Topic 7522

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ich hab mir mal so ein paar gedanken zu einer Biel-Than armee gemacht, da ja Fernkampfarmeen, die meine Alatiocs ja sind, zur Zeit ja etwas benachteiligt sind. Was meint ihr?

1 Runenprophet, HZ, SP, Gunst, RdK 81
1 Runenprophet, HZ, SP, Gunst, RdK 81

8 Banshees + Ex, Todesklinge 165
Serpent, LL 125
8 Skorpione + Ex, Schere 171
Serpent, LL 125
4 Schwarze Khaindar 148

1 Viper, SteKa, KZM 95
1 Viper, SteKa, KZM 95

1 Lord, LL 120
1 Lord, LL 120
11 Gardisten, RL, NS, SteKa 171

Gesamt: 1497
 

madfiend9

Malermeister
1. grundsätzlich ist die armee natürlich in ordnung. die sache ist nur, wie du sie einsetzen willst.
LL auf serpents ohne KZM? impliziert meiner meinung, dass du entweder in deckung bleibst, und die waffe nicht abfeuern kannst oder aber riskierst, selber zu feuern und dabei auch zerstört zu werden, oder aber defensiv in deckung zu bleiben und die waffe nie abzufeuern. beides ist nicht grade sinnvoll.
mein vorschlag wäre, dem serpnet eine KZM zu geben.
2. du brauchst eindeutig mehr panzerkiller, wofür meiner meinung die vypers einfach perfekt sind. mit einer sterka wirst eine 14 frontpanzerung aber nicht knacken können. ich weiß natürlich auch, dass BF3 für LLs nichts so toll ist, die vypers werden aber aufgrund ihrer größe dafür aber sehr viel länger leben und ihre aufgabe erfüllen können als alles andere.
3. schere bei skorp exarchen nach alten nahkampfregeln??
4.
 

Czeak

Hüter des Zinns
zu 1 :
Naja in erster Line sind Serpents Transporter, darum sind sie am anfang eh erstmal nicht in Deckung, da sie nach vorne Breschen und den gegener in Nahkämpfe verwickeln. Zweites ist nen Serpente ziehmlich gross, auf den meisten Platten ist es fast unmöglich ihn vollkommen hinter etwas zu verstecken, und wenn ein teil rausgugt sind es halt Streifschüsse. Schleifen fliegen darf man mit der KZM ja auch net, stand ja im Eldar Faq. Finde KZM zu teuer für nen Transporter, der kann auch so oft genug feuern. So leicht sind die gar net abzuschiessen.
zu 2. Naja 4 Laserlanzen + 3 leute die im NK einen Panzer knacken können reichen bei 1500 Punkten schon
3) das stimmt, nach alten NK Regeln würd ich die Schere weglassen, da geht er nur drauf.
4) genau deiner Meinung
<
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Meint ihr echt ich soll die Schere weglassen? Bisher hab ich mit dem Ding eigendlich eher positive erfahrungen gemacht. Gegen gegnerische Supercharas kommt mein Ex sowieso nicht an und macht auch keinen Schaden und normale Gegnerische Truppen (ohne E-Waffe) können ihm kaum was (3+ wiederholbarer RW).
Also bisher kam der immer gut zum Zug, wenn ich den einigermaßen geschickt positionierte.

@Inquisitor Czeak

auch irgendwelche Kritik an der liste???

PS:
ich werde evtl. einen Serpent mit SteKa ausrüsten müssen, ich muss gucken, wie viele LAserlanzen ich noch habe.
aber bei 40*40" Tischen wird es sowieso wohl nicht so viele PAnzer geben, da alle in den NK wollen
<
 

madfiend9

Malermeister
40"x40"???
das ist natürlich ziemlich wenig.
ok, dennoch muss ich Inquisitor Czeak widersprechen, dass serpents nur schnell nach vorne preschen. für was hätte er dann noch die khaindar? die nahkämpfe würden sämtlich lohnende ziele verdecken. meiner meinung ist eine defensive spielweise immer noch die beste methode eine eldararmee zu spielen. dass er auf den nahkampf hinaus will schließt ja eine defensive spielweise nicht aus. die khaindar sollen jedoch die gelegenheit bekommen ihre punkte wieder reinzuholen, die PLs sind viel zu langsam für eine offensive taktk und die beiden aspektkriegereinheiten können es auch nicht alleinemit der kompletten gegn. armee aufnehmen.
<
 

