Sonstiges Asylum of Phynxes - Painting Nighthaunt, Slaanesh, Emperor´s Children & More

Phynxes

Testspieler
Ich möchte mich gerne an ein eher unkonventionelles Farbschema heranwagen, gedacht habe ich dabei an grellen Neonfarben, durch welche ich hiervon inspiriert wurde:

Aktuell suche ich dafür noch nach den passenden Farben, welche ich glaube in Vallejo 62.034 und 39 (Magenta & Green Fluorescent) gefunden zu haben. Bei den Farben steht allerdings dabei, dass die für Airbrushs gedacht sind, wodurch ich mir wieder unsicher bin.
Kann man die dennoch mit Pinsels halbwegs gut auftragen? Ansonsten suche ich auch noch Alternative Farben/ Hersteller, die den oben verlinkten Bildern nahe kommen.

Danke im Voraus,
Maggie



Edit 9. März 20
Habe den Threadttitel mal angepasst um hier allgemein auf meine Malprojekte einzugehen.

Edit 10. März 20
Hab mal ein paar meiner aktuellen Projekte angehangen (Hedonites of Slaanesh sind leider noch nicht besonders vorzeigbar)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hendarion

Hintergrundstalker
Nach meiner Erfahrung sind diese Farben alle super schwach pigmentiert, weswegen Pinsel da nicht gut geht. Ich habe mir selbst mal Tagesleuchtpigmente gekauft und sie in Medium eingerührt, um so selbst Acrylfarbe draus zu machen. Ging ganz gut, aber man kann sie so leider nicht dauerhaft abfüllen, weil sich die Pigmente nach einiger Zeit als Klumpen am Boden absetzen und auch nicht mehr lösen lassen. Also immer wieder selbst anmischen. Is etwas nervig. Hast du einfach mal versucht TheLonelyHavocs anzuschreiben und ihn direkt zu fragen? Seine Jungs in Pink sehen ehrlich gesagt bei näherer Betrachtung auch nicht sehr gleichmäßig aus, er hatte da wohl schon ein ähnliches Problem, selbst mit Airbrush.
 

plzDIEthxBYE

Testspieler
Aloha.

Arbeite im Moment auch vermehrt mit fluoreszierenden Farben. (Vallejo und GSW) Auf kleinen Flächen kann man da auch mit dem Pinsel arbeiten. Für großflächigen und gleichmäßigen Auftrag muss mit einer Airbrush gearbeitet werden.

Es gibt aber auch von Montana Black Neon Sprühfarben in der Dose. Vllt eine günstige Alternative?!

MfG plzDIEthxBYE
 

DeepHit

Hintergrundstalker
Moderator
Hi,
eine weiter Alternative die du eventuell schon gefunden hast wären folgende: Acrylfarben - Neon

Kosten bissle was, sind aber recht gut. Meine Tochter wollte mal für die Schule bei nem Bastelprojekt was in Neon malen. Die Farben sind etwas dünner - ned wie en Shade, eher Richtung Layer, was das arbeiten mit ihnen aber recht angenehm macht. Das Ergebnis sah von der Farbe her aber fast genauso aus (oder war sogar die Farbe, is schon was her) wie die von dir gezeigten Püppis.

LG
 

Phynxes

Testspieler
Erstmal danke soweit für die hilfreichen Antworten. Bei uns in Köln gibt es einen großen Bastelladen, den werde ich morgen mal aufsuchen. Havoc hatte ich bereits mal vor einiger Zeit angeschrieben und keine Antwort erthalten.
Hab mir jetzt einfach mal pauschal die Sprays von Montana Black bestellt, die scheinen ziemlich nah an das zu kommen was ich suche.

Werde euch auf dem Laufenden halten.
 

