Die Qual der Wahl...

Spielodyba

Aushilfspinsler
Moin erstmal,

Also ich bin ein ehemaliger warhammer fantasy Spieler der 6. Edition.

Habe mich nun einige Jahre aus der Thematik zurück gezogen und jetzt mein Herz doch ein wenig wieder an das gute alte Tabletop verloren.

Ich liebäugel inzwischen damit mir ein Starterkit oder ähnliches zu kaufen, kann mich jedoch, wie es nunmal so oft ist, nicht wirklich entscheiden.

Ich finde zum einen die flesheater echt interessant. Andererseits haben es mir auch die kharadrons angetan. Tzeentch und Nurgle finde ich auch ganz cool.

Jetzt die Frage macht es Sinn sich das Soulwars Starterpaket zu kaufen? Oder doch lieber Aetherkrieg und das Grundbuch einzeln. Bzw. Macht es Sinn als Anfänger überhaupt eine Box mit 2 Fraktionen zu kaufen?

Weiterhin wäre es cool, wenn mir jemand ein wenig zu den Stärken/Schwächen der o. G. Fraktionen schreiben könnte. Vielleicht kann ich mich dann leichter entscheiden...

M.f.G. Und schon mal danke für die Rückmeldungen
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Moin und Willkommen bei AoS,

Also Grundsätzlich erstmal denke ich das es wenig ratsam sein dürfte eine Soul Wars Starterbox zu kaufen, wenn du dich nicht für die jeweiligen Fraktionen interessierst. Soul Wars, wie auch Seelensturm haben das Problem das sie die vorgebenenen Einheitengrößen nicht so wirklich erfüllen und man eigentlich mehrere Boxen in Kombination bräuchte um alle Einheiten auf stand zu bekommen.

Wenn du dich für Kharadron Overlords und Tzeentch interessierst ist Aetherkrieg gar nicht mal so verkehrt was den Preis angeht, auch wenn man bei Tzeentch noch ein paar Modelle brauchen könnte. Diese beiden Armeen sind auch dieses Jahr aktualisiert worden (Nurgle ist noch von 2018)

Grundsätzlich ist das Grundbuch kein Pflichtkauf. Es ist gut um einen gewissen Überblick zum Hintergrund zu bekommen und enthält breitgestreut Regeln zu verschiedenen Themen, man kommt aber denke ich auch ohne aus.
Im Grunde brauchst du die Grundregeln. Die gibt es bei GW im Shop auch zum kostenlosen Download (oder liegen bei Boxen wie Aetherkrieg bei)
Interessanter ist das Handbuch des Generals 2020. Da dort Punkte, aktualiserte "Regeln für offene Feldschlachten", also ne Erweiterung der Grundregeln und Battleplans (Szenarios) drin sind.

Dürfte ich fragen was du bei WHFB gespielt hast?
Es gibt nämlich immer noch einige Einheiten die in heutigen Armeen vorkommen, sodass du mit Warscrolls (den Einheitenprofilen) die es auch alle kostenlos bei Games Workshop im Shop gibt und den kostenlosen Grundregeln dich auch so schonmal mit den Regeln vertraut machen kannst ohne am Anfang neue Modelle zu kaufen.

Der nächste Schritt danach wäre im Grunde ein "Battletome" (zu WHFB Zeiten Armeebuch), da gibt es dann ein paar zusätzliche Regeln zu der entsprechenden Fraktion.
 

Spielodyba

Aushilfspinsler
Hey danke für die Antwort.

Ich habe früher khemri und hochelfen gespielt. In dieser Richtung finde ich leider nichts, weshalb es für mich nicht so schlimm wäre komplett neu anzufangen. Also sagst du aetherkrieg wäre nicht schlecht...

Das Handbuch hab ich schon bestellt um die Punktelisten zu haben.

Wie sieht das aus mit dem neuen Farbsystem. Wäre dieses paint and toolset für den Anfang ausreichend? Oder machts Sinn da noch nachzulegen? Wenn ich schon investiere, soll es ja auch schön aussehen.

Vielen Dank schon mal im voraus 🙂
 

Spielodyba

Aushilfspinsler
Ja die habe ich mir schon angeschaut, aber die fesseln mich jetzt nicht mehr so...

Ich finde das griechische passt nicht so wirklich zu Elfen... Die Stierkrieger z. B. sind mir iwie to much.

Mit den kharadrons werde ich denke ich mal ziemlich glücklich. Mobile zwerge klingen schon cool.
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Sind nicht paar Hochelfen Sachen im Battletome Cities of Sigmar zu finden ?
Mein da kann man ja auch paar Kharadrons in Cities of Sigmar Armeen integrieren.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Sind nicht paar Hochelfen Sachen im Battletome Cities of Sigmar zu finden ?
Mein da kann man ja auch paar Kharadrons in Cities of Sigmar Armeen integrieren.
Hochelfen sind nicht wirklich gut vertreten. Die Shadow Warriors und Sisters of the Watch sind effektiv die letzten richtigen Vertreter, die eben den Shadow Blades (weil der ehemaligen Dunkelelfen) oder den Wanderers (Waldelfen) untergeordnet wurden.
Es gäbe aber noch die Möglichkeit Warscrolls zu nehmen die entweder ehemalige Dunkelelfen oder Waldelfen sind (oder auch als Freeguild also eigentlich Menschen).

