Was haltet ihr von Chronopia

K

Klatschi

Gast
Ich wolte mal fragen was ihr von diesem Spiel so denkt...
Es wird ja jetzt wieder aufgelegt!
 

Coki

Blisterschnorrer
Wie ne Umfrage zu Chronopia ^^

Die 2nd Edition ist schon lange (seit Ende 2002) draussen. Was im Moment rauskommt ist das neue Warzone Regelwerk.

Mehr Infos zu Chronopia findet ihr im übrigen auf meiner kleinen Chronopia Website http://www.chronopia-deutschland.de ;)

Coki
 
E

elchman

Gast
Ich fand Chronopia sehr gut :)
Meiner meinung nach hatte Chronopia das Potential gehabt sich als ernste Konkurenz zu Warhammer Fantasy zu entwickeln, ebenso wie Warzone 2ed edition (meine die edition mit der Grundbox mit den 40 Bauhaus und 40 Imperial Miniaturen) zu 40K... ist schade das es denen nicht vergönnt war, da hätte GW endlich mal Konkurenz gehabt.
 

Coki

Blisterschnorrer
Mal Thread hochhol da ich ungern neuen aufmache ;)

@All

Hier mal Hinweis für Leute die sich mit Alternativen befassen möchten.

Auf www.chronopia-deutschland.de findet ihr die Regeln für das Fantasyspiel Chronopia zum FreeDownload.

Hier der Direktlink (1,3 MB PDF; gezippt):
http://www.chronopia-deutschland.de/images...s/regelwerk.zip

Direktlink zu Inhaltsverzeichnis der Online betrachtbaren Version:
http://www.chronopia-deutschland.de/spiel_regeln.php

Allgemeine Infos zu Chronopia:
http://www.chronopia-deutschland.de/spiel_...einfuehrung.php

Kurzer Überblick über die verschiedenen Armeen:
http://www.chronopia-deutschland.de/armee_..._uebersicht.php

Eine der ersten übersetzten Einheiten (rechts im Menü sieht ihr die anderen Einheiten die schon übersetzt sind. Die kompletten Armeelisten findet ihr auf englisch für den Armybuilder im Downlaodbereich der HP).
http://www.chronopia-deutschland.de/armeel...ten/lak_009.php

Wer mehr Infos braucht, bescheid sagen.

Coki
 

Red_Scorpion

Hintergrundstalker
Chronopia ist sehr sehr cool war auch mein erstes TT das ich richtig gespielt habe aber bei uns schläft das richtig ein deswegen spiele ich zur Zeit fast nur noch Fantasy und 40kwas mir eigentlich auch besser gefällt.


aber Chronopia ist cool kann nur sagen fangt das an die Chronopiawelt braucht neue Spieler :lol:


Red_Scorpion
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
 

Coki

Blisterschnorrer
Hi Red

Hast du dir schon die überarbeiteten Regeln mit DoubleBlind Auftsellungsphase oder den Kampagnenmodus angeschaut. Lohnt sich.

Hier ein kleines Update:
Die Regeln sind heute komplettiert worden. neben einigen wenigen Fehlerbereinigungen kamen vorallem die noch fehlenden Appendix #3 und #4 hinzu.

Die kompletten Spielregeln könnt ihr hier direkt downloaden http://www.chronopia-deutschland.de/images...s/regelwerk.zip (pdf, gezippt, 1,5 MB)

Wie oben schon erwähnt. Die ersten drei Armeelisten findet ihr auf der Homepage zum ziehen unter dem Menuepunkt "Armeen", in englisch per Armybuilder sogar alle.

Die mittlerweile dritte Armeeliste die auf deutsch online ist, ist die der Sumpfgoblins:
http://www.chronopia-deutschland.de/armee_sum.php

Coki
 

Palashnik Mons

Grundboxvertreter
Mein Problem mit Chronopia war, daß

a) Die Einheiten sich von den Werten zu ähnlich waren.

b) Das verschiedene Manöver zu große Boni ergaben.

Die Figuren selber waren stellenweise sehr nett, vor allem einige der Resinfiguren.
 

