1500 Punkte Imperium- Zwergen Ergänzungsstreitmacht

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Hallo liebe Imperialisten,
dies ist mein erster Eintrag bei euch, da ich eigentlich Zwergengeneral bin. Meine Armee ist 3000 Punkte stark und soll als Ergänzung Unterstützung von einer kleinen imperialen Armee bekommen. Ich bin der Meinung die Miniaturen harmonisieren nicht nur vom Aussehen her gut miteinander. Nun also meine Frage: Ich habe mit dem Online Codex eine 1500 Pkt Armeeliste erstellt die meinen Zwergen gut unter die Arme greifen soll und die fehlende Schnelligkeit der Zwerge durch Kavallerie ausgleichen soll. Zudem wollte ich einen Magier in der Armee haben, da diese den Zwergen ja fehlt. Was würdet ihr ggf ändern oder verbessern? Macht es Sinn bei nur 1500 Punkten einen Dampfpanzer mit in die Armee zu nehmen? Und würdet ihr mir vllt. eher den Mörser statt der Großkanone empfehlen?
Wichtig ist, dass sie wie eben schon gesagt die Schwächen der Zwerge neutralisiert und ihnen den nötigen Schwung gibt, jedoch auch bei kleineren Turnieren oder Spielen mit 1500 Punkten als alleinstehende Streitmacht funktioniert und nicht hoffnungslos aufgerieben wird weil sie eig. nur als Unterstützung der Zwerge gedacht war. Bin auf eure Meinungen gespannt hier mal die Liste:
Gesamt: 1507,0 Pkt. 100,5 %


*************** 2 Helden ***************


Hauptmann des Imperiums
- General
+ - Schlachtross
- Rossharnisch
+ - Plattenrüstung
+ - Obsidianklinge
---> 132 Punkte


Kampfzauberer
- Upgrade zur 2. Stufe
+ - Talisman der Ausdauer
+ - Lehre des Metalls
---> 130 Punkte




*************** 3 Kerneinheiten ***************


7 Ordensritter
- Lanzen und Schilde
- Musiker
- Standartenträger
---> 174 Punkte


8 Ordensritter
- Lanzen und Schilde
- Musiker
- Standartenträger
- Rittmeister
---> 206 Punkte


19 Musketiere
- Musiker
- Standartenträger
- Schützenmeister
---> 201 Punkte




*************** 2 Eliteeinheiten ***************


Großkanone
---> 120 Punkte


19 Bihandkämpfer
- Musiker
- Standartenträger
- Schiedskämpfer
+ - Kriegsbanner
---> 274 Punkte




*************** 1 Seltene Einheit ***************


Dampfpanzer
- Hochland-Langbüchse
---> 270 Punkte




Gesamtpunkte Imperium : 1507
 

MossadAltair

Erwählter
die Großkanone würd ich streichen, da die Zwergische deutlich besser ist (Runen)
Bihänder und Musketiere ebenfalls
lieber n Lunarium oder Orkanium
oder ne Höllenfeuersalvenkanone oder ne Lafette
 

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Dachte mir, dass mehr Feuerkraft egal welcher Art nie schaden kann. Aber wenn es wirklich keinen Sinn macht dann nehme ich sie natürlich raus. Hatte vor für die Bihänder und Musketiere eine Höllenfeuersalvenkanone, ein drittes Regiment Ordensritter und nochmals 3 Demigreifenritter hinzuzufügen. Habe meine Liste auf 2000 Punkte überarbeitet. Habe nur eben jetzt die Angst, dass sie perfekt die Zwerge ergänzt sich alleine jedoch durch fehlende Infanterie gegen einen Gegner hoffnungslos unter geht auf Grund fehlender Variabilität..oder ist es öfters zu sehen, dass es reine Kavalerie/Kriegsgerät Streitmächte des Imperiums gibt? Hier nochmal die auf 2000 Pkt überarbeitete Liste:
Gesamt: 2017,0 Pkt. 100,9 %


*************** 1 Kommandant ***************


Feldherr des Imperiums
- General
+ - Imperialer Greif
+ - Plattenrüstung
+ - Runenklinge
- Schutztalisman
---> 374 Punkte




*************** 1 Held ***************


Kampfzauberer
- Upgrade zur 2. Stufe
+ - Schlachtross
+ - Talisman der Ausdauer
+ - Lehre des Metalls
---> 142 Punkte




