Eine neue Herde im Wald

Vrolok

Blisterschnorrer
So langsam nähere ich mich dem Start meiner neuen Armee. Alle bisherigen Modelle sind soweit grundiert und warten darauf in den kommenden Monaten bemalt zu werden. Jedoch hätte ich gerne noch ein paar Tipps zur Abrundung der Horde was Einheiten angeht. Sozusagen eventuell noch zu tätigen Einkäufe.

Bisher besitze ich folgendes:
16 Ungor-Plünderer
50 Gor mit zusätzlicher Handwaffe
5 Tuskgor Streitwagen
80 Bestigor
6 Minotauren (mit Zweihandwaffe - EBay hatte nichts anderes ;) )
1 Gorgor
1 Riese
2 Schamanen
2 Häuptlinge
1 AST
1 Todes-/Sturmbullen
1 Malagur
1 (Name leider entfallen - das BCM mit Peitsche)
von meinen Vampiren könnte ich noch 20 Todeswölfe als Chaoshunde zweckentfremden

Lässt.sich damit was anfangen oder fehlen essenzielle Modelle? Sollte noch irgendwas aufgestockt werden? Taugen Centigor etwas? Da die einfach zu kostenintensiv sind hab ich die immer außen vorgelassen.

Ziel wäre es eine Truppe von 2500-3000 Punkten zu haben, die auch was anderes können als in der Vitrine zu stehen. Gegner wären überwiegend Krieger des Chaos, Dämonen des Chaos, Dunkel Elfen, evtl Orcs, noch seltener Hochelfen und Vampire.

Für Tipps und Anregungen danke ich schon mal.
 

Meneldur

Codexleser
Damit lässt sich auf jeden Fall was anfangen. 80 Bestigor sind vermutlich etwas arg viele sind immerhin etwa 1000 Punkte.

Ungorherden willst du gar nicht spielen?

Ich nehme manchmal mehr als 2 Schamanen mit, aber das ist auch Geschmackssache.
 

Vrolok

Blisterschnorrer
Die Anzahl mancher Modelle mag verwundern, liegt daran, dass 90% der Sachen von EBay stammen und ich stellenweise dann das ganze Paket gekauft habe.

Lohnen sich Ungor denn? Mir erschienen bisher die Punkte in Gor sinnvoller und ,wie schon erwähnt - eBay - gab in der Hinsicht auch nicht viel her. Aber wenn man die "kleinen" nicht unterschätzen sollte, schrecke ich nicht davor zurück, diese auch neu zu kaufen.
 

Morr

Die Sense
Du kannst aus den Modellen sehr gut etwas machen. Eine Frage nur: Ist dein AST ein Mino? Wenn mein umso besser.
Das einzige was du dir noch anschaffen solltest, ist ein Modell für den Herdensteinsplitter und einen 3. (Groß-)Schamanen. (Wobei du da auch einfach das BCM als count-as nehmen kannst.)

Ungorherden lohnen sich eig nur als Taxi für einen Todesbullen. Und auch da sind sie schon fraglich.
 

Vrolok

Blisterschnorrer
Danke für die Antworten. :)

@ Morr: Nein, der AST ist kein Mino, sondern ein ... tja, was eigentlich? Sieht mir nach einem Umbau eines alten Bestigors aus Metall mit Plastik Standarte der Gors aus. Da werde ich aber noch ein bisschen basteln, denn für eine Armeestandarte ist das ein wenig mickrig. ;)

Herdensteinsplitter: gibt es dazu Angaben was die Basegröße angeht? Die Bilder, die ich bisher gesehen habe, waren eher komplette Herdensteine und nicht nur ein Splitter davon.
 
Zuletzt bearbeitet:
der Herdensteinsplitter ist ein Ausrüstungsgegenstand, den ein Schamane mit sich tragen kann - es ist nichts, was du abbilden musst, aber du brauchst dennoch einen Träger :p
 

Meneldur

Codexleser
Doch.
Du musst eine Geländestück platzieren.
Wie das genau aussieht darfst du dich frei entscheiden.
Ich lebe da nach dem Motto: Machet schön.
 

Vrolok

Blisterschnorrer
So!
Ich habe soeben die erste Schlacht mit der Herde geschlagen. Und gleich zum Anfang ging es gegen meinen Angst und Alptraum Gegner: die krieger des Chaos. Gespielt wurde ohne Beschränkungssystem und nach den aktualisiertem Regelbuch (50% Kommandanten/Helden).