Czeak

Hüter des Zinns
Ach, kommt drauf an wie man nach vorne Fliegt ^^ in der ersten Runde kommt man eh nicht in den NK, bleibt also nur die Zweite, damit hat man aber auch 24 zoll + 8 Zoll zum Positionieren, reicht vollkommen um in die Flanke zu kommen. Niemand redet von einem Frontral drauf. Damit haben die Khaindare immer noch Ziele, und mehr als 2 Runden können sie eh nicht unbehelligt schiesen, weil nach 2 Runden ist das Gardistenschutzschild plattgeschossen, und dann lohnen sich ein paar Sichtverhinderne Nahkämpfte wieder. Da gegnerische Unterstützungstrupps keine Ziele mehr haben, man aber auf anstürmende Gegner oder abseitstehende ballern kann. Die Phantomlords sind natürlich zu langsam um mit den Serpents mitzuhalten, wenn man aber in Runde 2 in den NK kommt sind sie auch schon 12 zoll auf den gegner zugestampft, nächste Runden können sie damit auch in den NK kommen, und sogar Chargen, da der gegner ja im NK gebunden ist. Damit verhindert man auch das der gegner praktisch wegläuft und kann seine Trupps mit Phantomlords binden, die er nur schwer kleinbekommt. Vypers und Khaindare sorgen sich dann um alles was nicht gebunden ist. KZM haben sich an Serpentes bei mir noch nie bewährt, es macht sie nur zu teuer. Ihre Hauptaufgabe ist noch immer das Transportieren, und danach das Schiessen.

Im übrigen bevorzuge ich die Schnell und Hart zuschlagen Taktik. Heist auf ganzer Line gleichzeitig zuschlagen und dem Gegner keinerlei Initavtive lassen, er muss auf dich Reagieren, nicht ich auf ihn.
Mein Verluste sind zwar dadurch meistens nicht gering, aber der Gegner ist dann nach ein paar Runden fast vollständig ausgelöscht. Aber jedem seine eigenen Spielstil.

@Ynnead nein eigentlich keine Kritik.. ausser halt die SkorpSchere, da bei jetzigen NK regeln der immer rausgepickt wird, und auch nen 3+ Wiederholbarer wird mal verpatz, und dann wars ne menge Punkte. Aber wenn du gute erfahrungen gemacht hast, lass sie drinne.
Die KZM von den Vypers.. ist geschmacksache, ich hab lieber ne Vyper mehr drinne als zwei mit KZM, liegt aber auch an meinem Spielstil, der gegner muss schnell untergehen, und dazu brauch ich halt mehr Waffen, anstatt sie hinter Deckungen hin und her zu huschen lassen. Ausserdem halten sie durchaus was aus, und der Gegner hat meistens keine Schüsse für sie Frei, da er ja noch die Pls und die zwei Serpents auf Korn nehmen muss. Und wenn doch dann haben die Vypers zumindest das Feuer abgehalten haben.
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ich werd das mit den Vipern noch mal gucken. So geb ich 190 Punkte für die aus. Aber was sollte ich mir von den 60 Punkten kaufen? Ein Khaindar würde gehen, und noch ein paar gardisten mehr. Eine 3te Viper kann ich ja leider nicht nehmen...
 

Sugaro

Bastler
Kleine Anmerkung:
Ein Trick den ich mir ausgedacht habe (hat der ein oder andere bestimmt auch schon, aber hier ist er noch nicht erwähnt).

Die Banshee Exarchin ist nicht richtig ausgerüstet. Todesklinge ist zwar die richtige Waffe, aber man sollte ihr auf jeden Fall (ich machs immer) den Skill Kampfsprung geben.

