Wieviele Eldar leben auf´m Weltenschiff

Tha Rockwilder

Eingeweihter
Die Frage ist ja ganz einfach, im Codex 2. Edition steht geschrieben, dass so
ein Weltenschiff die Grösse eines Planeten erreichen soll. Im neuen Codex,
dass es von einer Flotte von Eldarschiffen begleitet wird. Bekannt ist es auch, dass Exoditen, Harlekine und Piraten auf die Schiffe kommen und gehen könne wie sie wollen.

Die Frage ist jetzt was schätzt ihr wieviele Seelen gibt es auf dem Schiff.
Damit sind nur die lebenden, und nicht die Seelensteine gemeint.

Eigentlich müssten es dann ja Milliarden sein. Was denkt ihr dazu?
MfG Tha Rockwilder
 

Gonozal8

Codexleser
wär zwar schon wenns noch so viele wären aber die eldar sind wohl schon froh wenn es zwei drei milionen sind.
und wo stand in der 2.edit. das die weltenschiffe so gross sind??
und für was???
 

Telzo

Hüter des Zinns
Tach
Also um planetare Konflikte bestreiten zu können bräuchten sie wohl schon Milliarden bewohner, find ich aber auch logisch da ein Weltenschiff nich nur Krieger beinhaltet sonder zum größten Teil die Typis die das ganze in stand halten und versorgen. Im Vergleich zu den Menschen wären sie selbt mit Milliarden oder 100 Millionen auch schn am aussterben das Imperium hat schließlich Billionen Einwohner.
 

Czeak

Hüter des Zinns
Hm, naja grösse eines Planeten ist recht relativ. Im 2nd Codex ist die red von Hunderten oder gar Tausenden Kilometer. Tausende sind dan nur die grössten Weltenschiffe. Zum Vergleich die Erde hat einen Durchmesser von 12 756 km. Der Pluto als kleinerst Planet mit 2320 km. Also wenn Weltenschiffe mit Planeten verglichen werden, dann mit verdammt kleinen Planeten.
Hinzukommt das die Weltenschiffe wohl keine Kugeln sind, sondern mehr langestreckt, und die 1000+ Km wohl von längerst Spitze zu längester Spitze sind. Wie gross nun der durchschnittliche Durchmesser ist, ist eine ganz andere Frage.
Weiter muss man sich anschauen was die Weltenschiffe alles beherrbergen müssen, aussen den warscheinlich riesigen Triebwerken kommen ein Haufen an Wildnisskuppeln dazu, die in erster Line Sauerstoff und in zweiter Nahrung erzeugen. Diese Kuppeln werden vergleichsweise viel Platz einnehmen da sie die gesamte Bevölkerung versorgen müssen. Insgesamt bleibt nicht all zu viel Platz, die vorhin angesprochenden 2-3 Millionen sind möglich.. vieleicht würden es auch noch 10 Millionen werden, aber dann wird auch die Kapazität der grössten Schiffe erschöpft sein.

edit: @ Telzo, alle Eldar werden als Gardisten ausgebildet und müssen regelmässig zu Waffenübungen. Ein grosser Teil der Eldar besucht einmal auf seinen Weg der Pfade einen Krieger Aspekt. Man kann davon ausgehen das warscheinlich über 95% der Bevölkerung ( ohne den Alten und Kinder, also die Bevölkerung im mittleren Alter) die Kriegskunst beherrschen.
 

Jarjar1313

Tabletop-Fanatiker
es gibt auch bei den eldar verschiedengroße schiffe...
einige weltenschiffe sind so klein, dass man sie im orbit eines klasse Terra planeten halten kann, diese haben so in ungefähr 4 Millionen einwohner
allerdings gibt es auch welche die stetig wachsen, und bei denen funzen die triebwerke wegen ihrer größe nichtmehr zb Ultwe, ich würd die schon auf ne Milliarde schätzen
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
es wurde geschrieben das sie so groß wie ein mond werden können, nicht wie ein planet.

die eldar sind ein austerbendes volk nun muß man aber den begrff aussterbendes folk im vergleich zum warhammer 40000 tausend universum sehen, also leben wohl mehrere milliarden bewohner auf einem der großen weltenschiffe

wie sonst hätte ein weltenschiff den angriff einer tyranidenstreitmacht überstehen sollen?

