Ein kleiner Späh- und Aufklärungspanzer für das 341te

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Ich möchte an dieser Stelle meinen kleinen Spähpanzer vorstelllen, der aber noch nicht ganz fertig ist.
Ich will ihn später dann als Scoutsentinel einsetzen, da dadurch am besten dargestellt wird, was er ist: Geländegängig, aber nicht allzu schnell, relativ schwache gepanzert, offen und infiltratorische Qualitäten(Flankenangriff).

Nun, hier die Bilder:

DSC01918.JPG

DSC01919.JPG

DSC01920.JPG

DSC01921.JPG


Was ich noch machen muss:
-Was ans Heck kleben
-Rillen mit GS verspachteln
 

m00v

Bastler
^^ Das Teil sieht c00l aus, weiter so. Allerdings ist er nicht so hoch wie ein Sentinel; wegen Sichtlinien und so.
Du könntest ja so ne Art Radarantenne mit Mast dranbastelln .
 

Bram1970

Miniaturenrücker
Hi,
mixerria, sieht schonmal sehr vielversprechend aus, weiter so! Hast du zufällig noch Bilder von der Wanne ohne Ketten+Laufrollen?

LG
Bram1970
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Yep, genau, jetzt weiß ich auch wo ich das Konzept schon mal gesehen habe...;

http://de.wikipedia.org/wiki/Kettenkrad
Ja, das war meine Inspirationsquelle.

Jop, ich habe definitiv zu viel Compny of Heroes mit den Panzergrenadieren gespielt.
(Jetzt dürft ihr auch raten, warum mein Regiment zu 99% motorisiert ist... :D)

Hast du zufällig noch Bilder von der Wanne ohne Ketten+Laufrollen?
Habe ich leider nicht. Aber ich mache mal ein Photo, wo man die Wanne seitlich erkennen kann.

Nebenbei, ich habe mal den Panzer ein bisschen begrünt:

DSC01924.JPG

DSC01925.JPG

DSC01927.JPG

DSC01928.JPG

DSC01930.JPG

DSC01931.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

FrederTM

Tabletop-Fanatiker
Also ich finde das Konstrukt eher etwas orkisch belustigend.
Für einen Flankennangriff wären eher leisere und schnellere Radwagen passender und das Geschütz mag mir auch nicht unbedingt gefallen. Ich könnte mir das eher als Hilfsplanierraupe vorstellen.
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Das Problem ist, dass ich den Panzer als Scoutsentinel einsetzen will. Ergo muss auch eine Waffe dran. Ich hatte zuerst natürlich an eine Rakete aus dem Zusatzgussrahmen gedacht, aber das Problem ist, dass die einfach zu sperrig ist und noch viel weniger zu einem Minipanzer passt.

Ich glaube, der Grund dafür, dass der Panzer ein bisschen orkisch aussieht, ist das offene Kettenlaufwerk(Oder wie man das auch nennt). Normalerweise sind bei Imperialen Panzern die Kettenläufe geschlossen und die Ketten machen einen riesigen Umweg um den ganzen Umfang der Seitenteile(Das ist selbst beim Cyclops so!). Das ist bei meinem Panzer aber nicht der Fall.
 

Tyler

Codexleser
Als Waffe könnte ich mir auch einfach einen Raketenwerfer aus der Waffenteam-Box ohne das Gestell, also von der Schulter geschossen vorstellen den der Fahrer neben sich liegen hat... vielleicht mit zusätzlichen Raketen im Staufach hinter ihm...

Wie hast du eigentlich die Greenstuff Nieten hinbekommen? - Kann man da vielleicht Ideen klauen? ;)
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Als Waffe könnte ich mir auch einfach einen Raketenwerfer aus der Waffenteam-Box ohne das Gestell, also von der Schulter geschossen vorstellen den der Fahrer neben sich liegen hat... vielleicht mit zusätzlichen Raketen im Staufach hinter ihm...
Daran hatte ich auch gedacht, allerdings sieht das relativ seltsam aus, wenn der Fahrer den Rak schleppen muss, wenn man stattdessen ein kleines Geschütz am Panzer haben kann.

