Hintergrund Bretonen: Gemeine & Religion

Mäxchen

Testspieler
In der Warscroll zu Bretnoia heißt es über die Landsknechte und Bogenschützen, dass sie einen Reliquienträger aufstellen können. Laut Lore ist es den gemeinen Bretonen aber verboten, zur Herrin des Sees zu beten. Welche Reliquien sind also gemeint?
 

VarzArek

Testspieler
Hi,

dabei handelt es sich, meiner Erinnerung nach, für gewöhnlich um Gebeine oder Gegenstände einer verblichenen Legende bzw Helden, wie die eines Gralsritters.

Gruß
 
Es gab im alten WHFB eine Gralsreliquie, das war ein toter Gralsritter, der von Bauern in seiner Rüstung herumgetragen wird. Die Einheit hieß "Gralspilger". Die Gralsreliquie hatte mehrere LPs.

dann gab es bei den Bauern ein Modell, dass einen kleinen Klappaltar auf einer Stange herumträgt. Wie eine Art Standarte. Regeltechnisch hatte die aber keine Bedeutung, soweit ich mich erinnere.
 
Oben