Jetzt fragt sich der ein oder andere hä wieso das der is doch voll scheisse.

Ich wills erklären:

Dieser Skill lohnt sich vor allem gegen starke Charaktermodelle wie Ordenspriester, Schwarmtyranten usw.
Am effektivsten ist er zudem wenn man selber angreift, sollte nicht das Problem sein wenn man aus nem Serpent aussteigt und sprintet.
Ihr geht in direkten Kontakt mit den Banshees. Dabei bringt ihr die Banshee Exarchin in Kontakt mit dem stärksten Modell des Gegners. Jetzt denken die meisten, nen Schwarmtyranten killt die Exarchin aber nicht und geht drauf. Das soll sie auch gar nicht.
Wenn man sich den Wortlaut der Fähigkeit Kampfsprung durchliest, stellt man fest das dort steht: Mit extremer Agilität setzt die Exarchin über die Köpfe ihrer Gegner hinweg, um sich auf ein Opfer ihrer Wahl zu stürzen. Bevor die Exarchin ihre Nahkampfattacken durchführt, darf sie in Kontakt mit einem beliebigen Mitglied des gegnerischen Trupps bewegt werden.
Durch die Bansheekampfmaske schlägt man in der ersten Runde zu erst zu und in den weiteren mit Initiative 6, was eigentlich immer reichen sollte um vor dem Gegner wegzuspringen.
Wenn man jetzt geistig etwas flexibel ist gibts folgenden Trick. Ihr sucht euch irgendeinen Standardgegner aus dem Trupp raus (ist ja meistens so das ein starkes Charaktermodell einen normalen SpaceMarineSturmtrupp oder ne Todeskompanie oder Blutwölfe oder was auch immer verstärkt). Knackpunkt ist, ihr bringt eure Attacken ganz normal an und das stärkste Modell des Gegners kann z.B. ein Schwarmtyrant 5 Stärke 6 Kampfgeschick 6 mit Monströse Kreatur Attacken nur noch 1 mickrige Attacke mit KG 6 S 6 bei normalen Rüstungswürfen machen (die normale unterstützende Attacke halt).
Es versteht sich von selbst das man nur die Exarchin an den Schwarmtyrant stellt um dann wegzuhopsen. Sollte man noch ne Banshee dazustellen, bringts das natürlich alles nicht, weil der Tyrant immer noch normal zuhaun kann.

Wenn die Nahkampfrunde vorbei ist und der Gegner sich nicht zurückzieht (sprich unentschieden, siehe INI, dann müsst ihr zusehen das ihr euch als erster auf den Gegner zubewegen könnt (nach meinem Wissensstand gibts dann nen Würfelvergleich, was ich für bescheuert halte, denn eigentlich sollte sich der Gewinner zuerst bewegen dürfen, wegen zurückdrängen und so, es sei denn es war ein wirkliches unentschieden, aber das hat man dann wohl der einfachheithalber gemacht). Solltet euch zuerst bewegen dürfen, dann geht das spielchen wieder von vorne los. Denn sobald der Tyrant oder sonst wer nen Gegner in Kontakt hat darf er sich ja nicht bewegen.

So löscht man in aller Ruhe den gesamten Trupp des Gegners aus ohne viel Schaden durch son Metzelmonster für 150-200 Punkte zu nehmen. Irgendwann steht der Gegner dann allein da und wenn er dann immer noch nicht flieht stürzt ihr euch mit allen Banshee drauf.

Das ist zwar keine ehrenhafte Spielweise, aber gerade darum ist sie stylisch weils zum Hintergrund der Eldar passt (Guerillia-Taktik). Gibt sogar Geschichten von GW in denen genau dieses Verhalten der Banshees beschrieben wird. Ein Tanz in dem immer wieder Angriffe angetäuscht werden um dann doch wo völlig anders zuzuschlagen.

