9. Edition [Gelöst] Sekundäre Missionsziele wie "Stätten untersuchen" und "Mentale Befragung" und neue FAQ

Themen über die 9. Edition von Warhammer 40.000

Nalim

Codexleser
Bisher war es so, dass sekundäre Missionsziele wie "Stätten untersuchen" und "Mentale Befragung" es nur ermöglichten, 3 Siegespunkte pro Runde generieren. Das erschien mir auch logisch, da man so kontinuierlich Ressourcen dafür aufwenden musste.

Das lag daran, dass die Aktion in diesen Missionszielen spezifizierte, dass sie von einer einzelnen Einheit (im Gegensatz zu "Die Standarten aufpflanzen", bei der steht, dass die Aktion von einer oder mehreren Einheiten ausgeführt werden kann) ausgeführt werden muss und auf Seite 258, zweiter Absatz, letzter Satz stand:

"Eine Einheit kann nur einmal pro Schlachtrunde versuchen, eine Aktion auszuführen, und die selbe Aktion kann nicht von mehr als einer Einheit deiner Armee in derselben Schlachtrunde begonnen werden"

Mir schien das auch verhältnismäßig gut ausbalanciert zu sein, da insbesondere Stätten untersuchen ansonsten in einer Runde gemaxt werden könnte. Dieser Satz wurde mit der letzten FAQ durch folgendes ersetzt:

"Pro Schlachtrunde kann eine Einheit nicht mehr als eine Aktion auszuführen versuchen."

Wenn ich das jetzt richtig deute, kann man jetzt einfach fünf Einheiten in die Mitte stellen, die Aktion "Stätten untersuchen" mit allen fünf ausführen und so das Missionsziel mit 15 Punkten vollständig erfüllen. Wie seht ihr das? Übersehe ich da was?
 

Sieben

Erwählter
Ich stimme dem nicht zu. Ich lese die Regeln in Englisch. Im Englischen steht bei "Investigate Sites" und "Mental Interrogation": "ONE Infantry unit" respektive "ONE Psyker Character". Es kann also die Aktion von EINER solchen Unit ausgeführt werden. Dies ergänzt die Beschränkung aus dem (FAQ "
"Pro Schlachtrunde kann eine Einheit nicht mehr als eine Aktion auszuführen versuchen."), die ja nur besagt, das eine Einheit nur eine Aktion durchführen kann. Darüber, dass die selbe Aktion in der Tat mehrmals ausgeführt werden kann (von unterschiedlichen Einheiten), sagt der allgemein Part nichts, dafür steht dies aber bei den jeweiligen Aktionen eben so dabei. Bestes Beispiel dafür ist ja "Raise the Banners High". Dort steht eben nicht nur "One Infantry Unit" sondern explizit "One or more Infantry units".
 

Arellion

Eingeweihter
Dafür braucht es keinen Blick in die englischen Regeln, da die deutsche Übersetzung ebenfalls mehr als eindeutig ist. Da heißt es bei Stätten untersuchen "Eine einzelne Infanterie-Einheit kann am Ende deiner Bewegungsphase diese Aktion ausführen..." und bei Mentale Befragung "Ein einzelnes Psioniker-Charaktermodell aus deiner Armee kann in deiner Psiphase...". Schreibst du ja selbst, @Nalim. Wieso also das unmissverständliche Wort "einzelne(s)" plötzlich ignoriert werden sollte, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.
 

Nalim

Codexleser
Dafür braucht es keinen Blick in die englischen Regeln, da die deutsche Übersetzung ebenfalls mehr als eindeutig ist. Da heißt es bei Stätten untersuchen "Eine einzelne Infanterie-Einheit kann am Ende deiner Bewegungsphase diese Aktion ausführen..." und bei Mentale Befragung "Ein einzelnes Psioniker-Charaktermodell aus deiner Armee kann in deiner Psiphase...". Schreibst du ja selbst, @Nalim. Wieso also das unmissverständliche Wort "einzelne(s)" plötzlich ignoriert werden sollte, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.

Naja, was in den Regeln hindert mich daran, die Aktion, die nur eine einzelne Einheit durchführen darf, einfach mehrmals durchzuführen? Der Regeltext, der das verbietet, wurde ja per FAQ entfernt.
 