Edit: Eine Ergänzung zu diesem Beitrag. Keine Ahnung wie ich das vergessen konnte, aber der Phönix Tempel (Anointed, Phoenix Guard und die beiden Phönix Arten )ist ja auch immer noch Teil der Cities of Sigmar🙄
 
Zuletzt bearbeitet:

Spielodyba

Aushilfspinsler
Ist nicht so wild, ich denke ich nehme die kharadrons die sprechen mich gut an.

Worauf muss ich bezüglich malen achten? Durch das neue Farbensystem muss man ja fast mehr für Farben als für die armee ausgeben 😀
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ist nicht so wild, ich denke ich nehme die kharadrons die sprechen mich gut an.

Worauf muss ich bezüglich malen achten? Durch das neue Farbensystem muss man ja fast mehr für Farben als für die armee ausgeben 😀
Es kommt darauf an, was für ein niveau du erreichen möchtest.
GW hat inzwischen 2 Begriffe "Battleready" und "Paradeready".

Battleready ist im Grunde Grundfarben, einmal Shaden und Basetextur drauf (oder alternativ die Contrast Farben, mit denen ich bisher selbst noch keine Erfahrung gemacht habe)

Paradeready ist dann Battleready mit Highlights.
Ich lass mal als Beispiel zwei Battleready Videos zu Kharadron Overlords von GW hier.
Ist jetzt aber auch nur ein Beispiel für Barak-Nar einen der Himmelshäfen.

Wenn Battleready erstmal reicht kommt man mit 10 Farben raus und kann dann später noch die Farben für Highlights suchen.
 

Spielodyba

Aushilfspinsler
Klingt für den Anfang erst mal ausreichend aber langfristig betrachtet will man das ja schon eher parade ready haben.

Aber schon mal mega cool das hier soviel geholfen wird.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Aber schon mal mega cool das hier soviel geholfen wird.
Die GW-Fanworld dürfte das aktivste deutsche Forum bezüglich AoS sein und um bei Fragen zu helfen ist je Community ja auch da. ;)

Auch wenn es ein wenig Eigenwerbung ist. Wenn Interesse bezüglich Hintergrund besteht.
Mehrere Mitglieder der Community (ich eingeschlossen) bauen ein deutschsprachiges Wiki Namens Sigmarpedia auf. Es hat noch massive Lücken (da auch ca. 5 Jahre aufzuholen sind), aber bei den Kharadron Overlords ist auf jeden Fall schon einiges da. Ansonsten ist das englischsprachige Age of Sigmar Lexicanum empfehlenswert, die aktuell auf jeden Fall noch deutlich besser da stehen. Das deutsche Lexicanum ist bezüglich Age of Sigmar leider nicht wirklich empfehlenswert.
 

Zwergenkrieger

Eingeweihter
Wenn du Kharadron und Hochelfen gut findest, dann könntest du auch einen Blick auf die Cities of Sigmar werfen. Dort gibt es die Unterfraktion The Tempest Eye (ich kenne den dt Namen nicht) und da kannst Kharadrons in die Armee integrieren, allerdings nur im Umfang von 1 aus je 4 Einheiten. An "Hochelfen" gibt es dann, wie weiter oben genannt, die alte Phönix-Garde (die sehr spielstark ist) und die beiden fliegenden Phönix-Monster.
 

Jedit

Aushilfspinsler
Wenn du Kharadron und Hochelfen gut findest, dann könntest du auch einen Blick auf die Cities of Sigmar werfen. Dort gibt es die Unterfraktion The Tempest Eye (ich kenne den dt Namen nicht) und da kannst Kharadrons in die Armee integrieren, allerdings nur im Umfang von 1 aus je 4 Einheiten. An "Hochelfen" gibt es dann, wie weiter oben genannt, die alte Phönix-Garde (die sehr spielstark ist) und die beiden fliegenden Phönix-Monster.
Die Hochelfen in CoS beschränken sich aber wirklich nur auf Phönixguard und die Sisters of the Watch(bei Wanderers gelandet) und Shadow Warriors (Shadow Blades unterfraktion). Der deutsche Name für „Tempest Eye“ ist einfach „Sturmauge“.

Im September sollen aber die Lumineth Realm-Lords kommen. Das sind dann „Lichtelfen“ und werden von einigen als Hochelfen für AOS betrachtet.

Ich persönlich Sammle CoS and Friends (Sylvaneth, Stormcasts und Kharadron) und werde die Lumineth vermutlich schamlos als Proxys für die Dunkelelfen aus CoS nutzen. Die haben noch viele Einheiten in CoS behalten dürfen.
 
Oben