Greetings


P.S. Brauche dringend noch nen paar richtig gute Kniffe fürs Sororitas und Chaos (ungeteilt und Slaanesh)
 
L

LordFaust

Gast
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Zweites ist nen Serpente ziehmlich gross, auf den meisten Platten ist es fast unmöglich ihn vollkommen hinter etwas zu verstecken[/b]

Wieso klar kannst du den verstecken man kann nur 6'' durchgelände schiessen und wenn er hinter einem Bunker steht kann er Trotzdem nicht beschossen werden auch wenn er diesen überragt, da es ja keine erhöhten positionen in 40K gibt.
Und das ist wohl das beschissenste überhaupt das sollte GW mal ändern.
 

Sugaro

Bastler
Jetzt erklär mir mal warum es nicht möglich ist nen Serpent hinter nem Bunker abschiessen kann, wenn man nen Teil von ihm sieht? Es gibt auch Verteidigungstürme oder ähnliches die ein besseres Sichtfeld bieten. Warum sollte jemand von einem solchen Turm nicht darauf schiessen können?

P.S. Zu der Armeeliste muss ich sagen das an jeden Serpent Seelensteine gehören. Gibt nichts schlimmeres als nen Serpent den man nicht bewegen darf. Das ist praktisch nen zerstörter Serpent.
 

fritz

Bastler
also kzm ist gerade bei transportern mist,

die haben erstmal zu tranzportieren und nicht zu schießen...
oftmals reicht aber eine 12" bewegung, da du in der 2. runde eh nochmal bis zu 12" fahren darfst und austeigen.
also solange 24" bewegung ausreichen würde ich in der ersten runde nur 12" fahren und dann noch mal waffen abfeuern.

skorpionsschere ist prima. siehe dazu den einheitenwochen-thread der banshees.

<div class='quotetop'>ZITAT</div>
naja, zum einen reißt er ne menge gegen servos.
dann kann man sich impulsminen sparen
mit gunst ist er sehr schwierig zu knacken, was bedeutet, dass es ihm nicht so viel ausmacht zuletzt zu zu schlagen.

einzig gegen e-waffen bekommt er ein problem. man muss halt sehr drauf achten ihm beim angriff weit weg von solchen biestern angreifen zu lassen....
und wenn er doch mal in kontakt mit einem e-waffenträger geraten sollte, dann kann er immernoch die skorpionsschere als stinknormale nkw benutzen.[/b]


im großen und ganzen finde ich die armee ganz ok. eventuell würde ich vielleicht einen khaindar opfern und dafür seelensteine an die serpents heften und die schutzschild-gardisten um 2 auftocken.
 

Nuadhu

Hüter des Zinns
Skorpschere ist ok.
LL an serpents ist auch ok imo.

Ansonsten find ich aber irgendwie dass in deiner Armee zuwenig drin ist, hab die Erfahrung gemacht dass Serpents SEHR leicht sterben wenn man nicht inner 1. Runde innen NK kommt mit dem Inhalt
<


Und @ Sugaro:
Ist an sich ein netter Kniff, aber das Beispiel ist glaub nicht allzugut, denn wenn son Trupp Banshees nen Schwarmi+Begleitung angreift, wird von den Banshees auch nicht viel übrigbleiben wenn der Tyrant nicht zuhauen darf, spätestens in der 2. Phase (Gegnerzug).
Aber ansonsten cool
<
 

Sugaro

Bastler
War nur nen Beispiel.
Nen Schwarmtyranten würde ich im Normalfall eh mit allen Banshees angreifen. Im Schnitt ziehen die dem zwischen 2 und 3 LP bevor der zurückschlägt. Wenn man geschickt anstellt kann man auch erst alle Tyrawaffen wegkloppen, aber das ist riskant. Schwarmtyranten knacke ich normalerweise mit Phantomlord oder erst anschiessen durch Laserlanzen und Sternenkanonen bevor man ihm im Nahkampf durch Banshees den Rest gibt. Gut funktionieren auch immer ne Ladung Phantomdroiden gegen so große Viecher. Aber die hat man natürlich nicht im Turnier dabei.
Aber es war halt nen allgemeiner Tip der wirklich einiges bringt, wenn man Blood Angels Ordenspriester und ähnliche fiese Nahkämpfer kastrieren will.
 
Oben