Coki

Blisterschnorrer
@a.)
Könntest du dafür ein paar Bsp nennen? (ich geh mal davon aus du meinst die 1.Edi)
Ähnlich fand ich nur wenige Truppen, mal abgesehen von den Standardeinheiten, die sind aber auch bei keinem anderen Game grossartig unterschiedlich, aber insofern hast du sicher recht. Nur laesst der W20 Wertebereich natürlich einen größeren Spielraum zu.

In der überarbeiteten Version hat es aus diesem Grund (und auch aus Balancegründen, da diese in der UrVersion nicht ok war) in den Armeelisten auch die meisten Änderungen gegeben. Alle Einheiten sind neu berechnet und die meisten erheblich abgeschwächt worden. Bisher fand ich in der neuen Version jeden Trupp gut spielbar. Kannst ja mal ausprobieren.
Regeln schnappen und dir zwei Armeen aus den Lakaien und Erstgeborenen Armeen erstellen .... meine Demoarmeen (ca. 700 Pkte) vom Nordcon bestanden wie folgt:
Erstgeborenen:
1x 7er Schwertkämpfer (4 Kämpfer, Erfahrener, Anführer und Standarte)
1x 7er Streitkolbenkämpfer (4 Kämpfer, Erfahrener, Anführer und Standarte)
1x Langbogenschützen (5x Bogenschützen, Anführer)
1x Paladin
1x Meisterin der Schwarzen Schwesternschaft

Lakaien:
1x Getreue Schwertkämpfer (8x Getreue, Hornist, Anführer)
1x Skelettschwertkämpfer (8x Erstgeborenen Skelette)
1x Verlorene (4x Verlorene)
1x Namensloser

Hatte viel Spass mit beiden Armeen. Vorallem die Getreuen sind sehr nice mit ihrem 10er Schaden im Sturmangriff. Das macht richtig löcher beim Gegner. Auf der anderen Seite sind die Skelette ohne Nekromanten einfach sehr langsam.
Und ich habe mal wieder gelernt... Namenlose sind nicht dafür da in die Front zu stuermen ^^

@b.)
Ist abgeschwächt worden, wenn auch bis auf den Sturmangriff groesstenteils über die Armeeliste. Sturmangriff bringt nur noch +1 NK und +1 SCH. Aber das größte Manko sind die NK Werte. Ein Standardkrieger hat nur noch NK 10. Wenn er dann noch auf jemanden trifft, der einen guten VER hat (sind alle erheblich angehoben worden .. bsp Meisterin der Schwarzen Schwesternschaft hat -6 !) wird es shcnell eng mit den Treffern. Normale Trupps leben jetzt staerker davon das sie als Kampfverband agieren, als früher.

Coki
 

Archon

Tabletop-Fanatiker
Also mir hat es damals sehr gefallen und wir haben es auch regelmäßig (mehr oder weniger) gezockt - als Alternative zu WFB. Ist dann aber eingeschlafen (zzzz....) genauso wie WFB.

Chronopia fand ich etwas dynamischer als z.B. WFB aber gedauert haben die Spiele auch ganz schon lange...ich habe aber meine Stygianer noch.
Leider sagen mir die neuen Echsenkrieger nicht so zu.

Gut finde ich, dass man nichts großartiges an Ausrüstung kaufen kann und dass man die Minis einzeln ziehen kann - das sind allerdings auch gleichzeitig Nachteile.

Neuere Regeln habe ich aber noch nie getestet oder gelsen ;) werde das mal ansprechen.
 

Coki

Blisterschnorrer
Hi Archon

@Spiellänge
Hat wohl viele Gründe.
1. Dürfte es mit das grösste Skirmisher sein.
2. Man muss schon die Regeln und Einheiten Daten (wichtigsten) eigentlich drauf haben um schnell Spielen zu können, was aber nach einigen wenigen Spielen sehr schnell kommt.
3. Ab Spiele von über 2.000 Punkte wird das Spiel durch seine Struktur arg komplizioert, durch die ganzen Marker, usw. Bis dahin ist es aber ein schönes und schnelles Spiel das sehr dynamisch verläuft.

Zu Punkt 3 bin ich schon am überlegen wie wir eine Light Version mal basteln können für wirkliche grosse Kämpfe. Hat aber im Moment eine geringe Priorität.

