Tutorial zum Bau eines "Ausbruchstunnels" des Trygons

Wutan

Aushilfspinsler
20 Februar 2010
60
0
5.096
Ich habe mir die Mühe gemacht ein ausführliches Tutorial für euch anzuvertigen und hoffe, das es euch gefellt:

Der Ausbruchs-Tunnel eines Trygons


Materialliste:
-dünnes Holz oder feste Pappe
-Styrodur
-Holzleim
-Vogelsand
-Acrülfarbe
-kleine, mittelgroße und „große“ Steinchin
-mattes schwarzes Lackspray
-GW Farben
-Tyraniden Bits

„Werkzeugliste“:
-Laubsäge
-Cutter
-Schmirgelpapier
-dicker Schraubenzieher oder Küchenmesser

Ich denke es ist euch allen klar aber bevor ich mich strafbar mache oder so...:
Passt auf mit den Cutter und anderen Messer man verletzt sich leicht beim schneiden von Styrodur!!! Und passt au die Dampfe des Sprays auf besser nicht in einem Zimmer machen!

Ich habe die Herstellung in Schritte unterteilt, jeder Schritt entspricht einem Bild.

Schritt 1 (Bild 1):
Nehmt das Holz oder die Pappe und legt die Trygon. Ovalbase darauf. Zeichnet ihre Umrisse nach und sägt sie dann mit einer Laubsäge aus. Benutzt dann das Schmirgelpapier um die kanten zu glätten und ein sauberes Oval zu schleifen.
(ca. 5 Min.)

Schritt 2 (Bild 2):
Schneidet mit der Laubsäge die groben Formen eurer Base aus einer Styrodur Platte aus. Dies sollte jedoch etwas größer als eure Base sein.
(ca. 3 Min.)

Schritt 3 (Bild 3):
Schneidet mit dem Cutter die Ecken von dem Styrodur aus und schneidet es etwa auf Größe eurer Base zu. Malt dann mit einem Stift den „Grundriss“ des Trygons nach und wie pose wie er auf der Base stehen soll.
(ca. 5 Min.)

Schritt 4 (Bild...):
Stecht mit einem festen, z.B. Taschen- oder Küchenmesser die Grundrisse nach und holt dann mit einem flachen Schraubenzieher das überflüssige Styrodur heraus. Dann schneidet ihr mit dem Cutter die Kanten glatt und schneidet alles was zu hoch steht ab.
Schneidet außerdem ganz grobe Strukturen hinein.
(ca. 10-30 Min.)

Zwischenschritt: Klebt das Styrodur auf eure Base (ca. 40 Min trocknen je nach Leim)

Schritt 5:
Schneidet dann mit dem Cutter vorsichtig die Struktur in das Styrodur und schneidet auch an einigen Stellen das Styrodur etwas tiefer ab damit eine zackige Form entsteht.
(ca. 10-15 Min)
Schritt 6:
Benutzt dann das Schmirgelpapier um eine etwas gleichmäßige Form zu erhalten und kanten zu glätten.
(ca. 5-10 Min.)


Schritt 7:
Tragt dann gleichmäßig verdünnten Leim auf und streut Vogel- (oder anderen) Sand auf den leim. (die Dunkele Färbung bei meinem Bild ist nur entstanden, weil mein Leim nicht mehr ganz Weiss war..)
(ca. 30 Min.)

Zwischenschritt: Lasst den Leim ganz trockenen (ca. 40 Min.)

Schritt 8:
Tragt eine zweite verdünnte leim Schicht auf und bestreut es dann wieder mit Sand.
(ca. 20 Min.)

Zwischenschritt: Trockenen lassen... (ca 40 Min.)

Schritt 9:
Achtet darauf das euer Trygon noch in die Form passt wenn nötig kratzt etwas sand wieder ab.
(ca. 2 Min)

Schritt 10:
Mischt in einem passenden Behältnis leim Sand wasser und Acrülfarbe und bestreicht den gesamten Tunnel damit, ihr könnt auch jetzt schon etwas größere Steinchin der Mischung beifügen.
(ca. 20-40 Min.)

Zwischenschritt: Trocknen lassen.. (ca. 40-80 Min.)

Schritt 11:
Klebt mit genug leim klein, mittel und große Steine an passenden Stellen auf.
(ca. 10-30 Min.)

Zwischenschritt: Trocknen lassen.. (ca. 30-50 Min.)

Schritt 12:
Sprüht das ganze wenn es vollkommen trocken ist gleichmäßig mit einem Spray an so das alles schwatz grundiert ist.
(ca. 10 Min.)

Zwischenschritt: Trocknen und auslüften lassen. (ca. 60-180 Min.)

Schritt 13:
Ihr seit jetzt fast fertig mit dem Tunnel. Wählt nun die Farben mit denen ihr ihn anmalen wollt. Ich habe als Grundton „Scoched Brown“ gewählt und das Ganze dann mit „Bubonic Brown“ und Bleached Bone“ trocken gebürstet.
(ca.20-60 Min.)

Schritt 14:
Nun könnt ihr noch Moos, Grass oder GW Bits aufkleben.
Sollten die GW Bits wie bei mir noch nicht bemalt sein klebt sie besser von dem Sprühen und Büsten auf.
(ca.10 Min)

Nun ist euer Tunnel Fertig : )

Wenn ihr ihn nach baut oder anders baut erwarte ich natürlich auch Bilder von euch :p!!!

Viele grüße und große Entschuldigung das ihr so lange warten musstet,
Wutan.!!

P.S.: je nachdem wie schnell ihr seit und mit 60 Min. Pause könnt ihr das ganze in: 10 Stunden locker schaffen, macht ihr es aber wie auf Mehrer Tage verteilt dauert es so 3 tage mit ca höchsten 2h pro Tag. Viel Glück! (und natürlich geht das ganze auch schnell nur das trocknen ziet alles in die Länge.)
 

Darkscout

Grundboxvertreter
13 Juni 2008
1.363
0
14.926
Ich finds cool gebaut, aber da is der Trygon doch definitiv nicht rausgekommen.

Bei der Breite des Torsos dürfte in der Mitte gar nichts sein und die Stelle hätte auch mit sicherheit nicht die Form des Schwanzes da sich dieser ja erst wieder zusammen kringelt wenn der Trygon schon raus ist und noch nicht wenn er rauskommt.
 

Wutan

Aushilfspinsler
20 Februar 2010
60
0
5.096
Naja der Hauptgedanke bei der Form war das die Erde also der Grund zu den Seiten aufgetürmt wird, da die Erde nach meinen vorstellungen ehr locker ist hat sie sich kurtz nach dem erscheinen wieder etwas zurückgezogen und umschliest deshamt den Schwanz des Trygons. Klar nen Tunnel siet anders aus:D
 

Schattenwandler

Codexleser
17 Januar 2009
346
0
7.316
Ein Loch oder einen Tunnel könnte man simulieren, wenn du das Ende dieser Trygon-spirale "überdachst".
So als hätte der Trygon die Erde erst hochgedrückt, wie zu einem kleinen Hügel und wäre dann durchgebrochen.
Das wäre dann kein senkrechtes Loch, sondern eher eine seitliche Öffnung in einem aufgeworfenen Hügel.

Da können auch Ganten leichter durchlaufen, als sich mühsam ne senkrechte Wand hochzuquälen:p