in massen angefertigt werden



für mich ist ein rettungswurf ein rettungswurf und soll gefälligst nicht angerührt werden. wenn das so weiter geht, dann kommt bald ein modell raus mit dem turbowurstrettungswurf, der dann wieder imun gg rettungswurfignorierer ist usw. usw.


ach ja und ich spiele kein ulthwé mit dem porno-rat (den ich auch zu heftig finde)
 

Hexil

Miniaturenrücker
ja.aber echt.diese waffen find ich auch scheisse.mein DE lord mit 2+ rettungswurf wird da auf einmal ausgeschaltet.ohne dass er was dagegen machen kann!!!
 

DerletzteRitter

Malermeister
tja, das ist bei GW immer so eine Art Wettrüsten.....Sie bringen eine neue Armee oder neue Einheiten mit Mörderwaffen und/oder -rüstungen raus und merken dann , daß sie ein gewisses Ungleichgewicht auslösen können. Wie soll man sie also wieder einfangen? Indem man stärkere Waffen rausbringt....und das geht dann immer so weiter...

Wer sich einen 2+ Rettungswurf überlegt hat, gehört in meinen Augen schon erschossen...irgendwann gibt es vielleicht nochmal einen "göttlichen" Rettungswurf, der nicht ignoriert werden kann


Meiner Meinung nach sollte man es mit gewissen Regeln nicht übertreiben...Rettungswürfe sollten sich immer im Rahmen halten, also NIE besser als 4+ sein und auch NIE ignoriert werden (den das halte ich für den Kern eines Rettungswurfes, daß er dem Modell IMMER zusteht!).

Aber das widerspricht der (Verkaufs-)Politik von GW den Verkauf von neuen Armeen mit Killerwerten /-waffen zu puschen. Ist bei Tau, Necrons und jetzt Dämonenjägern so gewesen...
 

Don Geilo

Eingeweihter
Gegen Warpkanononen hab ich acuh nichts, aber gegen die laserlanzen! Wenn er n Rhino einsetzt kann man acuh mit der Warpkanonen schrotten und sie neben bei als ''sofort vernichtende'' waffe einsetzten, um zb den Termi trupp zu beschiesen, weil sie ja ne schikce geschütz schablone hat! aber die LAserlanzen waren echt unsinn!
Außerdem hat er so kleine Gardistentrupps gemacht, und hätte lieber Sturmgardisten einsetzen sollen, weil die ganzen leuts ja auf den nahkampf aus sind!
@ Dark Warrior
Ja eben dadurh das er dann ulthwe ausgesucht hat war ja schon klar wenn er sich n diggen 300 Punkte RAt baur das er verliert!
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
Nun, ich denke mal, dass der Spieler (und Bo ist ein guter Spieler) eben nun mal eine Ulthwé Armee sammelt, und daher war dann die Auswahl selbstredend, ich meine, ein Dark Angels Spieler kann sich ja vor dem Spiel nicht auch entscheiden, jetzt mal eben mit seinen Minis Space Wolves zu spielen
 

Don Geilo

Eingeweihter
Hasst du den Spielbericht überhaupt gelesen?
Naja gut also so wie ich das verstanden hab ist phil ein Ulthwe spieler und wusste daher was gut an denen ist und hat sich darauf SUPA vorbereitet!
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
Noch nicht ganz, aber was ich meine, ist eben, dass die Eldar Armee aus der persönlichen Samlung des Spielers war und er eben eine Ulthwé Armee nach Hintergrund aufgebaut hat, und daher kam dann der Rat nunmal dazu.
Und das Phil selber Ulthwé spielt ist bekannt, und wenn man den Gegner kennt, kann man sich gut auf ihn einstellen, auch das ist klar.
Aber mir ging es eben um dein Kommentar zu der schlechten Auswahl und dem Rat, aber den hat er ja nehmen müssen, weil er Ulthwé spielt
 
Oben