Wie hast du eigentlich die Greenstuff Nieten hinbekommen?
Klauen is nich! Nene, ich habs selber geklaut, von daher...

einfach nen minimales Kügelchen GS. Dann eine Form für die Niete in ein Stück Gussrahmen schneiden(In meinem Fall war das ein Loch, mit Handbohrer gemacht). Diese Form dann auf das Kügelchen GS drücken und man hat eine Niete mit ein bisschen überstehendem Zeugs.(siehe Bilder)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bram1970

Miniaturenrücker
Moin,

@mixerria:
Vielen Dank für die Bilder.:) Also ich find ihn immernoch sehr schick, die Kanone nach längerem hinschauen...ist vlt. ein bissl zu groß. Ich denke da an Lademechanismus etc...
Also bei dem Kaliber ist hinten einfach zuwenig Platz...

LG
Bram1970
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Ja, da hast du leider recht, Für die Kanone müsste eigentlich mehr Platz im Innenraum verbraucht werden. Ursprünglich war keine Kanone geplant, aber was will ich mit einem Modell, mit dem ich nicht spielen kann?
Nunja, ich hoffe, es fällt nicht zu sehr auf.
 

Jormungand

Tabletop-Fanatiker
Und wenn du diese Plane/Zeltbahn/wasauchimmer, die momentan hinter dem Fahrer liegt,
zu dem anderen Geraffel ins Staufach legst und hinter dem Fahrer vielleicht diesen Raketenwerfer anbringst...?
https://sslsites.de/forgeworlds.de/popup_image.php?pID=3229

Müßte vielleicht geringfügig modifiziert werden, wäre aber "stimmiger", denn RakWe gibt es ja laut Kodex,
aber ein Geschütz sieht die Sentinelbewaffnung glaube ich nicht vor... ;) :cool:
 

Jormungand

Tabletop-Fanatiker
Im Prinzip nicht, wenn man weiß als was es gelten soll...
Wenn du zu den Treibstoffkanistern noch drei, vier dieser Raketen von den Waffenteams zustellst,
sollte es offensichtlicher sein...
 

Bram1970

Miniaturenrücker
Hi,

da ich kein Spieler bin, sagt es sich leicht, aber mich würde es mitnichten stören, ganz im Gegentum, freut einen doch, wenn der Gegner einen Eyecatcher aufstellt.:wub: Und wenn du mit guten Freunden zoggst, die werden doch wohl nix sagen...
Übrigens gefallen mir die Nieten sehr. Das Drumherum wolltest du nicht mehr wegmachen? Sieht aber auch flach genug aus. Ich schätze mal, du hast zunächst die kleinen Flächen flach mit GS aufgeschichtet um nachher einen guten Halt für die GS Nieten zu haben, oder? Die Herangehensweise würde mich doch sehr interessieren.:)
Auf den paintjob bin ich auch mal sehr gespannt.

LG
Bram1970
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Wenn du zu den Treibstoffkanistern noch drei, vier dieser Raketen von den Waffenteams zustellst
Gute Idee, aber ich habe keine Raketen aus dem Waffenteambausatz mehr... Mörsergranaten auch nicht mehr, die mussten teilweise für die Armaturen draufgehen.

Übrigens gefallen mir die Nieten sehr. Das Drumherum wolltest du nicht mehr wegmachen? Sieht aber auch flach genug aus. Ich schätze mal, du hast zunächst die kleinen Flächen flach mit GS aufgeschichtet um nachher einen guten Halt für die GS Nieten zu haben, oder? Die Herangehensweise würde mich doch sehr interessieren.:)
Mach einfach ein minimales Kügelchen GS an die Stelle, wo die Niete hinsoll. Dann eine Form für die Niete in ein Stück Gussrahmen schneiden(In meinem Fall war das ein Loch, mit Handbohrer gemacht). Diese Form dann auf das Kügelchen GS drücken und man hat eine Niete mit ein bisschen überstehendem Zeugs.(siehe Bilder)
Das überstehende Zeugs befestigt die Niete perfekt am Plastik -> mE weiterempfehlbare Technik, Nieten zu machen.

Auf den paintjob bin ich auch mal sehr gespannt.
Ich sitz grade dran!
Bilder gibt es dann aber nur in meinem Armeeaufbau, das hier ist schließlich nur der Umbauthread.
 
Oben