Wie fang ich Demonen an?

Er will alle Dämonen mischen. Weiß ich, weil ich sein großer Bruder bin.
Es kann auch sein, dass er Khorne will. Aber das gilt nur, wenn er nicht mischen darf.
 
Gut, es gibt ja tollerante Spieler (bitte fühl dich nich beleidigt)!!! Wenn es nich geht, eben Khorne, wie gesagt.

Ach ja, damit nich sone Fragen kommen, warum er nich selber schreibt: Ich bin die meiste Zeit hier, er kommt erst garnicht annen Computer, un wenner am Com ist, spielt er meistens LoM.
 

Magua

Tabletop-Fanatiker
Sofern er keine bärtigen Kombos fabriziert ist alles ok


Bei Khorne hat man den Vorteil in den Zerfleischern Einheiten auch Standarte, Musiker und Champion haben zu können, sollte er auch immer tun. Der riesige Vor- und Nachteil bei einer Khornehorde ist die Raserei, sie bringt dir viele Attacken, aber man kann dich gut ausmanövieren.

Ich würde 2 Einheiten Zerfleischer á 20 Mann vorschlagen, dazu 2 Einheiten Bluthunde für die Flanken und ein paar Blutbestien (Chaosbrut mit MdK).

Der erhabene Dämon sollte die Ätherklinge erhalten, um als Büchsenöffner fungieren zu können.

Alles weitere ergibt sich aus seiner Spielweise.
 

Observator

Erwählter
Man darf Dämonen mischen.

Der Dämonenprinz oder der erhabene Dämon muss dann aber das Mal des Ungeteilten Chaos tragen.

Ach und das dürfte eine Regelfrage sein darum verschiebe ich es mal dahin wo es hingehört.
 
N

Netreek

Gast
Streiten sich die Dämonen immer noch wenn sie sich begnen? Das war ja damals der Nachteil wenn man Dämonen gemischt hat, das sie auf einmal sich gegenseitig anspringen.
 

ZeroG

Testspieler
Steht eigentlich alles im Armybook drin, aber hier mal kurz:
-Ammonisität gibts net mehr. Dafür gibts jetzt dämonische Instabilität nach verlorenen NK verlieren die Dämonen zusätzlich Modelle(ähnlich Untoten)
-Sind meist immun vs Psycho und verursachen Angst.
-Ausser bei Zerfleischer gibts keine Standarten mehr, Armeestandarten gibts auch nicht mehr für reine Dämonen.
-Glaub all ihre Attacken sind magisch, gut gegen Körperlose und mag. Items.
-Man darf sie mischen, haben meist nen Rettungswurf gegen nichtmagische Attacken 5+, nur gegen Magie loosen die total ab, keine Rüstung. Dämonenprinzen können diesen gegen einen normalen Rettungswurf eintauschen, und haben die einzigste Rüstungignorierende Waffe des Chaos Ätherklinge.
-Nurgle besitzt díe lästigsten Dämonen(Nurglings und Seuchenhüter), derweil Tzeentch zu punkt intensive(MMN
)
-Dämonetten sind nette(wie die Hexen der DEs)

generell sind es schöne Einheiten die ne goile Armee aufstellen können, nur gewinnen ist schwierig, weil entweder Punktekosten, Anzahl, oder Verletzlichkeit( einfach durchfehlende Glieder, und Kommandos) zu hoch sind. Khorne ist da eine Ausnahme.

Deshalb würde ich gerade für Anfänger, so wie ich es auch bin(hab mich auch ewig rumgeplagt, wat ich nu aufstellen soll) raten einen Sterblichen mit ein paar Barbaren, Tiermenschen oder CKs mit seinen Lieblingsdämonen zu ünterstützen.