@Tha Rockwilder: aber piraten können die weltenschiffe nicht betreten wie sie wollen, sie werden garnicht gelassen sondern sie werden vertrieben. schau dir die geschichte von iyaden (wird das so geschrieben????) an dort wird ein eldar pirat auch nur begnadigt und wieder auf das weltenschiff gelassen weil er geholfen hat die tyraniden abzuwehren.

Dark Eldar
 

Czeak

Hüter des Zinns
Mehrere Milliarden wird aber ziehmlich Eng.. Ich meine die Erde hat einen Durchmesser der wohl so 6-10 fach so gross ist wie ein WS, und die Oberfläche ist noch weiter grösser. Gut Eldarschiffe sind praktisch hol, man kann sich also im inneren aufhalten, aber sie sind rund wie ein Planet, sondern angespitz. Die Wildnisskupeln und Unterlichtantriebsaggregate dazu.. und die Eldar müssen ganz schon zusammen kuscheln. Also vieleicht noch 100 Millionen.. aber Milliarden?

zu Iyanden. Iyanden wurde noch von einem Arm einer Schwarmflotte getroffen, und wie oben erwähnt kann man davon ausgehen das sogut wie jeder Eldar in der Armee gekämpft hat, und wer körperlich nicht in der Lage ist, wurde mit sicherheit für die Logistik eingesetzt. Wenn man jetzt die gesamte Bevölkerung eines Weltenschiffes als kämpfende Streitmacht nimmt, und dazu noch die toten Seelen auferweckt, hast du eine ganz schön grosse Streitmacht zu bekämpfung eines Arms einer Schwarmflotte. Technisch hochentwickelte Waffen und Ortskenntnisse tun ihr übrigens. Und natürlich der Eldarpirat der mit seinen Kosaren zurückgekehrt ist um für sein Weltenschiff zu kämpfen.
 

Jarjar1313

Tabletop-Fanatiker
naja, aba ganz ausgegangen isses sich letztendlich doch nit, ansonsten gäbe es jetzt keine ghostwarriors form iyaniden
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
ok die erde ist groß aber wie groß sind china und indien und wieviele menschen leben auf diesem raum???? von daher ist die variante mit mehreren millarden gut haltbar, und warum sollten sie alle narungsmittel selber anbauen, sie haben verbindung zu exodieten mit denen man gut handel treiben aknn, auch kann mit durch netz der tausend tore gut zu anderen planeten und narung holen und handel mit anderen rassen ist auch eine möglichkeit, wobei dieser handel wohl eher sehr sehr gering ist.

Dark Eldar
 
J

Jaq Draco

Gast
Der Großteil der Erde ist außerdem noch mit Wasser bedeckt, nicht vergessen.

Es gab mal nen Bild vonnem Weltenschiff, in welchem WD das nochmal war weiß ich jetz aber nich. Zumindest stimmt die Beschreibung von Inquisitor Czeak. Sie sind halt länglich. Allerdings eine Bevölkerung von Milliarden auf so einem Raumschiff halte ich auch für unpassend. Denn man darf nicht vergessen, daß einige Kuppel zwar riesig sind, aber dennoch nur auf Bodenebene begehbar sind. Im Alten Eldar Codex is ja nen Bild aus nem Weltenschiff und da sieht man halt ne riesige Halle. Und so ist ein gesammtes Weltenschiff mehr oder minder aufgebaut. Also man könnte sagen, daß auf nem großen Weltenschiff vielleicht 1 Millarde Eldar sind, maximal.

@Dark Eldar:
So schnell und leicht ist dieser Kontakt zu Exoditenwelten nun auch nicht herzustellen. Ein Weltenschiff hat auch Hallen wo Nahrungsmittel hergestellt/angebaut/... werden, denn ansonsten wäre ein Weltenschiff ja abhängig von der Außenwelt (halt den Exoditenwelten) nur ist es das nicht. Ein Weltenschiff bzw. die Besatzung kann ohne Probleme auf sich allein gestellt sein, denn sie verfügen über alles was sie brauchen bzw. können alles herstellen was sie brauchen.
 