Phynxes

Testspieler
Heute kam meine Bestellung mit den Neon Sprays an. Werde es nachher mal an einer Testmini versuchen und wenn das gut klappt, werde ich ein Video vom weiteren Vorgehen machen
2020-03-09 15.35.03.jpg
 

Phynxes

Testspieler
Das Ergebnis des ersten Testlaufs.
Das Pink hab ich auf eine vorgrundierte Miniatur aufgetragen, wohl auch etwas zu wenig Abstand gehalten, jedenfalls sind die Details extrem verschluckt. Grün und Lila hab ich auf ungrundierte Minis aufgetragen und bin mit dem Ergebnis weitaus zufriedener.
Optimal ist es jedoch noch nicht, werde da wohl noch ein bisschen rumprobieren bevor ich mich an meine "richtigen" Miniaturen traue.
2020-03-09 17.11.18.jpg
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Du darfst nicht voll draufhalten, sondern musst "einnebeln"; also kurze Stöße, voller Mindestabstand, eher mehrfach als alles auf einmal...

Der Rosa hat viel Zuviel erwischt, bei den Seuchenmarines haben Lösungsmittel das Plastik angegriffen, deswegen die rauen Stellen; grundier mit Weiß (vorsichtig, dünn) und dann nebel mit dem Farbspray bis es deckt.

sry, das ist ne Übungssache (übe mit Farbsprayresten/Grundierung auf einem Pappdeckel um den richtigen Schwung und Druckdauer zu finden), ich hatte nen ewigen Arbeitstag und der Erklärbär schläft schon, zeigen könnt ich es dir gerade anschaulicher als aufschreiben, aber "einnebeln" ist ein Szenefachbegriff, da gibt's bestimmt was auf YT
 

DeepHit

Hintergrundstalker
Moderator
Moin, wie guerillaffe schon versuchte zu erklären: einnebeln - also neben der Figur den Sprükopf betätigen und dann erst in gleichmäßigen Bewegungen leicht über die Mini. Das mehrmals und mit Abstand. Eigentlich wie auch beim Grundieren wenn man die Details nicht zusetzen will.

LG
 

Hendarion

Hintergrundstalker
Die Farbe scheint aber insgesamt sehr dick zu sein, auch dort, wo sie nicht deckend war, sieht man, dass sie Strukturen bildet (z.B. rechter Rand am grünen Base). Wirkt auf mich eher als wäre sie von vornherein ungeeignet.
 

Nukleon

Bastler
Dana Howl erklärt auf ihmre Youtube Kanal auch sehr gut wie sie ihre sehr eigenwilligen Nighthaunts im "Vaporwave"-Style bemalt hat: Das ist zwar nicht ganz so neon-mäßig wie deine Referenz, aber vielleicht gibt dir das ja noch eine Inspiration.

 

Phynxes

Testspieler
Erstmal soweit danke für eure Antworten. Einnebeln ist mir in dem Kontext natürlich ein Begriff, jedoch hat die Farbe eine enorme Sprühdichte (Besorge mir morgen feinere Aufsätze). Bei den Seuchenmarines hab ich die Dose scheinbar nicht lange genug geschüttelt, dadurch kam die Farbe auch unsauber und geflockt raus. Hab noch ein paar Gußrahmenstücke angesprüht da ist das Plastik nicht angegriffen.
Habe auch noch andere Farben im Auge (U.a. Vallejo und Schmincke), die werde ich auch noch ausprobieren.

Mir macht es Spaß neue Dinge auszuprobieren und wenn von den getesteten Farben was dabei ist womit ich zufrieden bin freue ich mich, wenn nicht hab ich es wenigstens mal versucht.

Dana Howl folge ich schon länger, sie ist eine unglaublich talentierte Frau und ihr Vaporwave Farbschema anbetungswürdig. Jedoch benutzt sie hauptsächlich Airbrush, dafür fehlt mir aktuell leider noch das Geld.
 

Nukleon

Bastler
Super das du die schon kennst. Ich find dana auch sehr inspirierend!

Ich hab auf Facebook dein Foto mit schwarzlicht gesehen, das ist natürlich schon mega gut. Die Schwierigkeiten mit den Farben hast du ja identifizieren können. Jetzt heißt es experimentieren. Ich könnte mir vorstellen eine neutrale graue vor grundierung könnte helfen weniger Farbdichte mit den neon Farben zu benötigen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß beim experimentieren! Freu mich immer auch mal "abwegige" malkonzepte zu sehen. Bin gespannt was du noch alles so raus findest beim Arbeiten mit diesen farben
 

Phynxes

Testspieler
Sie war auch mit der Grund für mich selbst Videos über Tabletop machen zu wollen.

