Fahrzeuge und Cybots in Shining Gold

Vulk4N

Hintergrundstalker
Moderator
1 November 2011
1.203
1
15.336
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Die Hauptfarbe meiner Space Marine Armee soll Shining Gold sein. Das klappt auf den Infanteriemodellen auch ganz gut, aber bei Fahrzeugen und Cybots wird es schwierig.
Mein Problem dabei ist, dass Shining Gold einfach nicht gut deckt und das Ganze dann immer sehr "fleckig" und unsauber aussieht.
Habe auch mal ein Foto gemacht, das das Ganze recht gut verdeutlicht.
Das Foto ist zwar nicht besonders gut, sollte aber zeigen, worauf ich hinaus will.
Ich habe bereits einige Threads durchwühlt und so manches ausprobiert:

  • schwarz grundiert, dann eine "Zweitgrundierung" wie Bestial Brown mehrfach aufgetragen, Shining Gold und zu letzt mit Badab Black oder Devlan Mud das Ganze etwas dunkler gemacht.
  • schwarz grundiert, mit Shining Gold begonnen und immer etwas heller geworden (Burnished Gold, Boltgun Metal / Mithril Silver).
  • Tausept Ochre (Foundation Farbe) und danach Shining Gold / Burnished Gold.
Es sieht leider immer unschön aus. Daher wüsste ich gerne, ob jemand bei der Bemalung von größeren Miniaturen mit Shining Gold bessere Ergebnisse erzielt hat und mir den einen oder anderen Tipp geben könnte.
 

Kodos der Henker

Tabletop-Fanatiker
8 November 2009
6.497
6
40.856
Das Problem warum es fleckig wird ist nicht unbedingt der Untergrund, sondern die Art die Farbe auf zu tragen.

Die Goldfarbe ist an sich recht dünn und wird darum mit dem Pinsel immer fleckig da das üblich verdünnen und mehrere Schichten auftragen nicht wirklich geht.

Meiner Erfahrung nach sollte man da einfach in 2-3 Schichten Trockenbürsten.
Großer Trockenbürstpinsel bzw den "Panzerpinsel" von GW helfen dabei.

Die andere Methode wäre dann eben die Sprühpistole oder eine farbige Grundierung (keine Ahnung obs da Gold gibt).
 

Mäuserich

Bastler
20 November 2006
871
0
12.471
40
Ich habe vor wenigen Tagen erst, das erste mal mit einer Unterschicht aus Snakebite Leather gearbeitet, was mich echt überzeugt hat, wobei da denke ich auch die meisten anderen Braun Töne gehen, von daher kein Unterschied zu dir....

Evtl. solltest du mal versuchen von Shining Gold auf das Valejo Äquivalent (heisst glaube ich Glorious Gold...) umzusteigen, da habe ich mit der Deckkraft erheblich bessere Erfahrungen gemacht.
 

Tokkutai

Miniaturenrücker
20 Januar 2011
955
246
12.291
Eine braune Untermalung ist schon mal nicht schlecht.
Für die erste Schicht Gold würde ich dir folgendes empfehlen.
Gold mit dem Braunton der Untermalung mischen (2:1).
Den Mix in 2-3 dünne Schichten auftragen.
Das ergibt einen gleichmähsigen Farbauftag der erstmal matt daher kommt.
Daruf kannst du dann aufbauen, drybrushen mit Gold, anschließend washen
mit Sepia dann akzentuieren mit Silber und zum Schluß mit Gloss auftragen.

mfg

Edit: mal 'n Beispiel wie das dann kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

HiveTyrantPrometheus

Tzimisce Ancilla
Teammitglied
Super Moderator
18 August 2002
39.530
178
192.686
Free Rasalhague Republic
www.sarna.net
Wer mit der hellsten Farbe auf der dunkelsten Grundierung pinselt, der kann auf Anhieb kein gutes Ergebnis erzielen.

Ich würde es auch mit einem Braunton vorher versuchen, dann mit Dwarf Bronze und dann mit Gold, es sollte zumindest ein zufriedenstellendes Ergebnis darstellen.


Sonst habe ich meine ersten Moloche des Khorne "Gold" bemalt (dabei soll es Messing sein), vllt hilft es dir ja bei deiner Ausführung: http://www.gw-fanworld.net/showpost.php?p=2209042&postcount=10
 

Malkavian

Grundboxvertreter
26 September 2009
1.300
1
15.941
Hell grundieren und bei der ersten "echten" farbschicht in der Shining Gold vorkommt, die Farbe mit einer gut passenden und gute deckenden Farbe 50:50 mischen, in den nächten Schichten diese Farbe dann rauslassen und mit purem Shining Gold. Ich würde irgend ein Foundation Gelb oder Orange ausprobieren, muss halt echt gut decken....Probiers aber lieber erstmal auf einem Gussrahmen. Ich hab zB. die Helme meiner Harpyen so bemalt: Schwarz grundiert, eine Schicht Space Wolves Grey, eine Schicht SW. Grey plus Chainmail, das ergab dann eine sehr helle Silberfarbe, die absolut sauber aussah, obwohl die Farbe wie gesagt mit SW Grey gemischt war und mit Wasser verdünnt ist.