Gründung eines Space Marine Orden pre-Primaris-Zeit

Gilga Exdeath

Aushilfspinsler
Hallo,

Ich würde gerne wissen wie so eine Gründung eines Nachfolgeordens in der vor-Primaris-Zeit(das wäre ein eigenes Thema) ablief. Mich interessiert der ganze Ablauf dazu, sowie die Logistik und die Auswahlkriterien.
Wer entscheidet, wann ein Orden gegründet wird und welche Gensaat genutzt wird.
Werden die Marines dafür irgendwo schon trainiert/gezüchtet?
Zusätzlich wäre noch interessant zu wissen, wie und ob diese Orden ihre Ausrüstung bekommt, da meines Wissens die Technologie für einige Optionen, z.b. Herstellung von Terminatorenrüstung ja nicht mehr geben soll. Bekommen die neuen Orden trotzdem irgendwo aus einem Lager welche her?
Wie schaut es auch mit den Cybots und Fahrzeugen aus?
Und wonach wird entschieden, ob der Orden flottenbasiert ist oder nicht.
Wie schaut es eigentlich mit dem Personal des Arsenals aus, werden Techmarines vorher irgendwo schon antrainiert?
Und die Abteilung der Psyker sowie der Apothecarii?
Woher kommt das neue Führungspersonal? Ordensmeister, Captains etc gibt es ja noch nicht. Und Erfahrungen im Kampf und in der Führung sind ja auch noch nicht vorhanden.

Ihr seht, eine Menge Fragen, und es würden mir auch noch viele andere einfallen.

Für jedes noch so kleines Detail wäre ich dankbar

Salute! Der Imperator beschützt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilga Exdeath

Aushilfspinsler
Hey vielen Dank.
Aber wie kommen die z.b. an TerminatorRüstungen und Cybots, wenn diese doch nicht mehr hergestellt werden können
 

Eric Manoli

Blisterschnorrer
Hey vielen Dank.
Aber wie kommen die z.b. an TerminatorRüstungen und Cybots, wenn diese doch nicht mehr hergestellt werden können
Zitat aus dem vom Maulwurf genannten Artikel:
"Entire Forge Worlds may be turned over to the manufacture of the mighty arsenal of weaponry, ammunition, Power Armour, vehicles and starships that any such force will require."
 

KhorneMaulwurf

Erwählter
Da ist der Fluff etwas inkonsistent. Manchmal sagen quellen es kann noch hergestellt werden, manchmal sagen sie es kann nur geborgen werden. Da der Fluff aber weiter gegangen ist mit Cawl und seinem Wissen, neuer technik, neuen Läufern etc. gehe ich davon aus das alles produziert werden kann, aber in geringen Mengen. Wäre anders auch nicht möglich. In manchen Quellen, haben manche Orden sogart die Fähigkeit eigene Servorüstungen und Fahrzeuge zu bauen und brauchen nur für besondere Sachen das Mechanicum. Kreuzzugsorden brauchen nahezu immer das Mechanicum. Im letzten Charcharodons Buch wurden sie als Raubflotte/Nomadenflotte alle paar Jahrzehnte vom Mechanicum an einem festen Treffpunkt versorgt.

Das Personal ( Spacemarine Veteranen) die die komplett neuen Orden ausbilden und in die ersten Gefechte führen stammt von anderen Orden die entweder Ein paar Veteranen komplett abgeben dass diese in andere Orden übergehen oder sie werden für Jahrzehnte ausgeliehen. Die Lebensspanne gibt das ja locker her. In der Regel sind dies Orden mit der gleichen Gensaat herkunft (Primarchen).
 