Auf den Lernprozess und das was sich daraus entwickelt freue ich mich sehr. Hab jetzt mal Minis mit drei verschiedenen Grundierungen vorbereitet (Schwarz, Weiß, Hellgrau) und schaue mal was da die beste Grundlage bietet.
 

Nukleon

Bastler
Ich habe auf Twitter gesehen, dass Dana gerade an einem Video arbeitet das erklärt wie man die Airbrush ersetzen kann. Ich habe zwar selber eine Airbrush, und kann die auch immer nur empfehlen, aber das ist definitiv eine Luxus-Anschaffung. Mit Sprühdosen in Schwarz und Weiß und etwas Übung kann man ganz ähnliche Ergebnisse erzielen.

Ich hab nochmal drüber nachgedacht, und eine schwarze Grundierung könnte den Effekt den du erreichen willst vielleicht verstärken. Also wenn die ganz tiefen Stellen, die vom Neon-Spray nicht getroffen werden, schon von alleine Schwarz sind, wird der Licht/Schatten-Effekt beim Schwarzlicht nochmal krasser.

Was ich mir schwierig vorstellen könnte: Du hast sicher keine Pinselvariante der Farbe oder? D.h. sobald du dich vermalt hast, kannst du den Effekt wahrscheinlich nicht mehr hervorholen. Das wird auf jeden Fall eine Herausforderung...
 

Phynxes

Testspieler
Auf das Video bin ich sehr gespannt.

Hab gestern mal 3 Testminis mit verschiedenen Grundierungen besprüht (Chaos Black, Corax White & Grey Seer). Tatsächlich hat die Neon Farbe auf Weiß den subjektiv empfundenen besten Effekt.

Ja da sprichst du etwas an über das ich mir bisher nur wenig Gedanken gemacht habe, da muss ich mir noch was einfallen lassen. Auf meiner Liste stehen noch zwei Farben von Vallejo, vielleicht sind die da hilfreich.
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Ja da sprichst du etwas an über das ich mir bisher nur wenig Gedanken gemacht habe, da muss ich mir noch was einfallen lassen. Auf meiner Liste stehen noch zwei Farben von Vallejo, vielleicht sind die da hilfreich.
Beziehst du dich auf seinen Einwand bzgl. Farbe aus der Dose mit dem Pinsel aufzutragen? Lackierer nutzen dafür die Deckkappe als Auffangbehälter, ob man das bei Acryl-lacken noch strecken kann, weiß ich nicht; der Lackmeister in meinem Freundeskreis meint ja, da die Aerosole nicht als Verdünner sondern als Trocknungskatalysator dienen, ich würds mit AirBrush-Verdünner probieren, da geht nichts kaputt - glaube ich...
 

Phynxes

Testspieler
Beziehst du dich auf seinen Einwand bzgl. Farbe aus der Dose mit dem Pinsel aufzutragen? Lackierer nutzen dafür die Deckkappe als Auffangbehälter, ob man das bei Acryl-lacken noch strecken kann, weiß ich nicht; der Lackmeister in meinem Freundeskreis meint ja, da die Aerosole nicht als Verdünner sondern als Trocknungskatalysator dienen, ich würds mit AirBrush-Verdünner probieren, da geht nichts kaputt - glaube ich...
Nee das war auf Korrekturen bezogen
 

Phynxes

Testspieler
Hab mir nun für die Sprays feinere Caps bestellt (Der Shop hier in Köln hatte leider keine auf Lager). Da ich Montag frei habe und die bsi dahin angekommen sein sollten, mache ich dann Videos zu meinen Versuchen
 

Phynxes

Testspieler
Gestern kam meine Airbrush an und heute konnte ich mal ein wenig damit herumspielen.
Bin für einen ersten versuch auch überraschend zufrieden und es macht viel Spaß.
Hab jetzt verdünnte GW Farben benutzt und hoffe morgen kommt mein Paket mit Vellejo Airbrush farben an.
 

Anhänge

Oben