Fliegen

Ich finde es unreal, dass sich alle Flugeinheiten gleich bewegen, wenn sie fliegen.
Z.B. ist ein Kriegsfalke bestimmt schneller als ein Drache!!!

Hätte jemand Ideen für eine entsprechende Hausregel.
 

Amon Chakai

Testspieler
Hm. Bewegung 21-22" minus die Anzahl der Lebenspunkte?
Lebenspunktebedeuten ja oft auch Masse und mit mehr Masse biste langsamer. Mehr fällt mir auch net ein.
 

Tischdecke

Erwählter
Überlegt mal....ein kleiner piepmatz muss ersten net schneller sein als ein großer und ein größerer Piepmatz hat sicherlich auch größere Flügel und dadurch auch eine höhere Flugkraft....er braucht halt für die selbe Strecke nur weniger schwünge aus.
 
ich denke mal schon, dass die alle gleich schnell sind.

und warum das spiel noch komplizierter machen?!? das regelbuch hat ja nur 288 Seiten...
 
Naja, ich mag komplizierte Regeln, die sind meist realistischer...

Und wegen der 288 Seiten: Wieviel davon sind Regeln?????

Die Hälfte ist doch rein von den Regeln her nicht zu brauchen!!! Das ist Hintergrund, Bildchen u.s.w. (Das soll nich heißen, dass es sinnlos ist)
 
J

Jaq Draco

Gast
Last doch am besten für jedes Modell einer Einheit die Profilwerte auswürfeln, da ja nicht jeder Mensch gleich ist. Einige haben kg 2, andre 3 oder 4. Mit dem BF ist das genauso.


Also echt mal jetzt, einige Leuten müssen es sich immer schwerer machen als es ist. Es ist nämlich so wie Tischdecke es geschrieben hat. Großer Vogel, wenig Flügelschläge, viel Masse. Kleiner Vogel, viele Flügelschläge, wenig Masse. Mittlerer Vogel, mittelviele/wenig Flügelschläge, mittlere Masse.
 

Arion

Hintergrundstalker
und für jeden menschen würfeln wir aus ob er verkrüppelt oder geistig behindert ist weil das spielrelevant wird? ne~

ich würds so lassen, für solche feinheiten gibts inquisitor...
ein drache schafft dafür mit einem flügelschlag ja auch n paar zoll mehr als ne katze (ach die fliegt ja garnicht - dann halt n vogel)
 

DerletzteRitter

Malermeister
Ich bin dafür, daß die Größe jeder Figur abgemessen wird und anhand der Waffe und der Armlänge errechnet wird, welche Reichweite die Figur hat. So ist es dann auch möglich, daß ein Troll mit einer langen Keule den Gegner auch in ein Zoll Entfernung noch trifft, während der mit dem Stein ganz nah ran muss.... Es gibt noch soooooooooooooooooo viele tolle Möglichkeiten das Spiel unsinnig komplizierter zu machen
 
J

Jaq Draco

Gast
@letzter Ritter:
Stimmt, das ist ne geniale Idee das ganze zu verkomplizieren.
 
Oben