Czeak

Hüter des Zinns
Zum Thema China.. China hat eine Fläche von 9,6 Millionen Quardratkiloment, wenn China jetzt ein Kreis währe, währen das ein Durchmesser von ~3500 km.. also doch etwas mehr als die "gar Tausenden Kilometer"
Natürlich kann man jetzt wieder die Höhe anführen, durch mehrer Ebenen ergibt sich natürlich mehr Platz, aber erstens ist China ein ziehmlich überbevölkertes Land, die beschreibungen über die Eldar scheinen nicht so überbevölkert zu sein
,zweitens geht es nicht nur um Nahrungsmittel sondern auch um Sauerstoff, der durch Grünzeug umgewandelt werden ausserdem ist es wichtig für die Weltenschiffe selbstversorgend zu bleiben und nicht auf den Handel und den Schiffsverkehr angewiesen zu sein. Die Exoditen sind übrigens nicht gerade zahlreich, ich glaube nicht das sie genug produzieren um die Weltenschiffe zu versorgen. Drittens muss wie erwähnt auch noch Antriebe etc. ihren Platz haben.
Es währe Möglich das es Milliarden von Eldarn auf einen WS leben, doch ist es wie ich finde recht unwarscheinlich, da die Beschreibungen eher den eindruck gemacht haben, das die Eldar versuchen mehr Freizügig mit Platz umzugehen, da es ihre neue Heimat ist, und gerade der künstlerische Geist, die Naturverliebtheit, usw. sich schwerlich in der Enge einer Großstadt entfaltet, und den Eldarn damit unangenehm währe. Da diese Schiffe ja dank des Phantomkristalles wachsen können, und die Population eh rückgängig ist, werden sie die Schiffe eher vergrössern um Platz für sich zu haben, und ihre "neue" Heimat gemütlich herzurichten. Darum find ich einfach das ein überfülltest und zugestopftes WS nicht zu den Eldarn passen würde.
 

Tha Rockwilder

Eingeweihter
Ich glaube ja, dass auf den großen Weltenschiffen tatsächlich Milliarden leben. Im Codex 2. Edition stand, dass das Weltenschiff in viele Ebenen aufgebaut. Somit wäre die Theorie bestättigt, dass es genung Platz gibt.
Das die Geburtenrate rückläufig ist, ist leider richtig.

Ausnahme sind die Exoditen, die gedeihen, steht auch im Codex Eldar 2. Edi.
Sind somit die einzigen Eldar, die sich wirklich vermehren.

Im Endeffekt, habe ich das Thema hier in der Hoffnung gemacht, zu erfahren,
ob jemand zu sowas genaue Quellen hat. Ist wohl nicht so.
Trotzdem danke an alle, die sich an der Diskussion beteiligt haben. B)
 
J

Jaq Draco

Gast
@Rockwilder:
Aber GW hat ja nicht alles beantwortet bzw. alles offenbart. Ich meine es gibt viele Fragen die kann einfach niemand beantworten weil es dazu halt keine schriftlichen Belege gibt. Das Mysterium Weltenschiff gehört dazu.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
@Inquisitor Czeak: nun fortschrittlich wie die eldar sind ahben sie garantiert gute wiederaufbereitungsanlagen um sauerstoff herzustellen und sind bestimmt nicht nur auf pflanzen angewiesen. der antrieb kann auch nicht viel verschlingen da diese schiffe ja keine richtigen triebweke haben sondern mit solarsegeln bewegt werden. das bild des weltenschiffs das ich im 2. Ed. codex gesehen habe hatte solarsegel aberich glaube kaum triebwerke. das china so extrem überbevölkert ist stimmt teilweise, sie haben relastiv viel ungenutzten platz durch gebiergszüge und auch so relativ viel fläche die ungenutzt bleibt. von daher besteht die mäglichkeit, und china in einem ball zu fassen und nur die oberfläche zu sehen ohne diese vielen hundert etagen ist auch so eine sache, diese vergrößern den lebensraum und den platz sehr deutlich, von daher ist es wohl gut möglich das auf einem großen weltenschiff milliarden eldar leben ohne das sie sich mit 10 man einen wohnraumteilen müssen. so unwahrscheinlich ist das nicht.