Eric Manoli

Blisterschnorrer
Da ist der Fluff etwas inkonsistent. Manchmal sagen quellen es kann noch hergestellt werden, manchmal sagen sie es kann nur geborgen werden. Da der Fluff aber weiter gegangen ist mit Cawl und seinem Wissen, neuer technik, neuen Läufern etc. gehe ich davon aus das alles produziert werden kann, aber in geringen Mengen.
Ja, das ist eine interessante Entwicklung. Bisher war das 40k Universum eines, in dem menschliche Technologie seit der Horus Heresy immer mehr verfiel, sodaß die älteste Technik die modernste war. Nun hat die Pre-Heresy-Technologie offenbar den Sprung durch die Zeit geschafft und steht auch in großer Zahl zur Verfügung. Etwas verwirrend, das. ;)
 

Unwissennder

Codexleser
Jaein, so gesehen hat eher die Produktionsmöglichkeit dafür den Sprung geschafft. Nichts was in kleinem Rahmen nicht alle paar Jahrhunderte und im leicht größeren Rahmen jedes Jahrtausend einmal vorkommt. Also alles beim Alten. :p
 

Gilga Exdeath

Aushilfspinsler
Zumindest vor den Primaris waren laut Lore aus den Büchern von den Ultramarines, Salamanders und Dark Angels die Terminatorenrüstungen aufgrund des verlorenen Produktionsprozess ja nur den Besten der Besten der ersten Kompanie gestattet. Bei den Dark Angels scheint das nicht immer die Voraussetzung sein zu müssen, nicht jeder aus dem Death Wing ist unbedingt einer der Besten der Besten, reicht ja, Kontakt mit einem Gefallenen gehabt zu haben.
 

Wargrim

Große Brennessel
Moderator
"Kann nicht mehr produziert werden" dürfte in 40k in fast allen Fällen synonym für "kann nur sehr langsam/kleinen Mengen hergestellt werden."
Nehmen wir mal die Termirüstungen welche schon zur HH selten waren. Im Kampf gegen Angron wurden 100 Gk-Terminatoren zerlegt. Und nach einem Angron dürften die meisten Totalschäden gewesen sein. Trotzdem mangelt es den GK nicht gerade daran. Entweder hatten die also wahnnsinige Mengen auf Lager, oder sie werden langsam wieder geliefert.
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
"Kann nicht mehr produziert werden" dürfte in 40k in fast allen Fällen synonym für "kann nur sehr langsam/kleinen Mengen hergestellt werden."
Nehmen wir mal die Termirüstungen welche schon zur HH selten waren. Im Kampf gegen Angron wurden 100 Gk-Terminatoren zerlegt. Und nach einem Angron dürften die meisten Totalschäden gewesen sein. Trotzdem mangelt es den GK nicht gerade daran. Entweder hatten die also wahnnsinige Mengen auf Lager, oder sie werden langsam wieder geliefert.
Allgemein muss man aber noch sagen das Marines auch viel recyceln oder wieder zusammen schustern.

Und für viele Sachen gibt es auch noch STKs.
Für TDA gibt es iirc aber keins da hilft nur reparieren.
Gab doch zumindest im alten Fluff auch Erwähnungen von Servorüstungen zb die aus verschiedenen Resten von Rüstungen zusammen gebaut wurden.
 

DeepHit

Bastler
Moderator
Erschlagt mich ned wenn ich falsch liege. Ich dachte mal irgendwo gelesen zu haben das sie sehr wohl noch Produzieren können. Nur verstehen mittlerweile die wenigsten die Vorgänge, und eigentlich keiner mehr wirklich die eigentlichen Maschinen, so das es im laufe der Jahrtausende dazu führte das immer mehr der Produzierenden Maschinen den Geist aufgaben, da sie keiner mehr reparieren oder neu bauen konnte.
Das was noch da ist, wird gehegt und gepflegt so gut sie es noch können, wenns dann aber kaputt ist, können halt keine neuen mehr gebaut werden. Daher gibt's es wohl noch Nachschub, aber es wird immer Dünner und ist immer mehr einigen wenigen vorbehalten. Daher das Recycling der Marines.

Die Primaris sind ja ne andere Geschichte, die wurden ja irgendwie im Geheimen Entwickelt und nun Preisgegeben. Somit ist "neue" Technologie im 41. K angekommen.

Wie gesagt, ist das was ich so die letzten Wochen herausgelesen habe, ob ichs nun so richtig interpretiert habe - das können mir nur die alten Hasen hier sagen.