So Long Gregor
 

Massaker

Testspieler
Wie schon gesagt wurde, brauchst du erstmal einen Dämonenprinzen oder erhabenen Dämonen des ungeteilten Chaos, damit du verschiedene Einheiten in deiner Armee kombinieren kannst.
Als Grund/Kampfeinheiten solltest du entweder Zerfleischer oder Seuchenhüter wählen (mindestens 20 pro Einheit, damit sie auch was aushalten).
Im Falle von Zerfleischern sind Musiker, Champion und Standarte Pflicht. Persönlich finde ich aber Seuchenhüter besser (sie werden aufgrund ihrer "Fliegenwolke des Nurgle" selbst von Truppen mit KG 4 nur ab 5 getroffen! Außerdem haben sie W 4, d.h. Truppen mit S 3 verwunden sie auch nur ab 5, das macht sie wirklich verdammt zäh.)
Zerfleischer sind zwar mit ihrer S 5 und der Raserei gute Schocktruppen, wenn sie aber erstmal den Nahkampf verlieren, verlieren sie ihre Zusatzattacke und sind dann nur noch halb so gut.
Horrors sind nette Zusatzeinheiten die mit ihrer Magie den Gegener wirklich nerven können, da sie automatisch funktioniert (pro Einheit würde ich min.11+ Modelle nehmen). Feuerdämonen sind ganz nett, müssen aber nicht sein. Kreischer finde ich zu teuer und zu anfällig gegen Beschuss und Magie.
Chaosgargoylen sollten auch in jeder Dämonenhorde vertreten sein, sie sind zwar nicht besonders kampfstark, aber mit Besatzungen von Kriegsmaschinen werden sie allemal fertig!
Dämonetten find ich, wie eigentlich alle Slaneesh-Dämonen einfach nur hässlich, weswegen ich sie aus Prinzip nicht verwende. Sie scheinen mir aber auch eine solide Kampfeinheit zu sein.
Nurglings ... ich weiß auch nicht. Sie kosten zwar soviel wie andere Schwärme, können aber im Gegensatz zu diesen aufgerieben werden (durch dämonische Instabilität)
Wenn man Punkte übrig hat, ok.
Auf große Dämonen gehe ich jetzt mal nicht ein. Du wolltest ja wissen wie man eine Dämonenhorde anfängt.
 

ZeroG

Testspieler
Genau die Schwärme haben nicht den grössten vorteil beim Chaos, die lösen sich auch auf.
GW hat entweder gewollt das Dämonen keine grosse Rolle mehr spielen oder die für Extreme Gamern eine Herausforderung zugeben auch mit dem bunten Haufen zu gewinnen.
ist mit das schwerste zu spielen, mir fällt nur die Druchii Armee ein die noch empfindlicher gegen unsachgemässige Verwendung reagiert.

So Long Gregor
 

ZeroG

Testspieler
belegen aber eine Kommandanten auswahl und eine helden Auswahl, dann gibts noch erhabene Dämonen(für 2 Helden slots) dat hiese du könntest bei 2000 pkt reiner Dämonenarmee nur den Prinz und den Dämon mitnehmen.
Der Dämonenprinz kann durhc ein Item aber ganz normal sterbliche Einheiten komandieren als General, damit könntest du auch billige Einheiten rein nehmen.

So Long Gregor
 

ObiWaaahhhnnn

Codexleser
Dämonen können nur gemixt werden wenn der GENERAL! das mal des Ungeteilten Chaos trägt (um endlich von den Dämonenprinz weg zu kommen).

Zweitens gilt, wenn man nun ein Dämonenhelden ( den Aufstrebenden Dämon) oder den Dämonenkommandant ( Dämonenprinz) einsetzten will, die/der vieleicht ein anderes Mal als das Ungeteilte haben sollen (halt Khorne oder ... ) dann musst du auch eine Einheit mit dem selben mal haben. Das heißt du setzt eine Einheit Zerfleischer ein und kannst einen Dämonenheld/kommandant des Khorne einsetzten.

Bei Dämoneneinheit steht aber nix von Malen. Das ist aber auf Seite 55 geklärt, sie zählen als hätten sie das jeweilige Mal.
 
Oben