Dark Eldar
 

Agaki der Prophet

Grundboxvertreter
Es gibt auf den Weltenschiffen bestimmt 20.000 Kuppeln in größe einer 200.000 Einwohner Stadt also 4.000.000.000 Einwohner, sagen wir die Hälfte des Schiffes ist mit Maschinen, Aufenthaltsräumen und Ausbildungszenten gefüllt, die andere Hälfte wieder bewohnbar. Also nach einmal 2.000.000.000 Einwohner.
Sprich 6.000.000.000 Einwohner. Dann kann man noch einmal die ganzen Schiffe um das Weltenschiff bedenken und das ergibt 6,5 Miliarden Einwohner. Ich halte deas für eine faire Rechnung.
 

Gonozal8

Codexleser
wo wir es gerade von china haben, wusstet ihr das china im vergleich zu europa weniger dicht besiedelt is??
die chinesen haben ihre extreme überbevölkerung nur in den städten
 

g0dlike

Blisterschnorrer
da kommt mir n gespräch in den sinn was ich letzens mit nem eldar psiler hatte:

wie groß mus ne flotte sein die n welteschif angreifen& vernichten will sein.......

also ich weiß das das eine weltenschiff n ganezen tyranidenangrif abegweht hat ..aber die tyraniden sind einfach imemr gekommen.also war das nur interstelares tontaubenschießen..

also was hält so ein welteschoif aus ?... ich perönlich gehe ma davon aus das zb ..... die gesamte flotte der tau so n weltenschf wegputzen würde...
 

Telzo

Hüter des Zinns
@godlike Ich glaub das wurd schon vorher gesagt, aber es war "nur" ein Tentakel des Kraken?( oder war es Behemoth, ich bring die immer durcheinander), es war nicht die gesamte Tyranidenflotte, und zum Thema gesamte Tauflotte. Wenn du die gesamte imperiale raumflotte gegen eins schickst haben die eldar genauso verschißen, oder alle Chaosschiffe das kann man beliebig erweitern, schließlich represäntiert ein Craftworld nur nen Teil des eldarvolkes, dass die geen eine ganzes Volk keine chansce haben klingt logisch, außerdem würd ich überhaupt mal gern wissen wie groß die gesamte tauflotte ist.
 

Lord Thaorin

Miniaturenrücker
Wir hatten im Eldarforum ja vor einiger Zeit eine ähnlich Diskussion und sind auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen.
Es ist auch nicht leicht, da von GW (auch im 2nd Edition Codex) zwar einige bessere Andeutungen gemacht wurden, jedoch nie etwas konkreteres bekannt wurde.

IMO werden die größten! Weltenschiffe etwa vergleichsweise so groß wie die Erde.
Kugelform werden WS nie erreichen, da das ursprüngliche Weltenschiff ja immer viel kleiner war.
Bei der Flucht hatten sie vielleicht eine Größe von einem Space Hulk.
Im Laufe der Jahrtausenden wurde aber an allen Ecken und Enden angebaut und das Schiff wurde immer größer.

Die Bevölkerung eines dieser großen Schiffe schätze ich vorsichtig auf bis zu 10 Milliarden Eldar.
Es stimmt, enorm viel Platz wird von den Wildniskuppeln, Werften und sonstigen baulichen Anlagen verwendet. Trotzdem leben ja auch Eldar in Familien.
Das heißt mehrere Personen halten sich auch auf kleinstem Raum auf.

Aufgrund von ständigen Konflikten, Überfällen und ähnlichen Katastrophen müsste ein Weltenschiff, das nur ein paar Millionen Eldar beherbergt, fast sofort an den Rand des Aussterbens gedrängt werden.
Hier sind wir aber leider auch wieder nur auf unzureichende Informationen angewiesen.


Wer ein Weltenschiff einnehmen will (wie die Tyraniden) muss schon verdammt viel Personal in der Hinterhand haben.
Zuerst muss man sich durch die Phantomflotte kämpfen.
Dann müssen die Wildniskuppeln erobert und gehalten werden. Anschließend beginnt der Sturm auf die Bevölkerungsdecks und den Kristalldom.
Immer ständig von den Guerillaattacken der Eldar gepisackt.

Also ich traue keiner politischen Organisation im Universum zu, ein Weltenschiff zu erobern (wenn es nicht einmal den Tyraniden gelungen ist!).
 
Oben