Warhammer...

Kaisergrenadier

Tabletop-Fanatiker
Hallo! Da ich von ein paar Leuten diesbezügliche Anfragen bekommen hab, hier nun mein Regelwerk "Warhammer Null-Acht-Fünfzehn" für die Zeit des ersten Weltkriegs und der frühen Zwanziger Jahre (d.h. Russischer und Chinesischer Bürgerkrieg, Warlords of Asia und Indiana Jones). Einfach das Doc runterladen. Ich bin immer für Feedback offen. Wenn ihr Ideen usw. habt, einfach hier reinposten.
 

Teugen

Erwählter
Bin zwar kein Freund dieser Thematik als Tabletop, aber mein Respekt vor der Mühe. Ein paar stylische Sachen solltest Du evtl. noch ändern. So finde ich die Ausrüstungsoption Schwert bei einem Offizier für die Zeitepoche etwas merkwürdig. Da wäre es wohl eher angebracht Säbel zu sagen. Weiterhin sollte der Vermerk gemacht werden, dass gepanzerte Fahrzeuge oder gar Tanks erst in den letzten Zügen des WWI oder aus damaliger Sicht des Großen Krieges eingesetzt wurden.

Aber wie schon erwähnt schöne Regelergänzungen für 40K.
 

Kaisergrenadier

Tabletop-Fanatiker
@Teugen: Klar, das sollte natürlich Säbel heißen... DUH!
<


Punkt ist, er soll eine Nahkampfwaffe haben, aber das wollte ich so nicht reinschreiben. Mit den Tanks hast du natürlich recht, aber der RNAS (Royal Naval Air Service) hat Panzerwagen (also Autos) bereits ab November 1914 eingesetzt, vornehmlich für Aufklärungszwecke... primär sind die Fahrzeuge natürlich für spätere Jahre und halt den Russischen Bürgerkrieg gedacht.

Es ist halt noch eine Arbeitsversion! Da sollten die User schon die eigene Vernunft walten lassen.

Und noch eine Anmerkungen: bevor ihr euch wundert, daß die Panzerkosten so hoch sind:
1. hab ich sie mittels FKR durchgerechnet und
2. soll das die Seltenheit ein bisserl unterstreichen.
 

JIMI

Erwählter
scheiß auf diese ganzen weltkrieg sachen!!!wist ihr eigentlich wie schlimm das war?
alle leute die sowas spielen sind idioten!!
 

Kaisergrenadier

Tabletop-Fanatiker
@Jimi:

Ich weiß wie schlimm das war. Auch wenn ich (Gottseidank!) nicht dabei war, habe ich durch mein Studium (mit Schwerpunkt 20. Jahrhundert) genug darüber gelernt... Abgesehen davon beschwere ich mich auch nicht bei Dir, daß Du Penal Legionaries bei Void einsetzt... schlimmer als tatsächliche Sachen zu spielen, find ich eigentlich, sich diese Sachen als Vorbild zu nehmen. Abgesehen davon ist es ein Kriegsspiel, und das gilt auch für Warhammer, Warhammer 40k, Void etc. Es geht um KRIEG! Du mußt es nicht gutfinden, und ich finde Krieg auch Scheiße, aber trotzdem kann ich, wenn ich möchte, auch sowas spielen.

Ein bisschen Toleranz wäre nicht schlecht.
 

JIMI

Erwählter
ich wollte dich damit ja auch nicht persönlich angreifen!und wenn du viel darüber weißt,dann kannst du das ja auch gerne machen.ich dachte halt,du bist soeiner,der so waffen zeitschriften über den 2 wk liest!

wenn du nicht zu denen gehörst:SORRY für meine etwas heftige reaktion!!!!!!!und großen respekt das regelwerk!!

JIMI
<
<
<
 

Kaisergrenadier

Tabletop-Fanatiker
kein Problem, Jimi!

ich habe auch keine Absicht, Krieg zu verherrlichen... es war halt erst mal ein Experiment, um Minis, die ich dafür habe, verwenden zu können...
 

Captain Bilko

Codexleser
Wenn der Terminator was macht, sollten wir Gefreiten es befolgen und Bruder-Kaisergrenadier dafür danken, dass er uns an seiner Kampferfahrung teilhaben lässt
<
 

Czeak

Hüter des Zinns
@ Kaisergrenadier ist es richtig das die Haubitze mit Scharpel und als Sprenggranate beides mal Stärke 8 und ds 3 hat?. Ich meine wieso sollte ich den die Sprengranate einsetzen? die Scharpel macht genauso viel Bums, hat aber eine Geschützschablone. Ich vermute mal du hast dich einfach bei den werten verschreiben.

Zweitens: Wie Funktionieren die Flugzeuge? Werden sie wie Antigrav Fahrzeuge bei WH40k eingesetzt? Oder mit den IA regeln? Wenn ja gibt es AA Mounts für die Mgs?

Drittens: Gibt es eine Einheit mit RW ? In dem Text steht das es Sturmtruppen sowas haben, und das es bei denen im Profil steht, aber im Profil hab ich leider nix gefunden. Welcher Rüstungswurf sollten sie den haben? 4+? Weil 5+ würd ja nicht viel bringen da fast alle waffen einen DS von 5 oder besser haben ( selbst die Gewehre).

Bis auf die 3 Fehler/Schwachstellen find ich ihn gut gemacht, ich denke mal soviele leute werden eh keine ersten WK Figuren haben, und die paar werden durch so einen Codex nicht abdrifften, sondern es eher wie du sehen, und sich freuen die Figuren mal einsetzen zu können. Und die die schon abgedrifftet sind.. bei denen wird der Codex auch nix ändern.

(( wo is das daumen hoch Smile? ))
 

Kaisergrenadier

Tabletop-Fanatiker
@Czeak: Danke für den Hinweis! Ich habe den Fehler in der Waffentabelle korrigiert.

1. Für alle, die sich das Regelwerk "TheGreatWar02.doc" runtergeladen haben: die Waffe "Feldgeschütz" sollte folgende Werte haben:

Reichweite 48", Stärke 4, Durchschlag 6, Schwer 1 Explosiv (d.h. die kleine Schablone), und ja, das ist das Frag-Profil vom Raketenwerfer.

2. Flugzeuge funktionieren nach den Fliegerregeln in den FKR (z.B. In Nomine Imperatoris 1, WD60). Nein, es gibt noch keine AA-Mounts (Flugabwehrsensoren), weil 1. in dieser Zeit nur die wenigsten MGs so hoch ausgerichtet werden konnten, 2. die Flieger wenigstens ein bisschen Schutz brauchen und 3. Vorhaltevisiere und Radarsteuerung erst im Verlauf der 20er und 30er Jahre bzw. nach Wk2 auftauchten.

3. "Rüstungen" wurden z.B. von Italienern und Österreichern während der Isonzoschlachten eingesetzt, und von deutschen und französischen Grabenkämpfereinheiten während der letzten Jahre. Da sind die einzelnen Spieler gefragt, ein bisschen Recherche zu betreiben...

@Bilko:

Genau! Seit wann leben wir denn in einem freien Land, wo jeder seine eigene Meinung haben darf?
<

Und jetzt:

"Ruhe im Glied!"
"In wessem Glied?"
"Anscheinend in seinem..."

smiley.php
 
Oben