Eldar und C'tan

Dragonslayer

Erwählter
Hab die Tage mal durch den Codex Weltenschiffe geblättert und was lustiges entdeckt. In einer Beschreibung zu Khaine steht, er sei immer sowohl Fluch und Segen der Eldar gewesen, blablabla. Unter anderem habe er an der seite der Halbgötter von Yngir gegen die Eldar gekämpft.

Die Eldar nennen doch die C'tan Yngir. Aber Khaine hat doch u.A. gegen Nightbringer gekämpft. Is das mal wieder ein Fehler im Hintergrund, oder wie hat man das zu Verstehen?
 

Dragonslayer

Erwählter
Stand in nem WD. khaine konnte den Nightbringer besiegen und seine Gestalt zerschmettern. Doch dabei blieb ein splitter in Khaine stecken und befeleckte ihn für immer mit dem Aspekt des Schnitters. Heh, dann verdanken die Khaindar ihre existenz dem Todesboten
<
 

Czeak

Hüter des Zinns
Zu der Sache mit dem Fluch.
Khaine ist gegen die Eldar ins Feld gegangen, da Lileath vorausgesagt hatte, das die Eldar Khaine in hundert Stücke reisen werden ( was sie auch noch tun werden, und da sie durch die Barriere nicht direkt zu Khaine können, mithilfe von dem dafür geschaffenden Gott, Slaanesh). Um dem Schicksal zu entgehen ist Khaine damals gegen die Eldar ins Feld gezogen. Das war dann der Krieg im Himmel. Isha belaberte dann Asuryan solange bis der die Welt der Götter und die Welt der Sterblichen mit einer Barriere trette ( man könnte sagen den Warp und den Realraum). Danach gings dann weiter mit Isha die das Gebot missachtete und den Eldar die Runensteine gab, womit diese wieder Kontakt zum Warp aufnehmen konnte. Das war der erste Schritt der zum Krieg im Himmel führte.


...

so schnell mal Nachgelesen welche Stelle du meinst.. als erstmal.. GW hat hier den Hintergrund verdreht.
Khaine hat sich nie Asuryan widersetzt, Kuanor und Isha haben sich ihm widersetzt in dem sie mit den Runensteinen kontakt zu den Eldarn aufnahmen, und als Asuryan das erfahren hat, war er so wütend das er Khaine erlaubt hat Isha und Kuanor in ein Verlies zu werfen.
Vaul kauft sie aus den Verliesen frei, und versprach ihm als Preis 100 Schwerter zu schmieden. Vaul schafte das nicht in der zeit und packte eine normale Klinge unter die 100. Isha und Kuanor waren jetzt frei.. aber Khaine bemerkt das natürlich, und damit began der Krieg im Himmel.

Zu der sache mit den Yngir.. die tauchen bereits im alten Codex auf. Und ich würd das so deuten:
Wir sprechen hier von Legenden aus der Sicht der Eldar. Folgende Situation wird sich damals abgespielt haben. Khaine und andere Götter kämpfen gegen die Eldar ( und anderen Göttern, davon bekommen die Eldar aber nur sekundär was mit, da das im Warp passiert). Gleichzeigt kämpfen die Yngir, Halbgötter die nicht im Warp exestieren die Eldar an.. was liegt da nähe als anzunehmen das Khaine und ein Teil der Halbgötter gemeinsam gegen die Eldar kämpfen?
 
J

Jaq Draco

Gast
Mit den Yngir sind eindeutig die C'Tan gemeint. Alleine der Satz im Eye of Terror Codex dürfte dafür genügen um das zu beweisen: "Die Silberkrieger der Yngir sind zurückgelehrt."
 

Dragonslayer

Erwählter
UNd wie gesagt Khaine hat sich auch eindeutig mit dem Nightbringer geprügelt um die Eldar zu retten und in anwesenheit von Eldar. Also Khaine gegen Yngir.
 
Oben