Nightpaw

Malermeister
Dann würde sie aber doch nicht von einer einzelnen, sondern von mehreren durchgeführt? Oder meinst Du in einer Runde mehrmals mit derselben Einheit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Arellion

Eingeweihter
Die Regeln hindern dich daran. Eine einzelne Einheit ist eine einzelne Einheit und nicht mehrere Einheiten. Die Mission ist eine Ergänzung zu den Grundregeln und geht diesen vor. Die Grundregeln mögen das grundsätzlich zulassen, hier ist aber explizit etwas anderes geregelt. Das gilt selbstverständlich auch weiterhin.
Und wenn du jetzt darauf hinaus willst, mit derselben Einheit dieselbe Aktion mehrfach zu machen, geht das natürlich auch nicht. Es heißt eindeutig, die Aktion wird am Ende der Bewegungsphase begonnen und am Ende des Zuges abgeschlossen. Das schließt doch wohl einen zweiten Versuch in derselben Runde aus.
 

Defender

Codexleser
Ist es vielleicht schlichtweg möglich dass die Änderungen im FAQ nur den "Fehler" bei Raise the Banners (und evtl. amderen) beheben soll?

Diese Aktion kann laut Text von einer oder mehreren Einheiten durchgeführt werden. Im generellen Text zu Aktionen wurde das aber untersagt.
Nun dürfen Aktionen auch von mehreren Einheiten in einer Runde durchgeführt werden wenn die Aktion das eben erlaubt wie bei Raise the Banners.
 

Nalim

Codexleser
Die Regeln hindern dich daran. Eine einzelne Einheit ist eine einzelne Einheit und nicht mehrere Einheiten. Die Mission ist eine Ergänzung zu den Grundregeln und geht diesen vor. Die Grundregeln mögen das grundsätzlich zulassen, hier ist aber explizit etwas anderes geregelt. Das gilt selbstverständlich auch weiterhin.
Und wenn du jetzt darauf hinaus willst, mit derselben Einheit dieselbe Aktion mehrfach zu machen, geht das natürlich auch nicht. Es heißt eindeutig, die Aktion wird am Ende der Bewegungsphase begonnen und am Ende des Zuges abgeschlossen. Das schließt doch wohl einen zweiten Versuch in derselben Runde aus.

Ich hab' mir jetzt die betreffenden Regelpassagen nochmal durchgelesen und komme zu dem Schluss, dass ich die Aktion nicht mehrmals ausführen kann, da hast du recht. Ursprünglich ging ich - aber von selbst, weil ich das für "selbstverständlich" (wahrscheinlich, weil mein früheres Hauptsystem Infinity mit Aktionen arbeitet) hielt - davon aus, dass in den Regeln für Aktionen irgendwie niedergelegt wäre, dass Einheiten Aktionen ausführen können und die sekundären Missionsziele dann diese Aktionen beschreiben würden. Das schien mir auch vor der FAQ schlüssig.

Tatsächlich ist es regeltechnisch aber andersrum: Die Möglichkeit an sich, Aktionen durchzuführen, ist kein Teil der erweiterten Regeln. Sie eröffnet sich erst dann, wenn sie in der Missionsbeschreibung steht. Dementsprechend kann ich den Teil der Missionsbeschreibung bzw. der sekundären Missionsziele nicht mehrmals nacheinander wählen (Einheiten haben kein "Recht" auf Aktionen), sondern bin durch den Text, der von einer einzelnen Einheit spricht, auch auf diese beschränkt.

Der Vor-FAQ-Text, der es Einheiten untersagte, die selbe Aktion mehrfach pro Zug durchzuführen, war nach dieser Lesart von Anfang an überflüssig (und widersprüchlich, was Raise The Banners angeht). Dass man diese Beschränkung entfernt hat, hat dementsprechend auf keine der bisher bekannten Aktionen irgendeine Auswirkung.

Ich wäre übrigens ganz dankbar dafür, und das geht an dich und @Sieben , wenn man auf meinen - meiner Ansicht nach wirklich höflichen - Versuch, eine unklare Regelfrage zu klären, nicht mit einem herabwürdigenden Augenrollen-Smiley reagieren würde. Wenn das nämlich die Art ist, wie man mit Regelfragen umgeht, können wir uns dieses Unterforum auch sparen. Wäre ich mir sicher gewesen, wie meine Fragestellung zu handhaben ist, hätte ich auch hier nicht gepostet. Das ist kein Grund, mich (und den User, der zuerst meine Einschätzung vertreten hat) herabzuwürdigen.
 

Sieben

Erwählter
Du hast den :rolleyes:-smilie erhalten, weil du selbst nach dem es dir zwei Leite erklärt haben noch da gehen argumentiert hast. Aber schön, dass du es jetzt einsiehst, bzw verstehst(y)
SmashCaptain kriegte das smilie, weil er der smashcaptain ist.;)

(das hat im übrigen auch nichts mit herabwürdigen zu tun. Wenn ich einen User herabwürdigen wollen würde, würde ich mir nicht die Mühe machen, die Frage zu beantworten)
 
Oben