*************** 3 Kerneinheiten ***************


8 Ordensritter
- Lanzen und Schilde
- Musiker
- Standartenträger
---> 196 Punkte


8 Ordensritter
- Lanzen und Schilde
- Musiker
- Standartenträger
- Rittmeister
---> 206 Punkte


8 Ordensritter
- Lanzen und Schilde
- Musiker
- Standartenträger
- Rittmeister
---> 206 Punkte




*************** 2 Eliteeinheiten ***************


5 Pistoliere
---> 90 Punkte


6 Demigreifen-Ritter
- Hellebarden
- Musiker
- Standartenträger
- Rittmeister
+ - Standarte des Stahls
---> 413 Punkte




*************** 2 Seltene Einheiten ***************


Dampfpanzer
- Hochland-Langbüchse
---> 270 Punkte


Höllenfeuer-Salvenkanone
---> 120 Punkte




Gesamtpunkte Imperium : 2017
 

MossadAltair

Erwählter
naja
wenn die Armee alleine los soll, dann ist ne Kanone natürlich wichtig
aber im Zweifelsfall kannn man die ja mit ner zwergischen Proxxen
um allein los zu ziehen fehlt dir der AST
generell brauchst du dafür mehr charaktermodelle
und infanterie ist normalerweise pflicht (Speerträger)
als Bündnisarmee mit Zwergen ist die Infanterie dagegen normalerweise gedeckt...
 

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Ich denke ich werde die Armee dann erst einmal als reine Bündnisarmee zu den Zwergen spielen und Infanterie sowie etwaige weitere Helden füge ich dann noch für 1000 punkte zu einem späteren Zeitpunkt hinzu, dann kann ich diese auch alleine spielen. Trotzdem erst einmal danke!
 

Sir_Chris

Lord der Akademie
Moderator
Nun, keine schlechten Überlegungen.
Aber warum nimmst du immer nur max 8 Ritter mit? Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Nimm zehn, dann hast du auch zwei Glieder (zumindest am Anfang).
Ansonsten: Du willst ordentliche Magie zur Unterstützung, dann nimm doch einen Lvl 4 Magier anstelle des Feldherren. Denn so prall ist der Greif, soweit ich das verfolge, auch nicht. Dann könntest du einem Hauptmann auch die Armeestandarte geben.
Was die Kanone angeht: Bei <1500Pkt. reicht meistens eine Höllenfeuer Salvenkanone. Wenn du gemein bist, dann stell einen Meistertechnikus dazu.
Was die Langbüchse beim Dampfpanzer angeht, bin ich mir nicht so sicher. Kann der Technikus die eigentlich nutzen, wenn er doch die Kanone abschießen will?
Die Demigreifen sind gut so. Bei nur drei Greifen würde ich die Standarte rauslassen, da diese bei einer Flucht dann ja zusätzlich weg wäre!

Also meine Meinung: Aus den drei achter Einheiten Ritter zwei zehner machen, den Feldherren zum Ast degradieren und den Magier auf Lvl 4 bringen, evtl. mit dem Stab der Zauberei (oder wieder +1 aufs Bannen) heißt.
 

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Danke für die Antwort. Nun ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich den Magier überhaupt nehme, da der Zwergenwiderstand gegen Magie dann wegfallen würde. Ich denke den nehme ich erst einmal ganz raus und nehme stattdessen den genannten meistertechnikus und dann nochmal schauen. Da ich eh vorhabe mir noch aus dieser Unterstützungsarmee für die Zwerge eine 3000 Pkt streitmacht des Imperiums zu bauen werde ich sicherlich dann jedoch einen Magier hinzu nehmen. Habe mich für den General mit Greifen entschieden, weil ich das Modell ganz nett und die Wucht auch ganz gut fand. Ist nicht optimal aber fand ich einfach passend.
 

Pyromaniac Pete

Codexleser
Am leichtesten ginge das wohl in dem du einfach eine Armee als Hauptkontingent wählst und um den entsprechenden Feldbrief aus Endtimes (4/5) dazu nimmst?
 

berti

Bastler
Endtimes ist nur Müll. Wenn GW bei Warhammer auch mit diesen Feldbriefen anfängt und man im wesentlichen stellen kann was man will, ohne sich um das Armeebuch zu scheren, kann man das Spiel dann endgültig vergessen.
 

