Armeeliste Armee in Bearbeitung eines blutigen Unwissenden

Mutter0815

Aushilfspinsler
Servus Gemeinde.

Ich wurde letzte Nacht Opfer einer fiesen Anfixerei! Ich habe mit Freunden Space Hulk gespielt und dieses Spiel enthielt als Spielfiguren einige Tyraniden. Einer der beiden hat viele Jahre 40k gespielt und mich schon ziemlich heiß darauf gemacht. Nach kurzer Einleitung war mir dann klar, dass es (praktischer Weise, da ein kleiner Grundstock an Tyras schon vorhanden ist) für mich keine Alternative zu den Krabblern geben kann. ;-)
Nun bin ich mir aber nicht wirklich sicher, ob das Spiel dann auch wirklich was für mich ist, daher hoffe ich hier einen Kleinen Boost zu bekommen.
Bei diesem Spacehulk spiel war nun schonmal folgendes dabei:
1 x Liktor
3 x Tyraniden Krieger
12 x Symbionten
10 x Hormaganten
14 x Termaganten

Ich weiß bis jetzt schon mal, dass das wahrlich nicht viel ist, aber es wäre ein Ausgangspunkt um eine ernst zu nehmende Armee aufzubauen. Mein Freund besitzt 30.000 Punkte Chaos. Das ist natürlich nicht das Ziel, aber ich kenne ihn als fiesen Drecksack und will mir gar nicht ausmalen, was er da alles gemeines rauszaubern kann.;)
Meine Bitte wäre daher ob mir der ein oder andere Einheiten anbieten kann, mit denen ich den Grundstock möglichst kosteneffizient auffüllen kann. Dabei wäre es auch vollkommen OK für mich, wenn da Figuren dabei sind, die beschädigt sind, an denen Teile abgebrochen, verschmort, zerkratzt, vom Hund angekaut oder diesen komplett durchwander, veraltete Modelle, missglückte Bemalung, was auch immer. Solange man die Figur noch erkennt und ich nicht ein kleines Vermögen ausgeben muss und das Spiel mir dann am Ende doch nicht zusagt, wäre ich extrem glücklich und dankbar :)

Falls es hilft: ich hab schon gelesen, dass man die Tyraniden wohl entweder als Elite oder Masse Spielen kann. Da ich mich wegen der Zerg aus Starcraft in die kleinen Krabbler verguckt habe, wäre zweiteres meine Wahl

Vielen Dank im Vorraus
Mönch
 

Zwergenkrieger

Regelkenner
  • Es gibt eine ca. 130 Euro teure Box bei GW, die lässig 55 Modelle enthält und so ziemlich das beste Angebot ist, dass GW derzeit auf dem Markt hat (was die Preisersparnis zu den Einzelboxen angeht).


  • Daneben kannst Du auf ebay sehr günstig an Symbionten kommen, da die vor kurzem (so 1-2 Jahre her) in einer Startbox waren und die eigentlich niemand spielen will => billiger Preis!


  • Die "Landungskapsel" der Tyraniden kann man sich sehr günstig selbst bauen => Geld gespart.


  • Für bereits durchschnittlich oder schlechter bemalte Sammlungen bezahlst Du bei ebay mitunter sehr wenig Geld.

Es gibt also genug Wege, günstig an Modelle zu kommen, zumal es Dir egal zu sein scheint, ob die Modelle auch etwas taugen. ;)
 

Mutter0815

Aushilfspinsler
Naja, komplett wie aus dem Müll gezogen müssen sie auch nicht aussehen, aber zum Anfang ist es erstmal nicht so wichtig, damit der Preis eben überschaubar bleibt, falls das Spiel sich dann doch nicht etablieren sollte.
Auf ebay und allen anderen Plattformen schaue ich auch parallel, hab schon alle Augen offen ;)

Das mit der Box könnte evtl interessant sein. 130 ist zwar schon eher über dem Budget, dass ich dafür geplant hatte, da ich keines falls mehr als 100,- ausgeben wollte, aber es scheint fast, als ließe sich das nicht vermeiden.
Aber ich muss eh erstmal schauen, was ich effektiv noch brauche.
Danke schon mal für die Tipps :)
 

Elmucho

Testspieler
kauf dir für 65 euro die neue start collecting box. zusammen mit den minis aus spacehulk ist das eine regelkonforme armee. und wenn dich das hobby dann doch anfixxt hast du den wohl günstigsten start.
 

Shub Niggurath

Malermeister
Ich finde deine Herangehensweise eher Problematisch. Du hast da Modelle, die gerade nicht unbedingt die Spielstärksten sind und wenn dein Kumpel dagegen das schlimmste aus 30.000 Punkten Chaos aufstellt, wirst du keinen wirklich guten Eindruck vom Spiel bekommen. Bei kleineren Armeen sind Anfängerfehler in einem Spiel schlecht auszugleichen und du kannst auch noch nicht aus einem größeren Modellpool schöpfen, um dich auf deinen Gegner einzustellen.

Ich würde dir raten, dass du dich mit deinem Kumpel zusammensetzt und ihr euch aus seinen 30.000 Punkten Chaos mal ein paar verschiedene Armeen aufbaut und gegeneinander rennen lasst. So musst du erstmal gar kein Geld ausgeben und kannst auch mal verschiedene Kombinationen Ausprobieren. Außerdem kennt dein Kumpel die Chaosregeln, was den Spielablauf erheblich beschleunigen sollte.

Wenn du dann weißt, ob das was für dich ist, kannst du ja richtig mit Tyraniden einsteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben