Fan-Made 40k, was gibt es bereits

Kodos der Henker

Tabletop-Fanatiker
Wie der Titel sagt, sind wir ja nicht die ersten die so etwas machen.
Und auch keine unserer Ideen ist wirklich neu (auch wenn man es sich selbst ausgedacht hat, jemand anderer hatte die Idee schon vorher)

Darum hier einmal eine Sammlung an Projekten die man als Inspiration nehmen kann, die mehr oder weniger aktuell sind.

"In the Emperor's Names"
http://iten-game.org/downloads

3. Edition eine an 40k angelehnten Regelwerkes.
Die Mechanik entspricht dem was manche hier auch vorschlagen, es gibt 1 Schadenssystem für Fahrzeuge als auch Infanterie. Schadenswürfe wurden zusammengelegt (W6+Angriffswert+Waffenwert VS Panzerung, bei allem) und dem Regelwerk liegt eine genaue Punktematrix bei wie einzelne Modellekosten berechnet werden.


"Aegis Project"
http://www.dakkadakka.com/dakkaforu...e;jsessionid=3AD4F6443954CAB109FF6B8AB778EE07

Noch mehr am Anfang aber eher als eine Art erweitertes Errata zu sehen. Die Grundmechaniken von 40k sind weitgehend gleich geblieben.
 

Calidus

Anderas
Beide haben das Problem, dass deutlich zu weit gehen. Deshalb werden sie von ein paar Fans im Elfenbeinturm miteinander diskutier, aber eben nicht mit der großen Mehrheit. Die Mehrheit hält sich genauso raus als würden diese Projekte ein Kickstarter für irgendein neues Skirmish sein.

Es ist aber unbedingt notwendig, die Updateregeln mit 40k spielern zu testen und mit den testern abzustimmen, sonst hebt man ab und implementiert irgendein Wishlisting.

Hier ist daer Artikel von einem, der seine Ideen auch ein bisschen getestet hat.
Klick mich
 

Lordkane

Tabletop-Fanatiker
Ich bastel mit Freunden Aktuell auch an einem eigene "Regelanpassung". Das ganze ist aber nicht weit fortgeschritten und nimmt die 3.Edition als Grundlage die um nützliche neuerungen der folgenden Edition erweitert wird. Geplant ist den AOP komplett umzustellen.
 
Oben