Inquisitor in 28mm?

Moiterei_1984

-Fremdhersteller Troll-
So, dann ist es heute wohl mal an mir eine u.U. recht bescheuerte Frage zu stellen. Zur Vorgeschichte:
Beim Lesen von Ravenor erinnerte ich mich daran, dass ich früher mal ganz gern Inquisitor gespielt hatte, mir jedoch die Miniaturen auf Dauer zu öde geworden sind, v.a. in Sachen umbauen, da meine GS Künste einfach nicht ausreichen um alle gewünschten/ gekauften Optionen darzustellen.
Also stellte sich mir die Frage ob es nicht (mit einigen Anpassungen) möglich wäre Inquisitor mit 28mm Figuren zu spielen? Nachdem ich schon länger gerne eine Art Skirmish im 40k Universum hätte und mit Necromunda einfach nicht warm werde, fände ich es zumindest eine Überlegung wert.
Nun stellt sich mir die Frage: Wäre es auch möglich andere Völker, wie Orks, Tau o.ä. einzubinden?

Danke schonmal für´s lesen, und wenn ihr Ideen oder Erfahrungen zur Thematik habt, dann nur her damit. Ich bin zwar über mehrere englische Erfahrungsberichte zu dieser Thematik gestolpert, aber die Resonanz war da nicht so berauschen.
 

sandnix

Eingeweihter
Moderator
Ich habe vor, basierend aber auf meinem alternativen Regelwerk (siehe Signatur), ein umfangreiches Skirmish System mit allen Völkern, einem Rollenspiel ähnlichen Kampagnenmodus und einer Verbindung auch direkt zu größeren Schlachten und Tabletop-Kampagnen zu schreiben.
Grobe Skizzen gibt es schon und ich suche auch hier bald Testspieler, die bereit sind, sich aktiv einzubringen und auch Regeln im Alpha-Stadium (Pre-Release und unausgereift) zu testen.
 

Oan-Mkoll

Regelkenner
wenn man mit dem inquisitor ding spielen will

einfach aus zoll cm machen ist natürlich nciht 100% korrekt aber es ist sehr einfahc umzurechnen und mach eigentlich nur beim hoch klettern und runter klettern probs
 

Moiterei_1984

-Fremdhersteller Troll-
Grobe Skizzen gibt es schon und ich suche auch hier bald Testspieler, die bereit sind, sich aktiv einzubringen und auch Regeln im Alpha-Stadium (Pre-Release und unausgereift) zu testen.
Ich habe deinen Thread schonmal quergelesen und ich muss sagen, dass es doch sehr interessant klingt. Was mich am aktiven 40k spielen aber immer abgeschreckt hat war, dass das Regelsystem mir einfach zu wuchtig ist und dass man mMn Jahre braucht es zu beherrschen, wenn man nicht täglich spielen kann und durch anlesen allein kann ich mir keine Regeln merken.
Macht dein System einen leichteren Einstieg möglich?

einfach aus zoll cm machen ist natürlich nciht 100% korrekt aber es ist sehr einfahc umzurechnen und mach eigentlich nur beim hoch klettern und runter klettern probs
So ungefähr hatte ich mir das schon gedacht, aber wenn ich mich noch recht an meine "aktive" Zeit als Inquisitor erinnere dann war es da schlichtweg schwierig fremde Völker sozusagen als "Standalone" zu spielen. Dies stellt eigtl. mein Hauptproblem dar.
 

Elch

Miniaturenrücker
Ich antworte mal:
Wenn man schon länger aktiv spielt und das 40K Regelwerk bereits halb auswendig kann findet man sich sehr schwer ein, da sich die Systeme sehr stark unterscheiden.
Mein Bruder allerdings, der gerade erst mit 40K anfängt hatte sich schnell eingelesen.
 

sandnix

Eingeweihter
Moderator
Also ich sag mal so:

Katharsis (so der Name des Skirmish Ablegers) wird vom Feeling her eine Mischung aus Counterstrike und Shadowrun. Das heißt Elemente, die man von gewöhnlichen Feuergefechten und aus dem Rollenspiel kennt, werden hier auch vertreten sein und möglich werden.
Man muss also nicht erst in die abstrakte Welt eines neuen Regelsystems eintauchen und dessen Welt verstehen lernen, sondern man findet in der Abstraktion der Regeln reale Mechanismen wieder, die man direkt anwenden kann.

Am Ende is das natürlich aber für jeden anders.
 

Christof

Erwählter
Zum ursprünglichen Thema, Inquisitor mit 28mm geht. Die Umrechnung der Yards in ein Zoll bedeutet bei den ursprünglichen Inquisitormodellen (54mm oder 2" Modelle) das ein Yard eine halbe Figurenhöhe ist -ich würde mit den kleinen Figuren eher mit 1,5cm umrechnen. Kann aber auch sein das die ursprünglichen Inquisitormodelle grösser ausfallen und 1cm gut hinkommt, muss man ein bischen probieren.

Wenn Dir andererseits 40k eine zu grosse Regelfülle hat ist Inquisitor wirklich wenig besser. Man hat zwar nicht die ganzen armeespezifischen Bücher, aber doch einige Detailregeln. Vielleicht wäre auch Flying Lead ein Regelwerk für Dich.

Gruss Christof
 

Moiterei_1984

-Fremdhersteller Troll-
Naja, Inquisitor habe ich früher wenigstens schon mal gespielt und auch verstanden. Bei 40k komme ich eigtl. seit Anfang der 3 Edi nicht mehr dazu mich mit den Regeln zu beschäftigen, was dazu führt, dass mir einfach der Bezug inzwischen fehlt. Irgendwie bilde ich mir einfach ein, dass 40k früher einfach leichter war^^.

@sandnix:
klingt interessant, du kannst mir gerne, wenn du soweit bist, eine PN zukommen lassen.
 
Oben