Grundsätzlich: Armee-organisationsplan

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Aus dem Psionikerthread:

Ein Space Marine-Trupp darf nur ein Sondermodell enthalten, dass sowohl Commander als auch Marine sein darf:

Sprich C:S:SM:SM:SM oder C/S:SM:SM:SM:SM


Das müssten wir dann bei mehreren SM ausweiten. Wir hatten ja mal mehrere Commander und Untercommander im Gespräch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Calidus

Anderas
Nein.
Dagegen.

Lass es uns so simpel wie möglich halten. So simpel wie es irgendwie geht.

Wir werden NIEMALS sämtlichen GW Kram einbauen, dazu ist zu viel da und die sind auch einfach mit ihren releases schneller als wir.
Deswegen wäre es auch ein Fehler, sämtliche GW Regeln übernehmen zu wollen. Wenn wir das wollen, können wir stattdessen 40k im Hulk spielen, mit jeder Figur einzeln bewegbar. Geht auch. Ich habe schon feedback bekommen dass es spaß bringt und es auch selbst ausprobiert und kann bestätigen dass es Spaß bringt.

Lass uns bei Starquest bleiben. Lass uns ein Starquest definieren das funktioniert. Und dann vorsichtig die eine oder andere Erweiterung reinbringen.

Bei den Monstern kann man mehr aus dem Vollen schöpfen und in zwei, drei Tagen eine passende Monstererweiterung rausbringen.
Bei den "Guten" muss man sorgfältiger sein und wenn wir nicht überall schnörkel ranmachen sind wir mit einer "Guten" Erweiterung in zwei, drei Monaten fertig.


Allerdings werden wir NIEMALS auch nur mit dem Grundspiel fertig, wenn wir jede noch so kleine Regel, jede Figur und jede Erweiterung übernehmen.

Kein AOP bitte.

Lass uns das anders regeln.
 
Oben