@Stygianer
Welche Figuren genau? Es gibt drei Phasen.
1. Die gebückt laufenden.
---> Waren die ersten. Erschienen zusammen mit den Ergänzungsband damals.
2. Die aufrecht stehenden
--> Erschienen noch unter Target Games. Waren die ersten ReDesigns.
3. Die neuen von Excelsior
-> Sind bisher gerade zwei erschienen, den Sandwurm und die Schnitter. Hier die Bilder




@Neue Regeln
Wie oben schon gepostet, kannst du hier: http://www.chronopia-deutschland.de/images...s/regelwerk.zip dir die Regeln ziehen und ausdrucken.
An den Armeelisten wird noch gearbeitet. Im Moment bin ich bei den Zwergen dabei, danach folgen die Schwarzblüter und danach kommen erst die Stygianer.

@Stygianer
Die sind wohl mit die am stärksten veränderte Armee. Aus einer extrem starken Massenarmee wurde eine elitäre Truppe. Leider wurde bei der Überarbeitung dabei wohl etwas übertrieben, zumindestens nach Aussagen der Stygi Spieler, sodass die Armee wohl die einzige wurde die nicht in der Balance zu den anderen ist. Excelsior hat aber schon angesprochen, das sie im Ergänzungswerk Cerulean Mists dagegen steuern wollen. Mal abwarten.

Coki
 

Archon

Tabletop-Fanatiker
Ich meine die aufrechteren Krieger (Axt, Schwert, Speere) die passen nicht so zu den gedrungenen alten Echsen.

Die Schnitter auf deinem Bild hingegen gefallen mir - ich habe die alten.

Das Regelwerk habe ich mir schon runtergeladen, aber noch nicht gelesen.

Wenn ich mich recht entsinne, habe ich ca. 1K.

Wie gesagt ist lange her ... k.A. vielleicht ´02 das letzte mal gespielt?!
 

Coki

Blisterschnorrer
Dann meinst du die, welche vom Ende Target Games noch her stammen.


Wie den obigen. Die hat EXE nur übernommen.

Aber kürzlich habe ich erfahren, das Excelsior wohl für die Vorgänger neue Gussformen gebastelt hat, sodass diese nachproduziert werden können. Muss mich aber mal bei gelegenheit noch schlau dazu machen.

Coki
 

Archon

Tabletop-Fanatiker
Richtig! Also mir gefallen da die älteren besser :)

Bevor ich mir aber überhaupt Minis Chrono-Minis zulege, muss ich das alte Zeug erst mal fertig pinseln - hab grade mal 50 % (grob geschätzt).

Kennst du zufällig Inferno?! Ist zwar nicht per se ein TT aber wir haben es damals als TT gespielt (Regeln dafür sind im Spiel). Man benötigt dazu Wabenfelder, bzw. das macht es einfacher. Meine Bekannten haben seinerzeit extra ne Platte und Gelände dafür gebaut! Leider gibt es das Spiel nicht mehr aber da würden mich einige alte Minis interessieren. Das Spiel basiert auf Dantes Inferno und man hat eben Dämonen (ca. so gross wie ein DP von GW) dann noch etwas kleinere (ca. normale TT Größe) und Horden (eher Epic, Warmaster) - sehr empfehlenswert.
 

Coki

Blisterschnorrer
Nope, kann ich dir nicht helfen. Kenne das Spiel nicht.

@Pinseln
Kenne ich gut. Habe hier noch drei Armeen stehen die bemalt werden wollen (Erstgeborene 1k Pkte .. waren eigentlich für den Painting Contest geplant, Schwarzblüter Proxie Armee und eine Lakaienarmee). Dazu noch meine regulären rund 200 Erstgeborenen die auch noch bemalt werden wollen.... Das reicht bestimmt für ein paar Jahre ;)

Coki
 

Archangel

Malermeister
@Thread

Chronopia ist, besonders nach der neuen Ed. echt zu empfehlen !! Neben Confrontation die einzig wirklche Alternative zu WHFB. Deutlich dynamischer und man kann nicht soooo powern, wie bei Warhammer Fantasy (+40K)

@Archon

Wie schön, daß Du Chronopia doch noch auf dem Zettel hast ... ;)

Hab gerade kürzlich meine ganzen Minis rausgekramt (Berge ...) - Also, schwing den Pinsel !
 
Oben