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Habe mir den Thread zu den Endtimes mal durchgelesen. Gibts da denn nun schon etwas neues oder wann gibt es neue Infos zur kompletten neuen Edition?
 

berti

Bastler
Irgendein Guruguru bei GW meinte wohl, dass es besser ist, monatelang die Gerüchteküche überkochen zu lassen, als dosierte sinnvolle Informationen im Vorfeld zu bringen. Somit sind keinerlei gesicherte Informationen wohin sich Fantasy entwickelt verfügbar. Manche der Gerüchte stammen von Leuten die etwas mehr Einblick oder Kontakte haben können, andere sind pure Mutmaßungen ohne Gehalt.
Teilweise sind die Gerüchte auch widersprechend. Es sei denn GW gelingt eine eierlegende Wollmilchsau. Ich persönlich kann mir kein Spiel vorstellen, das mit dem selben Regelsatz sowohl als Einstieg in Skirmisch Umfang funktioniert als auch Schlachten in großem Rahmen ermöglicht. Vor allem das hierbei dann eine sinnvolle Skalierung diverser Elemente ermöglicht (Magie sei hier als erstes genannt, aber auch Einzelmodelle, Monster, CHaraktermodelle). Und natürlich spricht die Erfahrung mit GW dagegen, bisher hat GW es nicht geschafft ein sinnvolles Bepunktungssystem für ihre Einheiten und Modelle hinzukriegen und auch für mehr als 2 Armeebücher beizubehalten, meist sind nicht mal die Bepunktungen innerhalb eines Armeebuches zusammenpassend.
 

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Also heißts abwarten und Tee trinken. Ich hoffe ich kriege meine 3000 Pkt Streitmacht der Frage noch fertig gekauft bis sie nicht mehr erhältlich sind. Aber ich schaffe das schon noch (Y)
 

berti

Bastler
Derzeit ist abwarten das einzig sinnvolle. Leider gibt es auch das hartnäckige Gerücht, dass WH Fantasy auf Rundbases umgestellt werden soll, was eher auf ein Skirmish System hindeuten würde als auf ein System mit vielen großen Einheiten.
Und solange dieses Gerücht rumschwirrt, würde ich für die Zukunft genau gar nichts kaufen, denn ob das System dann funktioniert, wie viele Modelle man braucht, ob es noch sinnvolle ordentliche Schlachten von Einheiten gibt, oder ob sich das Ganze ohnehin nur noch um Einzelmodelle und CHaraktere drehen wird.

Die momentane Vorgehensweise ist bestimmt wenig hilfreich um die Quartals- oder Halbjahreszahlen der WH Fantasy Verkäufe zu pushen. :) Quasi eine selbsterfüllende Prophezeihung. Je mehr Unsicherheit besteht umso weniger werden die Leute dazukaufen bzw. neu kaufen. Wer sagt denn, dass meine 120 Euro für 30 Hexenkriegerinnen in 2 Monaten noch sinnvoll waren (niemals sind die sinnvoll!) wenn dann nur noch 5er bis 10er Einheiten am Feld rumrennen.
 

Sir_Chris

Lord der Akademie
Moderator
Also Warhammer Fantasy sollte noch nie auf Rundbases umgestellt werden!
Es gibt das Gerücht, dass zur neuen Edition ein "Starter" oder so erstellt wird. Ein Skirmish, das auf Rundbases läuft. Aber Fantasy selbst bleibt (nach meinem Verständnis) auf eckigen.
 

ArcticSilence

Aushilfspinsler
Naja also solange es die Modelle noch gibt werde ich sie kaufen, wenn meine 3000 Pkt Armee dann fertig ist, kann mir GW eh nichts mehr anhaben, da ich sollten sie tatsächlich solch einen Murks machen, nach alten Regeln meine großen Schlachten weiter spielen werde. Mein Entschluss ist schließlich schon gefasst eine schöne Zwergenarmee auszuheben und daran wird sich auch solange es die Modelle noch gibt nichts ändern. In 2 Monaten habe ich alle Modelle zusammen und ich hoffe so lange sind sie noch vorrätig.
Also wenn Warhammer wirklich derart umgekrempelt wird, ist das natürlich echt richtig mies, sollte es sich jedoch lediglich um ein zusätzliches neues System im Warhammer Universum handeln welches mit Skirmish Regeln gespielt wird habe ich erst einmal nichts dagegen. Es wird erst kritisch, wenn die epischen Schlachten ganz in Vergessenheit geraten und seitens GW der Support eingestellt wird.
 

Sir_Chris

Lord der Akademie
Moderator
Gute Einstellung, an die ich mich nur anschließen kann!
Abwarten, was da kommt, und wenn es einem nicht passt, bleibt man bei der 8. Edition.
Ich mag sie :)
 
Oben