Eine eigene Kampagne veranstalten: Was haltet ihr von folgender Idee?

icanhearthebeat

Testspieler
Hallo Schwarmintelligenz:

Ich habe mir in den letzten Tagen Gedanken über das Erfinden und Veranstalten einer eigenen Kampagne gemacht. Hierzu hab ich mir ein Szenario mit eigenen Regeln ausgedacht und würde mich freuen von euch zu hören, was ihr davon haltet :)

Auch über wenn euch Logiklöcher oder unverständliche Beschreibungen auffallen würde ich mach natürlich auch über Kritik freuen :)

Hier folgt die Kampagne:

Story - Als die Schlachtkreuzer der heiligen Inquisition in die Umlaufbahn des Planeten Hephos eintretet, findet der Inquisitor einen weitestgehend zerstörten Planeten vor. Die nun ehemalige Agrar- & Fabrikwelt war einst überzogen von imperialen Städten, ertragreichen Minen und fruchtbaren Feldern, die weite Teile des Subsektors mit Ressourcen versorgten.

Nun haben die undurchsichtigen Windungen des Schicksals den einst friedlichen Planeten in ein Schlachthaus verwandelt und nahezu jede größere Macht der Galaxie beteiligt sich inzwischen an dem Blutbad.

Mit Hilfe der nun eingetroffenen massiven Flottenünterstützung vertreiben die imperialen Kreuzer rasch alle Feindschiffe aus dem System.

Doch auf der Planetenoberfläche von Hephos wird der Konflikt mit unverminderter Härte fortgesetzt. Aufgrund der weit fortgeschrittenen Korrumpierung entschließt sich der Inquisitor, ungeachtet der verbündeten Truppen und Zivilisten auf dem Planeten, zur Ultima Ratio - Exterminatus.

Die imperiale Flotte sowie die eingesetzten Schlachtkreuzer der Space Marines widersetzen sich dem Befehl. Der Streit eskaliert.
Übrig bleibt nur das beschädigte Flaggschiff des Inquisitors, der nun den Tod der Welt vorbereitet.

Abgeschnitten von jeder Versorgung wenden sich auf dem Planeten, bei dem Versuch dem Exterminatus zu entgehen, selbst ehemalige Verbündete gegeneinander. Alle wissen: Die schnell greifbaren Ressourcen reichen nur einer Fraktion um von dem Planeten zu entkommen.

Allgemeine Regeln:

- Gespielt wird mit den Regeln der 8. Edition.

- Die Kampagne geht über 3 Spiele, bzw. jeder Spieler spielt 3x.

Bei dem ersten Spiel gilt die Missionssonderregel "Trümmerregen" aus dem regelbuch. Dies stellt die herabstürzenden Raumschiffteile dar.

- Jeder Spieler wählt eine 1000 Punkte Hauptarmee, gekauft mit den Einschränkungen eines Batallionsdetachement aus dem 40k regelbuch. Diese Hauptarmee kann während der Kampagne nicht variiert werden. Die Armeeliste sollte jeder Spieler vor der Kampagne dem Organisator zukommen lassen.

- In jedem Spiel hat jeder Spieler die Möglichkeit, über weitere 500 Bonuspunkte zu verfügen. Mit diesen kann er beliebig (ohne Einschränkungen des Detachements) Einheiten kaufen oder nicht genutzte Punkte seinem Ressourcenpool gutschreiben. Die Ressourcen behält er nur im Siegesfall, die für Einheiten verwendeten Punkte sind in jedem Fall verloren.

Erfolgreich abgeschlossene Missionsziele bringen je 5 Ressourcenpunkte für jeden in der Missionskarte festgelegtem Siegpunkt.
Diese Ressourcenpunkte können auch bei einer Niederlage behalten werden. Siegpunkte für First Blood & co. werden analog umgerechnet.

Wer 501 Punkte in seinem Ressourcenpool hat, gewinnt.

Fraktionsspezifische Ressourengewinnung:

Space Marines, Imperiale Armee:

Erobern und Halten!
Diese erhalten 5 Ressourcenpunkte für jedes zum Spielende gehaltene Missionsziel.

Chaos:
Chaos ist mächtig!
Erhalten 10 Ressourcenpunkte für jede ausgeschaltete HQ Auswahl.

Eldar:
Rettet die Seelensteine!
Erhalten 5 Ressourcenpunkte für jede verbliebene eigene Einheit auf dem Spielfeld.

Dark Eldar:
Die Jagd ist eröffnet!
Erhalten 1 Ressourcenpunkt für jedes aus dem Kampf geflohene feindliche Modell

Grey Knights/Inquisition:
Sichert die Relikte!
Den Missionzielen werden verdeckt die Zahlen 1-6 zugeordnet. Der Spieler ermittelt zufällig welche Zahl er finden muss. Die Zahl wird erst aufgedeckt, sobald der Spieler das Missionsziel erreicht. Kann der Spieler das richtige Missionsziel finden und in der letzten Runde halten, erhält er 50 Ressourcenpunkte.

Orks:
Plündat alles Jungz!
Der Spieler erhält 5 Ressourcenpunkte für jedes auf dem Spielfeld zerstörte Fahrzeug und Läufer (auch eigene!)

Necrons, Tyraniden:
Tilgt den Makel des Lebens!/Fressflash!
Der Spieler erhält 5 Ressourcenpunkte für jede vollständig vernichtete/geflohene feindliche Einheit.

Tau:
Für das höhere Wohl!
Erhält 10 Ressourcenpunkte für jeden Überlebenden Himmlischen, sowie 5 Ressourcenpunkte für jede Überlebende sonstige HQ.

Sonderregeln:

Es kann nur einen geben:

Die Kampagne endet nach dem Spiel, in dem eine oder mehrere Fraktionen das Ressourcenziel erreichen. Sollte nach Ablauf des dritten Spiels niemand das Ressourcenziel erreicht haben gewinnt niemand, da der Planet zerstört wurde.

Sollten mehrere Spieler das Ressourcenziel erreicht haben kommt es zum optionalen Showdown.

Showdown:

Die Fraktionen, die das Ressourcenziel erreicht haben, streiten sich auf einer 72x48" Platte um das Zentrale Missionsziel (z.b. Shuttle) welches das Fluchtmittel darstellt. Das Missionsziel beherrscht, wer nach der letzten Runde die meisten Modelle im Radius von 6 Zoll zum Missionsziel kontrolliert. Die übrigen Spieler können sich so lange um die übrigen Plätze prügeln. Es darf nur das Hauptkontingent (1000 P) verwendet werden.

Optional:

Nur über meine Leiche:

Die unterlegenen Fraktionen versuchen den einstweiligen Gewinnern das Fluchtmittel abzujagen.

Alle Spieler werden in den Showdown eingebunden. Fraktionen die das Ressourcenziel erreicht haben dürfen als Belohnung zusätzlich über 500 Bonuspunkte verfügen, die nur für Einheiten ausgegeben werden dürfen. Nicht ausgegebene Bonuspunkte sind in jedem Fall verloren.

Der Rest verfügt nur über sein jeweiliges Hauptkontingent (1000P).

Das Spielfeld muss ggf. erweitert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malefiz

Erwählter
In der ersten Runde keine Punkte einsetzten gut spielen und Kampagne gewonnen.
Deine Missionsbelohnung sind punktetechnisch nicht ausgeglichen. Die einen bekommen einfach Punkte die anderen müssen dafür arbeiten der Rest bekommt sie neben bei.
 
Oben