LG
 

Khraal

Codexleser
Das Imperium ist riesig und der Verbrauch von Waffen, Rüstungen, usw, ebenso. Soooo gering wird die Neuproduktion nicht sein, aber mit dem immensen Bedarf kann sie nicht Schritt halten.
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Erschlagt mich ned wenn ich falsch liege. Ich dachte mal irgendwo gelesen zu haben das sie sehr wohl noch Produzieren können. Nur verstehen mittlerweile die wenigsten die Vorgänge, und eigentlich keiner mehr wirklich die eigentlichen Maschinen, so das es im laufe der Jahrtausende dazu führte das immer mehr der Produzierenden Maschinen den Geist aufgaben, da sie keiner mehr reparieren oder neu bauen konnte.
Das was noch da ist, wird gehegt und gepflegt so gut sie es noch können, wenns dann aber kaputt ist, können halt keine neuen mehr gebaut werden. Daher gibt's es wohl noch Nachschub, aber es wird immer Dünner und ist immer mehr einigen wenigen vorbehalten. Daher das Recycling der Marines.

Die Primaris sind ja ne andere Geschichte, die wurden ja irgendwie im Geheimen Entwickelt und nun Preisgegeben. Somit ist "neue" Technologie im 41. K angekommen.

Wie gesagt, ist das was ich so die letzten Wochen herausgelesen habe, ob ichs nun so richtig interpretiert habe - das können mir nur die alten Hasen hier sagen.

LG
Stimmt in etwa schon.

Das Imperium hat noch sog STKs das sind meist Blaupausen oder Fabriken .
Sachen wie Rhinos bspw können viele noch nachbauen .
Bei spezielleren Fahrzeugen wie der Leman Russ Executioner zb baut man nur das Chassis und ergänzt das um denn Turm.
Das Mechanicus bunkert ja alle mögliche Technologie und gibt das im gewissen Umfang auch raus.
Problem ist nur das ,dass AD Mech etwas gg neue Technologien hat und man deshalb noch 10k Jahre alte Designs nimmt .
Cawl selber hat wohl viel neue Technik in Umlauf gebracht aber das nicht mit Absprache oder gar mit Wohlwollen des Rests des Ad Mech.
Der wird als Radikaler bezeichnet und lebt tendenziell nur noch wegen sein Schutzpatron Gulliman.
Wobei der auch viel an Militär hat aber ohne würd das Ad Mech denn am liebsten aussortieren.

Ansonsten gibt es ja auch noch verschollene Welten mit STKs und Waffenlagern.
Oder wie im 2 Vigilus Buch hatte ein Adliger ein Haufen Vortex Raketen gesammelt und bei sich im Keller gebunkert. :D

Ansonsten wird halt erbittert recycelt und niemals ausgemustert.

Das Chaos bzw das Dark Mechanikum unterliegt aber nicht der übertrieben Dogmen das Technologie heilig ist und das man nicht alte Werke verbessern sollte .
Die bauen munter alles nach und bessern das mit anderer Technologie wieder aus.
Wenn Teile nicht replizierbar sind nehm die einfach was anderes.
Das AD Mech hingegen würd das als Heresie sehn.
 

Siegfried Adler

Codexleser
Salve!

Wenn man mal das finstere Mittelalter als echten Bezug herranzieht stellt sich das folgendermaßen dar: Die Hochtechnologie des Imperiums (römisches Reich) gerät zunehmend in Vergessenheit bis der Primarch zurückkehrt und in ein neues Zeitalter einleitet. In echt war das die Renaissance, die zunehmend eine Abkehr vom Dogmatismus der Kirche anfing, was Schlussendlich in der Aufklärung und der Trennung von Staat und Religion mündet. Gute Sci-Fi nimmt sich daran oft ein Vorbild wie zB Isaac Asimov in der Foundation Trilogie.

Mal kurz @topic: Ja, Dinge wie taktische Cybotrüstung war pre-Primaris nur in sehr kleinen Stückzahlen neu verfügbar. Aber von den red Scorpions weiß man ja, das sie noch Servorüstungen Mk IV bauen können. Ich glaube mich auch zu erinnern, das die Dark Angels laut Fluff noch Terminatorrüstungen bauen können.

MfG Sigi
 
Oben