Die Liste der KdC sah in etwa so aus (so wie ich es in Erinnerung habe):

Die Glottkin
Nurgle Hexer auf Pferdchen
Gutrot Spum
30x Krieger des Chaos (zusätzliche Handwaffe, Mal des Nurgle, CMS)
40x Krieger des Chaos (Zweihandwaffe, Mal des Nurgle, CMS)
10x Chaoshunde (Giftattacke)
20x Putrid Blightkings

Meine Herde sah wie folgt aus:

Khazrak der Einäugige
Malagor – Lehre der Schatten
Großhäuptling (Trollhaut, Drachenhelm, Schild Mal des Nurgle, der Bronzespalter)
Häuptling + AST (Bestienbanner, schwere Rüstung, Schild, verwachsene Haut, Mal des Nurgle)
Häuptling (Silberstahlrüstung, zusätzliche Handwaffe, Mal des Nurgle)
Schamane Stufe 2, Krone der Herrschaft, Talisman des Schutzes, zusätzliche Handwaffe
Schamane Stufe 2 - Lehre der Bestien (Magiebannende Rolle, Samen der Wiedergeburt, Mal des Nurgle, zusätzliche Handwaffe)
48x Gor (CMS, Mal des Khorn, zusätzliche handwaffe
5x Streitwagen
10x Chaoshunde (Giftattacken, Schuppenhaut)
38x Bestigor (CMS, Standarte der Disziplin, Mal des Nurgle)
37x Bestigor (CMS, Heulendes Banner, Mal des Nurgle)
1x Ghorgor

Leider kam ich nicht auf die Idee Bilder zu machen, um einen anständigen Schlachtbericht abzugeben. Also hier eine Kurzfassung:
Die KdC haben sich in einer defensiven Formation aufgestellt, sich auch keinen Zentimeter daraus bewegt und mich erstmal mit Magie angeschossen, was gleich ein paar Bestigor gekostet hat.
Als ganz effektiv haben sich die Aufpralltreffer der Streitwagen gezeigt, die den Krieger durchaus weh getan haben. Durch die Aufstellung gabs leider keine Möglichkeit die Wagen in die Flanken des Gegners zu lenken, weswegen die Dinger auch schnell zerlegt waren und eine Einheit Krieger direkt mal den Ghorgor weggehauen hat, ohne das dieser irgendwas gemacht hat.
Glottkin hat sich mit den Gor geprügelt, bis diese nach diversen Herausforderungen dann irgendwann geflohen sind.
Die Bestigor mit dem Diszi-Banner konnten es nicht mit den Kings aufnehmen und rannten auch.
Das Heulende Banner hat sich jedoch ausgezeichnet, denn hier kam dann eine Wende im Schlachtengeschick, denn diese Jungs haben die Kings, nachde diese ihren Angstest verpatzten, in die Flucht geschlagen und auslöschten, dann in den 40iger Block KdC gekracht, ebenfalls in die Flucht geschlagen und überrant haben, als ob es nicht reichen würden, haben sie noch den Nurgle Hexer gefressen und die Hunde in die Flucht geschlagen.
Leider hat Glottkin die fliehenden Gor vernichtet und ist dann zurück in heldenhaften Bestigor gewalzt und hat sie erledigt.
Die flüchtenden Bestigor haben sich zwei zoll vor der Tischkannte gesammelt und konnten tatsächlich noch den 30iger Kriegerblock auslöschen. Wurden dann aber ebenfalls von Glottkin und den Hunden niedergemacht. Das war aber auch schon Runde 8. ;-)

Am Ende des 6. Zugs stand von den KdC noch Glottkin, die Chaoshunde und der 30iger Kriegerblock. Tiermenschen nurder 37iger Bestigor Trupp.

Die Schlacht wäre sicher anders Verlaufen, hätte ich bis zum vierten Zug nicht so katastrophal gewürfelt. Das war tatsächlich sehr übel, was da an Würfeln kam. Soviele einsen und zweien hab ich noch nie gesehen.

Poitiv:
- das Trefferwurf wiederholen durch die Urwut, vorallem bei Zweihandwaffe echt ein Traum, würde ich mir für meine HElfen auch wünschen.
- die Aufpralltreffer der Streitwagen.

Negativ:
- der Ghrgor! Gut es war nicht geplant, dass er sich im Alleingang mit den Kriegern anlegen mußte, aber da hatte ich nicht wirklich Einfluß drauf, aber das der so gar keinen Schutz, außer seinem W6 hat, ist echt mies. Auf den muß man wirklich sehr aufpassen.
- Würfelpech bis Zug 4.

Auf jedenfall kann ich nicht verstehen, warum die Tiermenschen allgemein als so schwach angesehen werden. Soweit war ich eigentlich recht zufrieden. Lediglich an den Punktekosten sollte etwas nach unten gedreht werden, wie ich finde.
 

Rotzgork

Malermeister
Also erstmal herzlichen Glückwunsch zu dem recht guten Ergebnis das du erzielt hast!
Als ich die beiden Listen gelesen habe, hätte ich nie gedacht, dass du auch nur einen Blumentopf gegen die KdC gewinnen könntest.

Persönlich liebe ich Minos und den Todesbullen.
Ich glaube wenn du von denen welche gehabt hättest, wäre das ganze noch etwas ausgeglichener gewesen.

Wobei ich es schon als etwas unfair empfinde, eine absolut aktuelle Armee (KdC) plus super aktuelle besondere Charakter (Glottkin) gegen eine veraltete Armee der Tiermenschen (ohne entsprechend starke Charaktere) antreten zu lassen. (Da hätte dein Gegener auch etwas Rücksicht nehmen können)

Trotzdem schön zu lesen, dass die wahren Kinder des Chaos, den eingebildeten Kriegern ganzschön in ihre metallenen Ärsche getreten haben! :D
 
Oben