8. Edition Finecast-Todbringer und Zinn-Auserkorene

Constantin

Aushilfspinsler
Hallo Chaoten,

habe vor Kurzem mit den Kriegern angefangen und würde mir ganz gerne einen Todbringer zulegen. Habe zum alten Zinnmodell schaurige Geschichten über die Passform der Einzelteile gehört und frage mich, ob das bei der Finecast-Version auch so ist. So weit ich weiß, werden doch einfach die alten Gussformen mit dem neuen Material befüllt und somit dürfte das Problem weiterhin bestehen bleiben, oder irre ich mich?

Des Weiteren wird hier und da gemunkelt, dass eine Plastikbox der Auserkorenen kommen soll. Halte ich für unwahrscheinlich, da die Zinnmodelle doch noch recht neu sind. Was meint ihr dazu? Wäre schon ärgerlich, wenn ich mir für 100EUR 20 kaufe und danach eine so schöne Box, wie die der Sturmratten rauskäme...Kann mir zudem jemand sagen, wie viel man bei denen kleben muss? Einfach die große Axt an die Arme des Körpers?

Vielen Dank und beste Grüße,

Constantin
 
Zuletzt bearbeitet:

Bram1970

Miniaturenrücker
Hi,

ich persönlich halte das immer noch für ein Gerücht, dass man die Zinngußformen für den Resinguß nutzt. Das Problem ist weiterhin, dass die Zinngußformen eine viel höhere Shorehärte haben, welches beim Entformen von Resinteilen zu physikalischen Brüchen führen würde. Soll heißen, da wo man Zinnteile "mal eben/ aber auch nicht zu schnell" aus der Form "reißt", würden bei Resinteilen mit denselben Hinterschneidungen und mit der unflexibleren Form (nämlich HB-Silikon) filigranere Teile einfach brechen und in der Form stecken bleiben.
Wenn also ein Finecast Modell genau die gleichen Merkmale aufweist wie sein vorheriges Zinnpendant bedeutet das nur, dass derselbe Master - oder ein sehr guter Abguß - verwendet wurde.

Zu deinem Problem:
Sollte der - und davon gehe ich mal aus - Master derselbe sein, halt jetzt in FC, ist zumindest die Bearbeitung um ein zigfaches leichter als mit Zinn. Wie der Guß davon ist, will ich hier nicht wieder anfangen. Aber wenn du ihn dir zulegst, tu dir selbst den Gefallen und prüfe UNBEDINGT vorher im Laden deinen TB.

Zu der anderen Geschichte der Auserkorenen kann ich leider nichts sagen.

LG
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Listrat

Aushilfspinsler
Was den TB angeht kann ich Bram nur recht geben. Aber es sind andere Formen sonst würde es nicht gehen.

Zu den Auserkorenen, da viele Läden einen Ausverkauf an KdC machen und auch momentan nicht wirklich nach Bestellen oder einfach bestimmte Produkte des Chaos aus dem Sortiment nehmen. Ist davon auszugehen mMn das da was neues kommt.
Ich verlasse mich hierbei nicht auf die Gerüchteküche. Sondern das sind Fakten bei den Großhändlern die GW verkaufen.

So on...
Listrat
 

Constantin

Aushilfspinsler
Danke für die Antworten! So, wie ich euch verstehe, wird es trotz leichterer Bearbeitung immernoch nötig sein, mit Greenstuff und Biegen zu hantieren, richtig? Zu einer Neuauflage habe ich auch schon einiges gehört, weshalb ich momentan nicht weiß ob es sich lohnt, z.B. nochmal normale Krieger zu kaufen...
 

Recan

Testspieler
Ich hab selbst erst vor 1-2 Monaten den TB aus Resin zusammengebastelt und muss sagen ... nimm nen Fön und bißl Zeit dafür. Die Teile sind zu 90% nich passend aber wenn du die mitm Fön kurz erwärmst du dir zurechtbiegst macht das ding dir auch keine Probleme mehr ^^. Hätte ich es so aus Metall bekommen würde er in der Ecke vergammeln.

Zu den Auserkorenen kann ich nur sagen das es Gerücht gibt das es im November neue KDC geben soll ... aber wennde die jetzt schon spielen willst würd ich zu alternativ modellen tendieren!
Entweder die Krieger von Avatars of War die ich wirklich hübsch finde oder du bastelst dir aus Zerfleischern oder Bestigoren eigene Chosen ^^ is ja schließlich nich verboten solange man erkennt was es sein soll =P
 

Recan

Testspieler
die Lücken waren bei mir dadurch bedingt das es verbogen war. vorallem beim Lauf ... allerdings um etwas greenstuff wirste denkste nich drum rum kommen.
mit dem flüßigen geht es aber eigentlich ganz gut
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
Ich hab ebenfalls kürzlich einen aus Finecast bekommen und kann das bestätigen. Der Bau ist nichts für Anfänger, aber nicht annähernd so anstrengend wie der Zinn Bausatz. Definitiv eine Verbesserung zu vorher! Bei mir gab es auch relativ wenige große Lücken, aber Spachteln bzw. Füllen musste ich auch einiges.
 
Oben