Anfänger [Adriana - Tartary Army Corps] Coldfront

Drakor

Eingeweihter
Hallo,


vor kurzem habe ich von Freunden von diesem "phantastischen Skirmisher" Spiel gehört und musste etwas in Infinity hineinschnuppern. Jetzt hatte das Ganze auch noch diese gewisse Sogwirkung und zieht mich in seinen Schlund hinab :-D

Ich bin absoluter Anfänger und kenne bisher nur oberflächlich die Miniaturen und ein paar Artikel dazu. Dennoch fühle ich mich zu Adriana oder Yu Jing hingezogen. Sectorial "Imperial Army" bei Yu Jing und das neue Tartary Army Korps der Adriana. Mich faszinieren die Modelle Vet. Kazaks, Speznaz, Scouts, Tank Hunter und auch die Mormaers. Im Grunde alles was badass mit Gasmaske aussieht ;-)

Ein Freund von mir interessiert sich für Aleph und mir gefallen die Minis der Starterbox sehr gut.

Meine Frage an euch ist nun wie ich Vorgehen soll um mir eine kleine Armee anzulegen die auch auf dem Schlachtfeld etwas taugt. Soll ich den Grundstock mit der Starterbox legen? Wie geht es danach weiter?
Ich habe schon gelesen, dass 150 Punkte ein guter Start für einen Anfänger sind. Kann ich die schottischen Mormaers ebenfalls ein eine TAK-Adriana Armee eingliedern?
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Ihr fangt beide mit der Box an und spielt die Missionen darin. Mehr nicht. Wirklich nicht :p

Infinity mag am Anfang etwas verwirrend sein. Gerade mit 300 Punkten schleichen sich häufig Kardinalsfehler in der Aufstellung ein, die sich vermeiden lassen. Nimm also die Starterbox und die Sektorliste der Russen für den Beginn. Relativ zeitig danach wird eine Beyond Coldfront Box erscheinen. Jeweils 3 Modelle für eure beiden Fraktionen. Danach kaufst du dann auf dich allein gestellt als Profi die Modelle die du magst.
 

Brimat

Codexleser
Meine Frage an euch ist nun wie ich Vorgehen soll um mir eine kleine Armee anzulegen die auch auf dem Schlachtfeld etwas taugt.
Du schaust dir die Modelle an, und wenn dir diese gefallen, kauf sie. Auf dem Schlachtfeld taugt jedes Modell, da die Armeezusammenstellung sehr abhängig ist von der Mission, die gespielt wird, von deinem Gegner und im weiteren vom Aufbau des Tisches. Es gibt keine "Codexleichen".

Soll ich den Grundstock mit der Starterbox legen? Wie geht es danach weiter?
Jupp, das ist der beste Weg, vor allem, wenn beide enthaltenen Armeen Abnehmer finden. Dann die Missionen aus dem Starter spielen, da wird man sehr schön herangeführt an die Grundregeln und an erweiterte Regeln. Danach sicherlich die erwähne Beyond-Box, die erscheinen wird. Und dann einfach einmal alles. :D Oder halt, was dir optisch zusagt. :)
 

HarlequinOfDeath

Aushilfspinsler
Wo wohnst du? Eventuell kannst du mal mit einem Warcor Kontakt aufnehmen, der euch beim Einstieg hilft. Das sind quasi ehrenamtliche Außendienstmitarbeiter vom Hersteller. :) Also Spieler wie du und ich, die Demos etc. machen. Es hilft ungemein einen erfahrenen Spieler in der Hinterhand zu haben, der einem Kniffe zeigt.

Wenn ihr selbst starten wollt, sind die Battlepacks super. Einfach die kaufen und loslegen. Dann habt ihr auch schon das erste Gelände. ist zwar Pappe, aber taugt auch, wenn man es etwas verstärkt.

Erweitern könnt ihr die dann mit den Beyond-Packs oder eben was euch gefällt.

Alternativ ein Starter oder eine 300 Punkte Box.

Powergaming Listen wie bei anderen Spielen gibt es hier nicht dank eines fast perfekten Balancing.
 
Oben