Dawn of War 2, Spiel startet nicht mehr, "unbekannter Fehler"

sicarius0609

Aushilfspinsler
14 Januar 2017
2
0
4.596
Hallo :rolleyes:

Ich hatte das Spiel insgesamt bereits ca. 2Std. gespielt. Dann wurde anscheinend etwas in meinem System geändert, jetzt kann ich es nicht mehr starten. :angry:
Es kommt der Fehler:
"Unbekannter Fehler. Spiel konnte nicht gestarte werden."

Mein System:
Intel Core 2 Duo 2,53GHz
4 GB Ram
Grafik ASUS Geforce GTX750 OC 2048MB DDR5
Win 7 Prof 32bit
Directx 11

Folgendes habe ich schon versucht:
-Dateien über Steam erfolgreich auf Fehler überprüft
-Startdatei als Admin starten
-De- und wieder Neuinstallation (etliche male)
-Net Framework ist in "Windows Funktionen aktivieren und oder deaktivieren" aktiviert
(Framework 4.6.1 über Auto-Update ist installiert)


Kann mir jemand helfen, was läuft schief??

Danke im Vorraus :)
 

Blubberwalfett

Codexleser
20 Oktober 2016
225
0
6.351
Dasselbe Problem hatte ich schon einmal bei DoW1:Soulstorm und einmal bei Dow1:Dark Crusade. Das Ende vom Lied war dann, dass es bei Soulstorm nach kurzer Zeit wieder ging, aber Dark Crusade konnte ich über Steam nicht mehr spielen. Sondern nur noch über eine DVD Iso.

Vielleicht hast du ja Glück und es funktioniert nach einem Neustart wieder. Relic Spiele haben auch manchmal gerne noch versteckte Prozesse im Task Manager, die eine solche Meldung auslösen. Vielleicht da mal nachschauen, dass alles wirklich von Steam beendet und nicht ein Prozess als Zombie ohne Hirn rumläuft.

Viel Glück!
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
5 Dezember 2003
6.204
0
43.671
Lösung:
1. Alle Spiele und Steam beenden. Steam NICHT deinstallieren da bei mir damals alle Spiele dadurch gelöscht wurden!!!
2. Den Kompletten Inhalt des Steam Ordners bis auf den Ordner "steamapps" löschen. Der "steamapps" Ordner MUSS drauf bleiben da sonst alle runtergeladenen Spiele verloren gehen!!!
Achtung... löscht lieber nichts im "steamapps" Ordner da Steam dort Manifestdateien und library Infos ablegt.. löscht ihr diese Daten so findet steam die games nicht mehr obwohl diese in "common" vorhanden sind.
3. Eure Windows Partition (C:) nach "Steam" durchsuchen und alles löschen was mit Steam zu tun hat. Ist sehr wichtig da sonst das Problem bestehen bleibt!
Folgende Ordner habe ich gelöscht:
- "Steam/Programme (x86) Common Files/Steam"
- Benutzer/ meinBenutzerName/AppData/Local/Steam
4. Steam Installationsdatei runterladen und Steam erneut installieren. Steam sollte automatscih den alten Pfad finden. Wenn nicht dann wählt den Pfad aus wo auch euer "/Steam/steamapps" liegt. Außerdem erkennt die Steam Installation ob der Ordner "steamapps" vorhanden ist und löscht diesen nicht ... somit stehen nach der Installation alle heruntergeladenen Spiele wieder zur Verfügung :)
5. Fertig! Steam starten, einloggen und dann sollte alles wieder gehen.. so war's zumindest bei mir...
https://steamcommunity.com/discussions/forum/24/864974276847278508/?ctp=3
Klingt etwas drastisch aber wenns hilft...

<edit>
Hier gabs das ganze wohl bei Grid2
http://steamcommunity.com/app/44350/discussions/0/864976837959791388/
ka ob machbar, aber ggf. läst sich die kleine Korrektur bei DoW2 ebenso anwenden.

-----Red Dox
 
Zuletzt bearbeitet:

sicarius0609

Aushilfspinsler
14 Januar 2017
2
0
4.596
Super, das "AIO Runtime Package" hat geholfen.

Ich weiß zwar nicht was es war, das mit diesem Package zig verschiedene Sachen de- und wieder neuinstalliert werden.
Vielleicht funktioniert das ganze dann auch bei Grid 2 so.
Am besten bei chip downloaden, der macht dann alles selber.

Aber jetzt gehts wieder
tealove.gif


Vielen Dank an alle hier!!!