Erfahrung mit Crisis

Uschan delucca

Aushilfspinsler
Moin allesamt,

nach der letzten Punktereduzierung von CA habe ich mir vorgenommen Crisis kompetitiv zu zocken. Da auch noch die Melta ordentlich billiger geworden sind, nehme ich einen 3er Trupp mit je 3 Meltas mit.
Somit habe ich neben dem Crisistrupp auch noch 3 riptides, 1 ionencommander und einen Meltacoldstar bei 2000 pkt auf die Platte gestellt um gegen Admeck/imps zu zocken. Der Coldstar und die Crisis sind zusammen mit einem Trupp Pathfinder und Recon drone in ein farsight detachement gekommen. Die Crisis blieben in Reserve. Mein Masterplan bestand dadrin den Riptides ein riesiges Fadenkreuz auf die Stirn zu malen und mit den Crisis da reinspringen wo es weh tut.

1. Runde
Der Coldstar fliegt auf die linke Flanke und bringt sich vorsichtig in Position und schmelzt einen Panzer zu Asche. Ein Riptide springt ausreichend nach vorne, damit der Commander nicht beschossen werden kann.

2. Runde
Die Recon drone bewegt sich ins feindliche Zentrum und ich zünde das Stratagem um gegnerunabhängig zu schocken. Der Coldstar ist 20“ zum erstbesten Fahrzeug geflogen und die Crisis innerhalb von 6“ zu verschiedenen Gegnern mit ihren 5 Drohen geschockt. Weiter hab ich noch das Farsight-Stratagem angeschaltet für +1 to hit. Die Crisis haben auf 2 Boote (Admeck) geballert. Einer hat mit 2 LP überlebt (ist jedoch am Ende der Runde auch hops gegangen). Der Coldstar hat auf das 3. Boot geschossen und es souverän zerstört. Alle sind dann noch in den Nahkampf gesprungen. Der Commander hatte noch das Farsight-Relikt dabei und hat noch ganz gut Schaden ausgeteilt.

3. Runde
Mein Gegenspieler war nun in der Zwickmühle und war zwischen Riptides und Crisis gefangen. Ein Crisis landete im Dreck. Aber 2 sind immer noch gut gefährlich. Hab leider schlecht gewürfelt und kaum getroffen.

Aus Zeitmangel sind wir nicht mehr über die 3. Runde hinaus gekommen. Trotzdem sehr aufschlussreich gewesen.

Fazit:
-Commander der im Nahkampf mit 2 Meltafäusten zuschlägt ist sehr cool.
-9 Schuss auf 3+ mit 1er reroll und 1er wundreroll ist schon mega
-sicher in den Nahkampf retten für ne 2. Schussphase

Doch leider geht der ganze Spaß nur einmal. Denn wenn der Gegner den Trick kennt, ballert er zuerst die Recon drone weg und schon ist alles für die Katz. Weiter verbraucht es 4cp um zu landen und besser zu treffen. Natürlich könnte man mehr Pathfinder mitnehmen um mehr Recon drones mitzunehmen oder Stealthsuits mit Homing beacon mitnehmen. Doch ob das dann noch zweckmäßig ist sei dahingestellt.

Vllt fällt mir noch ein guter build ein um die schockenden Crisis mit dem Rest unter einen Hut zu bringen.
Was sind denn eure Erfahrungen mit dem Allzweckmesser der Tau.
 

Wargrim

Große Brennessel
Moderator
Wenn man einen Homing Beacon nutzt profitiert man nicht mehr vom Farsight Strategeme.

Allerdings kann man auch über 9" mit den ganzen Meltern gut austeilen. Dann kann man auf 18" auch ohne beacon auskommen.

CIBs sind ja ohnehin bekannt und leiden auch wenig wenn sie auf Maximalreichweite schocken. Das Stratagem hat dann den netten Nebeneffekt das man nicht überhitzt.

Um nen Homing Beacon zu nutzen geht auch ein Flamer team. Die sind super günstig, müssen den Beacon beim Schocken nutzen und haben eh nichts vom Farsight Strategeme. Da man damit eh eher Infanterie grillt, kann man die Recon drone auch leichter zurück haltend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben